Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Dienstag, 14. August 2018

14.08.2018 Große Ernüchterung und grenzenlose Enttäuschung herrschte...


1.FCK-Fanclub
HOUSCHDER HAINBACHTEUFEL

Große Ernüchterung und grenzenlose Enttäuschung herrschte am Dienstag vergangener Woche nach der 0:2-Heimniederlage gegen Preußen Münster. Viele Ungenauigkeiten und viel zu langsames Umschaltspiel hemmten immer wieder das Spiel der Lautrer. Aus zwei unnötigen, dummen und anfängerhaften Ballverlusten in der Vorwärtsbewegung resultierten dann beide Freistöße der Münsteraner, die jeweils zu den Gegentoren genutzt wurden. Eine sehr ärgerliche Niederlage!
Und konnte man mit dieser völlig unnötigen und bitteren Niederlage noch irgendwie umgehen, fiel man während und nach der Partie beim Halleschen FC in eine Art Schockstarre. Eine einzige Frechheit, was diese „Mannschaft“ an diesem Tag bei der 0:2-Niederlage bot. Jeder einzelne Spieler hat sich in diesem Spiel die Schulnote 6 verdient. Die anfängliche Euphorie ist inzwischen blankem Entsetzen gewichen! Der FCK ist früh dabei, das ausgegebene große Ziel aus den Augen zu verlieren!
Am kommenden Sa., 18.08. empfangen die Roten Teufel nun in der ersten DFB-Pokalrunde die Betriebsmannschaft aus Hoffenheim. Man kann nur hoffen, dass sich der FCK um etliche Klassen steigert und sich einigermaßen achtbar aus der Affäre ziehen wird. Es stehen noch reichlich Karten zur Verfügung, die bei Harald Rummel (Tel. 06347/7893) und Holger Laible (Tel.- 06347/7594) bestellt werden können. Die Abfahrt unseres Fanbusses erfolgt um 13.30 Uhr an der „Pfalz“. Eine Woche später, am Sa., 25.08., steht das Derby gegen Karlsruher SC auf dem Betzenberg an. Auch hier sind noch Karten und Busplätze verfügbar. 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen