Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Sonntag, 25. März 2018

25.03.2018 Nach der Länderspielpause muss der FCK...


1.FCK-Fanclub
HOUSCHDER HAINBACHTEUFEL

Nach der Länderspielpause muss der FCK am kommenden Ostersamstag, 31.03. beim MSV Duisburg antreten. Eigentlich helfen jetzt nur noch Siege weiter. Die Roten Teufel haben diese Saison schon so viel auf die Mütze bekommen, dass man hoffen sollte, dass sich Fortuna endlich auch dem Betze zuwendet ….
Am So., 08.04. steht das Heimspiel gegen Jahn Regenburg an. Unser Fanbuns wird um 11.30 Uhr an der „Pfalz“ abfahren. Anmeldungen bitte an Harald Rummel (Tel. 06347/7893) und Holger Laible (Tel. 06347/7594). Der Betze braucht uns – immer noch und mehr denn je!!!


Freitag, 23. März 2018

23.03.2018 Zum Leben zu wenig – zum Sterben zu viel! Genau das traf...


1.FCK-Fanclub
HOUSCHDER HAINBACHTEUFEL

Zum Leben zu wenig – zum Sterben zu viel! Genau das traf nach dem 1:1-Unentschieden im Heimspiel gegen den FC St. Pauli auf die Situation des FCK zu. In einer ersten Halbzeit, in der sich beide Teams gegenseitig abnutzten und kaum Chancen kreierten, hätte der FCK nach einem sehr robusten Rempler gegen Andersson einen Elfer bekommen können – doch der Abgesandte der Vereinigung in Frankfurt ließ natürlich weiterspielen. Ganz anders dann in HZ 2: Calssen-Bracker hielt nach einem Patzer als letzter Mann den gegnerischen Stürmer vor dem 16’er fest, der dann im Strafraum einfach stehen blieb. Freistoß und gelbe Karte wäre korrekt gewesen. Selbstverständlich entschied der Pfeifenmann auf Elfmeter und als Krönung noch die Rote Karte für CB. 10 Minuten vor Schluß bekam der FCK am gegnerischen 16’er eine Freistoß zugesprochen, den der eingewechselte Altintop gedankenschnell kurz auf Spalvis spielte, der zum 1:1 in’s lange Eck einschoß. Dann nochmals eine Höllenstimmung der 32 Tsd. Fans im FWS. Doch leider konnten die Lautrer nicht mehr nachlegen.
Somit ist der Hoffnungsfunke nicht größer geworden. Noch 7 Spiele und 21 zu vergebende Punkte! Die Lage war, ist und bleibt überaus prekär! Nach der Länderspielpause geht es dann am Sa., 31.03. zum MSV Duisburg. Verloren verboten – Gewinnen Pflicht!
Am So., 08.04. kommt dann der starke Aufsteiger Jahn Regensburg auf den Betze. Kartenbestellungen bitte an Harald Rummel (Tel. 06347/7893) und Holger Laible (Tel. 06347/7594). Die Abfahrt erfolgt um 11.30 Uhr an der „Pfalz“ (Spielbeginn: 13.30 Uhr).

Samstag, 17. März 2018

17.03.2018 Eine sehr bittere 1:2-Niederlage kassierte der FCK...


1.FCK-Fanclub
HOUSCHDER HAINBACHTEUFEL

Eine sehr bittere 1:2-Niederlage kassierte der FCK bei der SpVgg. Greuther-Fürth am vergangenen Samstag. Viele Fehler und Unaufmerksamkeiten im Spiel der Lautrer ließen nur selten richtigen Spielfluß aufkommen – die Roten Teufel waren gegenüber dem tollen Spiel der Vorwoche kaum wieder zu erkennen. Und dennoch hätte man mit mehr Konsequenz einen Punkt mitnehmen können. So ist nun die Luft wieder sehr, sehr dünn geworden – noch 6 Punkte auf den Relegationsplatz bei noch 8 zu spielenden Partien, in denen noch 24 Punkte vergeben werden …..
Am kommenden Sa., 17.03. kommt nun der FC St. Pauli auf den Betzenberg. Es gibt kein wenn und aber mehr – das Spiel muss unbedingt gewonnen werden, soll der Funke Hoffnung erhalten bleiben. Karten sind noch einige vorhanden und können bei Harald Rummel (Tel. 06347/7893) und Holger Laible (Tel. 06347/7594) geordert werden. Die Abfahrt erfolgt um 11 Uhr an der „Pfalz“ (Spielbeginn: 13 Uhr). Auf geht’s – rafft Euch nochmals auf! Der Betze braucht seine treuen Fans!!


Dienstag, 6. März 2018

06.03.2018 Was für ein Spiel am vergangenen Freitag auf dem Betzenberg, welch ein Spektakel!! Mit 4:3...


1.FCK-Fanclub
HOUSCHDER HAINBACHTEUFEL

Was für ein Spiel am vergangenen Freitag auf dem Betzenberg, welch ein Spektakel!! Mit 4:3 und einer tollen kämpferischen Leistung sicherte sich der FCK gegen Union Berlin weitere drei überlebenswichtige Punkte. Gegen spielerisch überlegene Köpenicker erzielte Borello in der 7. Minute aus 30 Metern ein „Tor des Monats“ – was für ein klasse Treffer! Nachdem Anderson unglücklich in’s eigene Tor zum Ausgleich traf, erhöhte er auf der andern, richtigen Seite zum 2:1. Wieder der Ausgleich durch die „Eisernen“. Moritz verwandelte dann zum Wetter passend eiskalt einen an Borello verschuldeten Foulelfmeter. Doch wieder zogen die Berliner gleich. Der überragende Philipp Mwene erkämpfte sich dann kurz vor Schluss den Ball am gegnerischen 16’er und schoss zum 4:3 ein. Das Dach des Fritz-Walter-Stadions schien abzuheben! Ein unbeschreiblicher Jubel auf der Westkurve und im ganzen Stadion. Der brachiale Torschrei war wohl bis nach Berlin zu hören. Welch ein Auf und Ab der Gefühle und Emotionen an diesen saukalten Winterabend. Der FCK ist wieder da!!!
Und wie wichtig dieser Sieg war, zeigten die Ergebnisse der Konkurrenz. Die wilde Jagd geht weiter – und zwar am kommenden Sa., 10.03. bei der SpVgg. Greuther-Fürth. Das nächste „6-Punkte-Spiel“! Verloren verboten!! Aber es macht wieder Spaß, Spiele der Roten Teufel zu verfolgen! Das ist Lautern – das ist der Betze!!! Ebenfalls am Samstag findet unser Fanclub-Schlachtfest statt. Ab 11 Uhr  werden in der „Pfalz‘“ leckere Schlachtfest-Spezialitäten zum Preis von € 9,50/Pers. angeboten. Einige wenige Plätze sind noch verfügbar. Nach Stärkung werden wir unserem FCK vor dem TV die Daumen drücken – und wenn’s sein muss, den Ball am Fernsehgerät in’s Tor schreien …………
Am Sa., 17.03. ist dann der FC St. Pauli zu Gast auf dem Betze. Wer jetzt kein Feuer gefangen hat, dem ist nicht mehr zu helfen! Also, auf geht’s! Nur zusammen sind wir Lautern!! Karten können bei Harald Rummel (Tel. 06347/7893) und Holger Laible (Tel. 06347/7594) bestellt werden. Die Abfahrt erfolgt um 11 Uhr an der „Pfalz“ (Spielbeginn: 13 Uhr).