Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Dienstag, 23. Oktober 2018

23.10.2018 Hochverdient...

1.FCK-Fanclub
HOUSCHDER HAINBACHTEUFEL

Hochverdient gewann der FCK gegen den KFC Uerdingen mit 2:0 und robbt sich langsam an die Tabellenspitze heran. Nachdem Timmy Thiele zwei 100%ige Torchancen vergab, holte er kurz vor der Pause einen Foulelfmeter heraus, der durch Bergmann eiskalt verwandelt wurde. Mit einem wunderbaren satten Schuß aus 18 Metern erhöhte Hemlein auf 2:0 und beruhigte damit Gemüter. Zum Ende kamen die Gäste nochmals bedrohlich vor das FCK-Gehäuse, doch mit Glück und Geschick wurde der Anschlußtreffer, der die Roten Teufel wohl wieder in’s Wackeln gebracht hätte, vermieden. Langsam wird’s …. 
Nach dem Verbandspokalspiel am vergangenen Mittwoch beim FK Pirmasens, spielt der FCK nun am kommenden Mo., 29.10. beim VfR Aalen. Der nächste Heimspielgegner wird dann am Fr., 02.11. Energie Cottbus sein. Karten und Busplätze sind hier noch reichlich verfügbar und können bei Harald Rummel (Tel. 06347/7893) und Holger Laible (Tel. 06347/7594) bestellt werden.
Am So., 11.11. werden wir unseren VfB unterstützen und einen Clubhausdienst durchführen. Bereits fünf Personen haben sich hierfür gemeldet, was uns sehr freut. Noch zwei Leute werden benötigt, dann passt es ……

Dienstag, 16. Oktober 2018

16.10.2018 In dem neu gegründeten Geldbeschaffungswettbewerb „Nations-League“...


1.FCK-Fanclub
HOUSCHDER HAINBACHTEUFEL

In dem neu gegründeten Geldbeschaffungswettbewerb „Nations-League“ hat die Deutsche Nationalelf eine deftige 0:3-Schlappe in Holland kassiert. DFB-Trainer Löw, der die WM im Sommer krachend an die Wand fuhr, ist scheinbar wenig lernfähig und hält weiterhin an „altem, verbrauchten Personal“ fest, statt junge Wilde einzubauen und einen langfristigen Plan zu verfolgen. Vor dem Spiel gegen Weltmeister Frankreich am vergangen Dienstag musste den deutschen Fans Angst und Bange werden …..    
Am kommenden Sa., 20.10. wird der ambitionierte und von einem russischen Oligarchen mit nicht wenig Geld versorgte KFC Uerdingen der Gegner im Fritz-Walter-Stadion sein. Unser Fanbus ist bereits gut gebucht. Einige Karten und Busplätze sind aber noch verfügbar und können bei Harald Rummel (Tel. 06347/7893) und Holger Laible (Tel. 06347/7594) geordert werden. Unser Fanbus wird bereits um 11.45 Uhr (!!!) an der „Pfalz“ starten! Der FCK „muss“ dieses Spiel siegreich gestalten, um nicht (wieder) den Anschluss nach oben zu verlieren!!
Am So., 11.11. wollen wir unseren Heimatverein VfB mal wieder unterstützen und einen Clubhausdienst durchführen. Hierzu benötigen wir Personal: Idealerweise 8 Personen für Theken-Ausschank, Kaffee- und Kuchenausgabe, Essensausgabe und Küche. Es wäre toll, wenn sich wieder der Eine oder die Andere hierfür bei uns melden würde.   

