Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Montag, 9. Juli 2018

09.07.2018 Noch gut zwei Wochen, dann geht es für den FCK...



1.FCK-Fanclub
HOUSCHDER HAINBACHTEUFEL

Noch gut zwei Wochen, dann geht es für den FCK – und somit für uns Fans – wieder mit dem richtigen Fußball los. Voraussichtlich am Sa., 28.07. um 14 Uhr steigt das erste Heimspiel in der 3. Liga gegen Aufsteiger TSV 1860 München. Wäre man nicht in der Realität, man müsste sich kurz schütteln und fragen: 3. Liga? Lautern? 1860? Die Löwen noch als Aufsteiger dazu? Aber dies sind die Fakten anno 2018! Sicherlich werden weit über 30 Tsd. Fans den Betzenberg bei dieser ersten Partie der Saison 2018/19 bevölkern. Hoffen wir, dass auch unser Fanbus, den wir natürlich wieder zu allen Heimspielen einsetzen werden, sehr gut besetzt sein wird. Schon jetzt nehmen wir Anmeldungen entgegen – wie gewohnt bei den üblichen Ansprechpartnern: Harald Rummel (Tel. 06347/7893) und Holger Laible (Tel. 06347/7594). Das Kribbeln geht langsam los …..
Doch bevor wir uns wieder unserem geliebten FCK widmen, haben wir noch ein wichtiges Event abzuarbeiten: Am Fr, Sa. und So., 20., 21. und 22.07. werden wir im altbekannten Festhof unser 20-jähriges Fanclub-Jubiläum feiern. Am Fr., 21. werden wir einen „kleinen offiziellen Festakt“ abhalten, wobei wir natürlich nochmals einen Rück- und Einblick auf und in die beiden letzten Jahrzehnte geben werden. Auch die eine oder andere ehemalige FCK-Größe wird an diesem Abend bei uns zu Gast sein – lasst Euch überraschen. Am Sa., 21. wird uns die Cover-Band DUNE kräftig einheizen.  Rock und Pop der letzten Jahrzehnte werden sicherlich keinen Musikwunsch offen lassen. Und am So., 22.07. haben wir dann ein weiteres Highlight zu bieten: Pfarrer Hans-Helmut Gingerich wird in unserem Hof ab 10.30 Uhr einen „etwas anderen Gottesdienst“ abhalten, zu dem wir hoffentlich auch viele junge und jüngere Gesichter – die es evtl. ansonsten nicht so sehr mit der Kirche haben – begrüßen können. Im Anschluss bieten wir das Houschder Nationalgericht „Flääschknepp unn/oder Rindflääsch unn Merreddich“ an. Danach kann bei Kaffee und Kuchen in unserem Festhof noch kräftig schnabuliert werden. Wir hoffen, viele Gäste begrüßen zu dürfen, gerne auch Neubürger und frisch Zugezogene. Wir freuen uns auf Euch …..  

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen