Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Montag, 27. August 2018

27.08.2018 Das Derby gegen den Karlsruher SC – das eigentlich diesen Namen gar nicht verdiente...

1.FCK-Fanclub
HOUSCHDER HAINBACHTEUFEL

Das Derby gegen den Karlsruher SC – das eigentlich diesen Namen gar nicht verdiente -  endete torlos 0:0. Ein Mini-Schritt in die richtige Richtung, aber noch weit entfernt „von gut“! Tatsächlich braucht die Mannschaft des FCK mit den vielen Neuzugängen wohl noch Zeit – die der Verein allerdings nicht hat. Dennoch sollte man nun mal langsam eine Taktik oder Spielidee sehen …..
Vor dem Spiel wurden diverse FCK-Fanclubs im Stadion vor der Westtribüne für verschiedene Jubiläen geehrte – so auch unser Fanclub für unser inzwischen 20-jähriges Bestehen. Unser Vorstand Harald Rummel und Schreiberling Holger Laible nahmen die Glückwünsche des FCK-Vorstandsvorsitzenden Michael Klatt entgegen. Wir erhielten eine schmucke Urkunde und das Versprechen, dass die Zeiten für unseren FCK auch wieder besser werden würden.
Vergangene Woche hat der Zusammenschluss der Fanszenen in Deutschland den Dialog mit DFB und DFL aufgekündigt. Trotz vieler großartiger Versprechen wurde und wird unser geliebter Fußballsport – der Sport des „früheren kleinen Mannes“ – immer mehr seiner sozialen und kulturellen Wurzeln beraubt! Die Profitgier der „Fußball-Macher“ scheint keine Grenzen zu kennen. So wurde z. Bsp. auch in der (unserer) 3. Liga ab der aktuellen Saison ein „Montagsspiel“ eingeführt. Welch ein Irrsinn!! Die Vorgehensweise mit und bei der Nationalmannschaft, dem dortigen Trainer und Manager, sowie der „Videobeweis“ (der mehr einer Verarschung, denn einer Verbesserung gleichkommt), sind weitere Sargnägel des Fußballs! Der „Moderne Fußball“ vertreibt immer mehr Fans – ohne dass es die „Großkopferten“ merken (wollen) …..
Am kommenden So., 02.09. um 13 Uhr muss der FCK im tiefen Osten beim FSV Zwickau antreten. Nach der Länderspielpause, am Mo. (!!)., 17.09. um 19 Uhr, ist dann Fortuna Köln zu Gast auf dem Betzenberg. Unser Fanbus wird zu dieser Heimpartie um 17 Uhr an der „Pfalz“ abfahren. Karten und Busplätze sind noch reichlich verfügbar und können bei Harald Rummel (Tel. 06347/7893) und Holger Laible (Tel. 06347/7594) geordert werden.     

Dienstag, 21. August 2018

21.08.2018 Eine Lehrstunde erhielt der FCK am vergangenen Samstag...


1.FCK-Fanclub
HOUSCHDER HAINBACHTEUFEL

Eine Lehrstunde erhielt der FCK am vergangenen Samstag im Pokalheimspiel gegen Hoffenheim. Beim 1:6 war nichts mehr schön zu reden. Es war eine Vorführung in zwei Akten, deren Ausgang noch höher hätte ausfallen können …..
Am kommenden Sa., 25.08., steht nun das viel wichtigere Derby gegen den Karlsruher SC auf dem Betzenberg an. Auch der KSC hat im Pokal eine herbe Klatsche kassiert, so dass sich „zwei angeschlagenen Boxer“ gegenüber stehen werden. Sollten die Roten Teufel auch dieses Spiel vergeigen, dürfte der Ton in allen Richtungen sehr scharf werden. Einige Karten und Busplätze sind noch verfügbar und können bei Harald Rummel (Tel. 06347/7893) und Holger Laible (Tel. 06347/7594) geordert werden. Da unser Fanclub vor dem Spiel für unser 20-jähriges Bestehen geehrt wird – und unsere zwei „Oberguru’s“ hierzu, zusammen mit anderen Fanclubs, auf den Rasen kommen müssen – werden wir ausnahmsweise bereits um 11.30 Uhr (!!!) an der Pfalz starten.    


Dienstag, 14. August 2018

14.08.2018 Große Ernüchterung und grenzenlose Enttäuschung herrschte...


1.FCK-Fanclub
HOUSCHDER HAINBACHTEUFEL

Große Ernüchterung und grenzenlose Enttäuschung herrschte am Dienstag vergangener Woche nach der 0:2-Heimniederlage gegen Preußen Münster. Viele Ungenauigkeiten und viel zu langsames Umschaltspiel hemmten immer wieder das Spiel der Lautrer. Aus zwei unnötigen, dummen und anfängerhaften Ballverlusten in der Vorwärtsbewegung resultierten dann beide Freistöße der Münsteraner, die jeweils zu den Gegentoren genutzt wurden. Eine sehr ärgerliche Niederlage!
Und konnte man mit dieser völlig unnötigen und bitteren Niederlage noch irgendwie umgehen, fiel man während und nach der Partie beim Halleschen FC in eine Art Schockstarre. Eine einzige Frechheit, was diese „Mannschaft“ an diesem Tag bei der 0:2-Niederlage bot. Jeder einzelne Spieler hat sich in diesem Spiel die Schulnote 6 verdient. Die anfängliche Euphorie ist inzwischen blankem Entsetzen gewichen! Der FCK ist früh dabei, das ausgegebene große Ziel aus den Augen zu verlieren!
Am kommenden Sa., 18.08. empfangen die Roten Teufel nun in der ersten DFB-Pokalrunde die Betriebsmannschaft aus Hoffenheim. Man kann nur hoffen, dass sich der FCK um etliche Klassen steigert und sich einigermaßen achtbar aus der Affäre ziehen wird. Es stehen noch reichlich Karten zur Verfügung, die bei Harald Rummel (Tel. 06347/7893) und Holger Laible (Tel.- 06347/7594) bestellt werden können. Die Abfahrt unseres Fanbusses erfolgt um 13.30 Uhr an der „Pfalz“. Eine Woche später, am Sa., 25.08., steht das Derby gegen Karlsruher SC auf dem Betzenberg an. Auch hier sind noch Karten und Busplätze verfügbar. 


Dienstag, 7. August 2018

07.08.2018 Gut 6.000 FCK-Fans...

1.FCK-Fanclub
HOUSCHDER HAINBACHTEUFEL

Gut 6.000 FCK-Fans machten die Auswärtspartie bei der SG Sonnenberg-Großaspach zu einem Heimspiel für die Lautrer. Ein kapitaler Schnitzer durch FCK-Torwart Sievers bescherte den Einhzeimischen durch ihren Routinier Röttger den Führungstreffer. Lukas Spalvis glich nach starkem Pass von Biada aus. Noch lange läuft bei den Roten Teufeln nicht alles rund – wie auch? Viele Flanken landen noch im Niemandsland, Laufwege stimmen noch nicht. Die brutale Hitze tat ihr übriges. Diese tat dem Schiri auch nicht besonders gut, der eine sehr schwache Leistung ablieferte. Die quasi komplett neue Mannschaft muss noch zusammen finden. Aber das wird bei dieser willigen Mannschaft ganz sicher kommen. Ein Sonderlob verdienten sich wieder die FCK-Fans, die das Team einmal mehr mit voller Leidenschaft unterstützten. Ebenfalls ein Lob verdiente sich der „Dorfklub“, der An- und Abreise, wie auch Verpflegung bei dem für sie nicht alltäglichen Fanaufkommen sehr gut organisierte. 
Bereits am vergangenen Dienstag stand für den FCK die nächste Herausforderung an. Beim Schreiben dieses Textes konnte nur darauf gehofft werden, dass gegen Preussen Münster ein weiterer Heimsieg heraus sprang. Am kommenden Sa., 11.08. spielt der FCK dann beim Halleschen FC. Am Sa., 18.08. empfangen die Lautrer in der ersten DFB-Pokalrunde Hoffenheim. Zu dieser Partie stehen noch reichlich Karten zur Verfügung, die bei Harald Rummel (Tel. 06347/7893) und Holger Laible (Tel.- 06347/7594) bestellt werden können.