Dienstag, 9. Oktober 2018

09.10.2018 In der 4. Runde des Verbandspokal, in dem der FCK zum ersten Mal...


1.FCK-Fanclub
HOUSCHDER HAINBACHTEUFEL

In der 4. Runde des Verbandspokal, in dem der FCK zum ersten Mal überhaupt in seiner Vereinsgeschichte antreten muss, siegten die Roten Teufel am vergangenen Mittwoch beim Oberligisten SC Idar-Oberstein problemlos mit 7:0 und erreichte damit das Achtelfinale. FCK-Trainer Frontzeck gab vielen Akteuren, die bisher kaum oder wenig zum Einsatz kamen, wie auch Spielern aus der U23 und U21 Gelegenheit, sich zu zeigen. Die Jungs machten das gut und lieferten eine ziemlich souveräne Partie ab. Im Achtelfinale müssen die Roten Teufel am 24.10. um 19.30 Uhr im „Sportpark Husterhöhe“ beim Regionalligisten FK Pirmasens antreten – vermutlich das vorweg genommene Endspiel.
Am Samstag ging für die Lautrer nun die Reise zum Tabellenführer VfL Osnabrück. Der FCK versäumte – wie so oft – die sich bietenden Chancen zu nutzen und so wurden torlos die Seiten gewechselt. Mitte der 2. Halbzeit fing man sich nach schlechter Verteidigung den Gegentreffer. Gegen Ende warfen die Roten Teufel dann nochmals alles nach vorne und wurden klassisch ausgekontert, wobei der 2. Gegentreffer nicht mehr maßgebend war. Es kann in dieser Liga jeder jeden schlagen – wenn der FCK aber öfters derjenige wäre, der den anderen schlägt, hätten wir alle aber schönere Wochenenden …..
Nach einer weiteren Länderspielpause wird am Sa., 20.10. der KFC Uerdingen – den Älteren unter uns noch als Bayer 05 Uerdingen bekannt – der Gegner im Fritz-Walter-Stadion sein. Karten und Busplätze sind noch genug verfügbar und können bei Harald Rummel (Tel. 06347/7893) und Holger Laible (Tel. 06347/7594) geordert werden. Die Abfahrt erfolgt, aufgrund einer eingerichteten Umleitung, bis auf Weiteres und ab sofort immer eine Viertel Stunde früher – d.h. unser Fanbus wird um 11.45 Uhr an der „Pfalz“ starten!  

Sonntag, 30. September 2018

30.09.2018 Nach dem 4:1-Auswärtssieg bei Eintracht Braunschweig...


1.FCK-Fanclub
HOUSCHDER HAINBACHTEUFEL

Nach dem 4:1-Auswärtssieg bei Eintracht Braunschweig unter der Woche, legte der FCK gegen die Sportfreunde Lotte nach und gewann diese Partie mit 2:1. Damit haben die Roten Teufel den Kontakt zur Spitzengruppe der Liga hergestellt. Gegen Lotte sahen wir ein typisches Drittliga-Spiel, in dem viel gerackert und gekämpft wurde, wo noch lange nicht alles klappt, aber schlussendlich ein verdienter Sieg eingefahren werden konnte. Werden die sich bietenden Chancen künftig besser genutzt, dürfen wir uns noch auf viele Tore freuen. Wundern muss man sich allerdings inzwischen wirklich über die Schieds- und Linienrichter, die zum wiederholten Male schlicht und ergreifend ziemlich absurde und nicht nachvollziehbare Entscheidungen treffen und man sich fragt, was haben die da jetzt gerade gesehen …...
Am kommenden Sa., 06.10. geht es nun zum VfL Osnabrück, bevor am Sa., 20.10. das nächste Heimspiel gegen den KFC Uerdingen ansteht. Karten können bei Harald Rummel (Tel. 06347/7893) und Holger Laible (Tel. 06347/7594) geordert werden.

Dienstag, 18. September 2018

..18.09.2018 Nach der Länderspielpause, die FCK-Spieler Jan Löhmannsröben mit seines Wut-Interview direkt nach Spielende in Zwickau...



1.FCK-Fanclub
HOUSCHDER HAINBACHTEUFEL

Nach der Länderspielpause, die FCK-Spieler Jan Löhmannsröben mit seines Wut-Interview direkt nach Spielende in Zwickau - und der daraus resultierenden „Cornflakes-Aktion“ recht kurzweilig erscheinen ließ -, trat am vergangenen Montag der FCK im Heimspiel gegen Fortuna Köln an. Mit dem 3:3 verschenkte der FCK zwei weiter wichtige Punkte! Mit zwei „Halbchancen“ führten die Kölner mit 2:0 – und keiner im Stadion wusste warum. Aber der FCK kam zurück und konnte noch vor der Pause ausgleichen. Großer Jubel kurz vor Ende der Partie, als die Lautrer durch einen Freistoß mit 3:2 in Führung gingen und die so wichtigen Punkte greifbar nahe waren. Doch einmal mehr schoss FCK-Torhüter Sievers einen kapitalen Bock und verschuldete nach einem Eckball in letzter Minute den Ausgleich! Wie lange soll dieser „Fehlerteufel“ im FCK-Tor noch seinem Handwerk nachgehen? Es ist höchste Zeit für einen Wechsel im Gehäuse der Roten Teufel!! Michael Frontzeck – reagieren Sie!!!
Unser 20-jähriges Jubiläum, welches wir vor wenigen Wochen feierten und wo unser „Houschder Parre“ Gingerich Sonntagmorgens einen tollen Gottesdienst in unserem Festhof abhielt, bescherte uns neben viel Arbeit auch viel Lob und einige Euro's Gewinn. Hiervon haben wir der Kirche im Unterdorf € 200,00 für die Instandhaltung der Kirchenglocken gespendet. Uff'm Dorf muss die Kirch laide!!
Für den FCK stehen nun zwei Auswärtsspiele in Folge auf dem Programm: zunächst am Sa., 22.09. bei Carl-Zeiss-Jena und am Di., 25.09. bei Eintracht Braunschweig. Das nächste Heimspiel auf dem Betze steigt am Sa., 29.09. um 14 Uhr gegen die Sportfreunde Lotte. Karten können bei Harald Rummel (Tel. 06347/7893) und Holger Laible (Tel. 06347/7594) geordert werden. Die Abfahrt wird um 12.00 Uhr an der „Pfalz“ erfolgen.

Montag, 10. September 2018

10.09.2018 Einen netten Kick der FCK-Meistermannschaft von 1998...


1.FCK-Fanclub
HOUSCHDER HAINBACHTEUFEL

Einen netten Kick der FCK-Meistermannschaft von 1998 gegen eine Mannschaft ehemaliger Nationalspieler konnten wir am letzten Wochenende bei der „Rückkehr der Legenden“ auf dem Betzenberg verfolgen. Das Ergebnis von 5:10 spielte dabei überhaupt keine Rolle. Ein Hauch von Nostalgie wehte durch das Fritz-Walter-Stadion und unsere früheren Größen wie Ciri Sforza, Pavel Kuka, Miro Kadlec, Marian Hristov, Olaf Marschall (Fußballgott) und viele mehr zeigten, dass sie auch im etwas gesetzteren Alter – wenn inzwischen auch ein bisschen fülliger – noch mit dem Ball umgehen können. Alles in allem eine schöne Abwechslung zu unserem aktuell dristen Drittliga-Dasein.    
Am kommenden Mo. (!!)., 17.09. um 19 Uhr ist nun Fortuna Köln zu Gast auf dem Betzenberg sein. Unser Fanbus wird zu dieser Heimpartie um 17 Uhr an der „Pfalz“ starten. Karten und Busplätze sind noch genug verfügbar und können bei Harald Rummel (Tel. 06347/7893) und Holger Laible (Tel. 06347/7594) geordert werden. Die Partie, die von den Kölner Fans aufgrund der Terminierung auf den ungeliebten Montag boykottiert wird, ist (mal wieder) ungemein wichtig für die Roten Teufel!! Es zählt nur ein „Dreier“!!!

Dienstag, 4. September 2018

04.09.2018 Beim Auswärtsspiel beim FSV Zwickau zeigte der FCK eine erhebliche Leistungssteigerung...


1.FCK-Fanclub
HOUSCHDER HAINBACHTEUFEL

Beim Auswärtsspiel beim FSV Zwickau zeigte der FCK eine erhebliche Leistungssteigerung und war vor allem spielerisch wesentlich verbessert. Doch ist die Abschlußschwäche noch immer das große Manko im Spiel der Roten Teufel. Drei Großchancen allein in der ersten Hälfte konnten nicht genutzt werden. Auch Halbzeit zwei gestaltete der FCK im tiefen Osten überlegen und folgerichtige erzielte Timmy Thiele mit seinem 1. Saisontreffer die 1:0-Führung für die Lautrer. Diese hatte bis in die Nachspielzeit Bestand, in der zunächst FCK-Stürmer Schad im Zwickauer Strafraum klar gefoult wurde, der Elfmeterpfiff aber völlig unverständlich ausblieb. Im Gegenzug bekam Löhmannsröben in einem Zweikampf einen gegnerischen Ellenbogen in’s Gesicht gerammt, wonach er reflexartig die Hände hochriß und der Ball ihm quasi auf die Hand fiel. Der „Unparteiische“ entschied zum auf FCK-Seite allseitigem Entsetzen auf Handelfmeter. Einfach nur lachhaft! Scheinbar braucht es nicht nur den Dauer-Soli zum Aufbau Ost, sondern auch geschenkte Elfmeter. Gefühlt zum 100. Mal wird der FCK benachteiligt. Ob der Pfeifen-Abgesandte der Frankfurter Fußball-Elite diese Woche Cornflakes zählen muss? Wohl kaum! Eher wird dieser belobigt und darf demnächst ein Spitzenspiel pfeifen ….
Nach der Länderspielpause am kommenden Wochenende, wird am Mo. (!!)., 17.09. um 19 Uhr Fortuna Köln zu Gast auf dem Betzenberg sein. Unser Fanbus wird zu dieser Heimpartie um 17 Uhr an der „Pfalz“ abfahren. Karten und Busplätze sind noch genug verfügbar und können bei Harald Rummel (Tel. 06347/7893) und Holger Laible (Tel. 06347/7594) geordert werden. Vielleicht will der eine oder andere „Graue Panther“ noch mit??
Das spielfreie Wochenende wird auf dem Betzenberg genutzt, um an den sensationellen Meisterschaftsgewinn des FCK im Jahr 1998 zu erinnern. Die damalige Meistermannschaft tritt am kommenden Sa., 08.09. um 15 Uhr im Fritz-Walter-Stadion gegen eine von Berti Vogts betreute „Alt-Nationalmannschaft“ an. Die „Heimkehr der Helden“ wird bei allen, die damals den Gewinn der Meisterschaft noch mitfeiern durften, sicherlich viele sentimentale Gefühle zu Tage fördern. Einen Bus werden wir zu dieser Partie ausnahmsweise nicht einsetzen.


Montag, 27. August 2018

27.08.2018 Das Derby gegen den Karlsruher SC – das eigentlich diesen Namen gar nicht verdiente...

1.FCK-Fanclub
HOUSCHDER HAINBACHTEUFEL

Das Derby gegen den Karlsruher SC – das eigentlich diesen Namen gar nicht verdiente -  endete torlos 0:0. Ein Mini-Schritt in die richtige Richtung, aber noch weit entfernt „von gut“! Tatsächlich braucht die Mannschaft des FCK mit den vielen Neuzugängen wohl noch Zeit – die der Verein allerdings nicht hat. Dennoch sollte man nun mal langsam eine Taktik oder Spielidee sehen …..
Vor dem Spiel wurden diverse FCK-Fanclubs im Stadion vor der Westtribüne für verschiedene Jubiläen geehrte – so auch unser Fanclub für unser inzwischen 20-jähriges Bestehen. Unser Vorstand Harald Rummel und Schreiberling Holger Laible nahmen die Glückwünsche des FCK-Vorstandsvorsitzenden Michael Klatt entgegen. Wir erhielten eine schmucke Urkunde und das Versprechen, dass die Zeiten für unseren FCK auch wieder besser werden würden.
Vergangene Woche hat der Zusammenschluss der Fanszenen in Deutschland den Dialog mit DFB und DFL aufgekündigt. Trotz vieler großartiger Versprechen wurde und wird unser geliebter Fußballsport – der Sport des „früheren kleinen Mannes“ – immer mehr seiner sozialen und kulturellen Wurzeln beraubt! Die Profitgier der „Fußball-Macher“ scheint keine Grenzen zu kennen. So wurde z. Bsp. auch in der (unserer) 3. Liga ab der aktuellen Saison ein „Montagsspiel“ eingeführt. Welch ein Irrsinn!! Die Vorgehensweise mit und bei der Nationalmannschaft, dem dortigen Trainer und Manager, sowie der „Videobeweis“ (der mehr einer Verarschung, denn einer Verbesserung gleichkommt), sind weitere Sargnägel des Fußballs! Der „Moderne Fußball“ vertreibt immer mehr Fans – ohne dass es die „Großkopferten“ merken (wollen) …..
Am kommenden So., 02.09. um 13 Uhr muss der FCK im tiefen Osten beim FSV Zwickau antreten. Nach der Länderspielpause, am Mo. (!!)., 17.09. um 19 Uhr, ist dann Fortuna Köln zu Gast auf dem Betzenberg. Unser Fanbus wird zu dieser Heimpartie um 17 Uhr an der „Pfalz“ abfahren. Karten und Busplätze sind noch reichlich verfügbar und können bei Harald Rummel (Tel. 06347/7893) und Holger Laible (Tel. 06347/7594) geordert werden.     

Dienstag, 21. August 2018

21.08.2018 Eine Lehrstunde erhielt der FCK am vergangenen Samstag...


1.FCK-Fanclub
HOUSCHDER HAINBACHTEUFEL

Eine Lehrstunde erhielt der FCK am vergangenen Samstag im Pokalheimspiel gegen Hoffenheim. Beim 1:6 war nichts mehr schön zu reden. Es war eine Vorführung in zwei Akten, deren Ausgang noch höher hätte ausfallen können …..
Am kommenden Sa., 25.08., steht nun das viel wichtigere Derby gegen den Karlsruher SC auf dem Betzenberg an. Auch der KSC hat im Pokal eine herbe Klatsche kassiert, so dass sich „zwei angeschlagenen Boxer“ gegenüber stehen werden. Sollten die Roten Teufel auch dieses Spiel vergeigen, dürfte der Ton in allen Richtungen sehr scharf werden. Einige Karten und Busplätze sind noch verfügbar und können bei Harald Rummel (Tel. 06347/7893) und Holger Laible (Tel. 06347/7594) geordert werden. Da unser Fanclub vor dem Spiel für unser 20-jähriges Bestehen geehrt wird – und unsere zwei „Oberguru’s“ hierzu, zusammen mit anderen Fanclubs, auf den Rasen kommen müssen – werden wir ausnahmsweise bereits um 11.30 Uhr (!!!) an der Pfalz starten.    


Dienstag, 14. August 2018

14.08.2018 Große Ernüchterung und grenzenlose Enttäuschung herrschte...


1.FCK-Fanclub
HOUSCHDER HAINBACHTEUFEL

Große Ernüchterung und grenzenlose Enttäuschung herrschte am Dienstag vergangener Woche nach der 0:2-Heimniederlage gegen Preußen Münster. Viele Ungenauigkeiten und viel zu langsames Umschaltspiel hemmten immer wieder das Spiel der Lautrer. Aus zwei unnötigen, dummen und anfängerhaften Ballverlusten in der Vorwärtsbewegung resultierten dann beide Freistöße der Münsteraner, die jeweils zu den Gegentoren genutzt wurden. Eine sehr ärgerliche Niederlage!
Und konnte man mit dieser völlig unnötigen und bitteren Niederlage noch irgendwie umgehen, fiel man während und nach der Partie beim Halleschen FC in eine Art Schockstarre. Eine einzige Frechheit, was diese „Mannschaft“ an diesem Tag bei der 0:2-Niederlage bot. Jeder einzelne Spieler hat sich in diesem Spiel die Schulnote 6 verdient. Die anfängliche Euphorie ist inzwischen blankem Entsetzen gewichen! Der FCK ist früh dabei, das ausgegebene große Ziel aus den Augen zu verlieren!
Am kommenden Sa., 18.08. empfangen die Roten Teufel nun in der ersten DFB-Pokalrunde die Betriebsmannschaft aus Hoffenheim. Man kann nur hoffen, dass sich der FCK um etliche Klassen steigert und sich einigermaßen achtbar aus der Affäre ziehen wird. Es stehen noch reichlich Karten zur Verfügung, die bei Harald Rummel (Tel. 06347/7893) und Holger Laible (Tel.- 06347/7594) bestellt werden können. Die Abfahrt unseres Fanbusses erfolgt um 13.30 Uhr an der „Pfalz“. Eine Woche später, am Sa., 25.08., steht das Derby gegen Karlsruher SC auf dem Betzenberg an. Auch hier sind noch Karten und Busplätze verfügbar. 


Dienstag, 7. August 2018

07.08.2018 Gut 6.000 FCK-Fans...

1.FCK-Fanclub
HOUSCHDER HAINBACHTEUFEL

Gut 6.000 FCK-Fans machten die Auswärtspartie bei der SG Sonnenberg-Großaspach zu einem Heimspiel für die Lautrer. Ein kapitaler Schnitzer durch FCK-Torwart Sievers bescherte den Einhzeimischen durch ihren Routinier Röttger den Führungstreffer. Lukas Spalvis glich nach starkem Pass von Biada aus. Noch lange läuft bei den Roten Teufeln nicht alles rund – wie auch? Viele Flanken landen noch im Niemandsland, Laufwege stimmen noch nicht. Die brutale Hitze tat ihr übriges. Diese tat dem Schiri auch nicht besonders gut, der eine sehr schwache Leistung ablieferte. Die quasi komplett neue Mannschaft muss noch zusammen finden. Aber das wird bei dieser willigen Mannschaft ganz sicher kommen. Ein Sonderlob verdienten sich wieder die FCK-Fans, die das Team einmal mehr mit voller Leidenschaft unterstützten. Ebenfalls ein Lob verdiente sich der „Dorfklub“, der An- und Abreise, wie auch Verpflegung bei dem für sie nicht alltäglichen Fanaufkommen sehr gut organisierte. 
Bereits am vergangenen Dienstag stand für den FCK die nächste Herausforderung an. Beim Schreiben dieses Textes konnte nur darauf gehofft werden, dass gegen Preussen Münster ein weiterer Heimsieg heraus sprang. Am kommenden Sa., 11.08. spielt der FCK dann beim Halleschen FC. Am Sa., 18.08. empfangen die Lautrer in der ersten DFB-Pokalrunde Hoffenheim. Zu dieser Partie stehen noch reichlich Karten zur Verfügung, die bei Harald Rummel (Tel. 06347/7893) und Holger Laible (Tel.- 06347/7594) bestellt werden können.

Dienstag, 31. Juli 2018

31.07.2018 Welch ein Wahnsinn spielte sich am vergangenen Samstag auf dem Betzenberg ab!! Fast 42 Tsd. (!!!) Fans...


1.FCK-Fanclub
HOUSCHDER HAINBACHTEUFEL

Welch ein Wahnsinn spielte sich am vergangenen Samstag auf dem Betzenberg ab!! Fast 42 Tsd. (!!!) Fans pilgerten zum ersten Drittligaspiel gegen den TSV 1860 München in das Fritz-Walter-Stadion, welches für gut 2 Stunden in ein komplettes Tollhaus verwandelt wurde. Ein Gänsehautschauer nach dem anderen jagte einem über den Rücken. Eine Stimmung, als hätte der FCK die Meisterschaft, den Pokal und den Jackpot auf einmal gewonnen. So was Geiles gibt es nur auf dem Betze!! Wer nicht dabei war, hat was versäumt! Und unsere „neue Mannschaft“ gab uns das zurück, was wir sehen wollen. Kampf, Leidenschaft und der unbedingte Wille zum Sieg. Als Janek Sternberg in der „aller86.Minute“ den 1:0-Siegtreffer erzielte, schien das Dach des FWS davon zu fliegen. Ein brachialer Torjubel, der sich wohl bis in die Lautrer Innenstadt Bahn brach. Unbeschreibliche Szenen auf den Tribünen! Aber: das Spiel hätte auch anders laufen können, hätte der Löwen-Stürmer Grimaldi nicht den Pfosten, sondern in’s Lautrer Gehäuse getroffen. Und: es ist jetzt erst ein Spiel gespielt – wir werden einen sehr, sehr langen Weg vor uns haben. Dennoch: dieser Sieg war Gold wert, für alles! Nach Wochen, Monaten – ja fast Jahren –  der Trauer und des Frusts macht einem diese Mannschaft wieder stolz! Wieder stolz FCK-Fan zu sein!!!
Und am kommenden Samstag, 04.08. wird sich wohl eine rot-weiße Invasion zur SG Sonnenhof-Großaspach machen. Sicherlich ca. 5 Tsd. FCK-ler werden sich auf den Weg in’s Schwabenland bahnen und dort eine Stimmung verbreiten, wie sie der selbsternannte Dorfverein noch nicht erlebt hat. Unser Fanbus ist bis auf den letzten Platz ausgebucht – weiter Anmeldungen zwecklos! Die Abfahrt wird um 10.30 Uhr an der „Pfalz“ erfolgen. Bereits am Di., 07.08. steht die nächste Heimpartie gegen Preußen Münster an. Unser Bus wird hier um 17 Uhr abfahren (Spielbeginn: 19 Uhr). Es stehen noch reichlich Karten zur Verfügung, die bei Harald Rummel (Tel. 06347/7893) und Holger Laible (Tel.- 06347/7594) bestellt werden können.


Montag, 23. Juli 2018

23.07.2018 Am vergangenen Wochenende feierten wir unser 20-jähriges Bestehen. In unserem Festhof...


1.FCK-Fanclub
HOUSCHDER HAINBACHTEUFEL

Am vergangenen Wochenende feierten wir unser 20-jähriges Bestehen. In unserem Festhof konnten wir am Freitag-Abend viele, viele Gäste begrüßen – unser Hof war rappelvoll! Unser Schreiberling ließ im kleinen „offiziellen Teil“ die letzten 20 Jahre nochmals Revue passieren und erinnerte dabei an viele Unternehmungen und Fahrten des Fanclubs. Der ehemalige Spieler Fritz Fuchs, FCK-Aufsichtsratsmitglied Paul Wüst und Fanregionsleiter Dieter Hahn überbrachten Glückwünsche an uns und überrreichten uns ein aktuelles FCK-Trikot. Am Samstag-Mittag kam es dann, wie es kommen mußte: sintflutartiger Regen wollte uns unser Fest vermiesen. Da wir aber Regen erprobt sind und es gegen Abend aufklarte und schlußendlich dann gar nicht mehr regnete konnte die von uns verpflichtete Musikband DUNE ihre Playlist abarbeiten. Unser Gäste waren von der Gruppe hellauf begeistert. Die 7-köpfige Band spielte ein Feuerwerk an Rock- und Popsongs der letzten 40 Jahre. Die Verpflichtung dieser Gruppe war ein absoluter Volltreffer. Am Sonntag-Morgen führte unser Pfarrer Hans-Helmut Gingerich in unserem wiederum voll besetzten Hof einen Gottesdienst durch, in dem er die Thematik Fußball mit christlichen Werten verband und gestaltete einen wirklich tollen Morgen. Auch Christoph Liedy am Keyboard und Fritz Völcker an Gitarre und beim Gesang trugen zu diesem wirklich sehr schönen Morgen bei. Danach gab es sehr gut mundende „Flääschknepp unn Rindflääsch mit Merredich“, bevor es am Mittag noch Kaffee und Kuchen gab. Gegen Abend schlossen wir drei arbeitsreiche, aber schöne Tage zufrieden ab. Stellvertretend für viele, viele Helfer, ohne die dieses Fest nicht furchgeführt hätte werden können möchten wir uns ganz herzlich speziell bei Erich Günthert, Wolfgang Reichel, Wolfgang Graczyk, Stefan Hecky und Patric Rummel bedanken, die mehr oder weniger im Dauereinsatz waren!! Vielen, vielen Dank an alle!! Es war eine Freude, mit Euch zu arbeiten!!!
Und am kommenden Wochenende geht es nun mit dem Ernst des Fußball-Lebens wieder los. Am Sa., 28.07. emfängt der FCK den TSV 1860 München. Unser bereits sehr gut besetzter Bus startet um 12 Uhr an der „Pfalz“. Einige Karten können noch bei Harald Rummel (Tel. 06347/7893) und Holger Laible (Tel. 06347/7594) geordert werden. Am darauf folgenden WE geht es zum Auswärtsspiel bei der  SG Sonnenhof-Großaspach. Die Abfahrt wird um 10.30 Uhr erfolgen. Auch hier stehen noch einige Karten zur Verfügung.

Montag, 16. Juli 2018

16.07.2018 Am kommenden Wochenende werden wir nun unser 20-jähriges Fanclub-Jubiläum feiern!...


1.FCK-Fanclub
HOUSCHDER HAINBACHTEUFEL

Am kommenden Wochenende werden wir nun unser 20-jähriges Fanclub-Jubiläum feiern! Am Fr., 20.07. gibt es einen „kleinen offiziellen Festakt“, bei dem unser Schreiberling die beiden letzten Jahrzehnte nochmals Revue passieren lässt. Einige Ehrengäste – und hoffentlich viele Besucher – werden uns an diesem Freitagabend die Ehre geben. Bei anschließender dezenter Musik „aus der Dose“ – und hoffentlich warmem Sommerwetter und kühler Schorle – soll an diesem Abend die allgemeine Kommunikation im Vordergrund stehen. Am Sa., 21.07. wird die aus dem Rhein-Pfalz-Kreis stammende Cover-Band DUNE den Festhof in der Hauptstr. 144 rocken.  Die Teufelsbar wird am Freitag und Samstag jeweils ab 21 Uhr geöffnet sein. Der von uns engagierte Caterer Postel aus Haßloch wird an diesen beiden Tagen ein breites und leckeres Essensangebot feil bieten. Und am So., 22.07. haben wir dann ein weiteres absolutes Highlight zu bieten: Pfarrer Hans-Helmut Gingerich wird in unserem Hof ab 10.30 Uhr einen „Gottesdienst der anderen Art“ abhalten. Natürlich geht es hierbei (auch) um Fußball, den FCK und unseren Fanclub. Auch der altbekannte Fußball-Hit YNWA wird eine Rolle spielen. Wir freuen uns auf diesen Morgen und hoffentlich viele „Kirchgänger“ sehr!!  Im Anschluss bieten wir von unserem einheimischen Caterer-Betrieb Heinz Rohr zubereitete „Flääschknepp unn Rindflääsch mit Merreddich“ an. Bei Kaffee und Kuchen wird dann unser Festwochenende langsam aber sicher ausklingen. Wir freuen uns auf Euch alle  …..  
Noch gut eine Woche, dann geht es für den FCK wieder los. Am Sa., 28.07. um 14 Uhr steigt der FCK gegen Aufsteiger TSV 1860 München in die erste Drittligasaison der Vereinsgeschichte ein. Selbst die ARD wir in seinem ersten Programm das Spiel live übertragen. Der Betze hat seine Strahlkraft noch längst nicht verloren. Es darf ein ziemlich voller Betzenberg erwartet werden. Unser Fanbus, der um 12 Uhr an der „Pfalz“ abfahren wird  - und den wir natürlich wieder zu allen Heimspielen einsetzen werden – ist schon sehr gut gebucht. Anmeldungen sind aber natürlich noch möglich – Ansprechpartner: Harald Rummel (Tel. 06347/7893) und Holger Laible (Tel. 06347/7594). Die Buspreise sind unverändert: Mitglieder zahlen pro Fahrt € 9,00 – für Nichtmitglieder kostet die Fahrt nach KL und zurück € 11,00. Es kann auch eine vergünstigte „Bus-Dauerkarte“ für die Vorrunde geordert werden – d.h. alle Fahrten im 2. Halbjahr 2018 können für einen Gesamtbetrag von € 80,00 gebucht werden. Auf geht’s Leute – es geht wieder los!! Let’s go, Lautern!!! 
Und dann steht direkt eine Auswärtsfahrt in’s Haus: Am Sa., 04.08. geht’s mit unserem FCK zu der Partie bei der SG Sonnenhof-Großaspach. Deren Fans werden wir dann wohl zeigen, was es heißt, einen Traditionsverein zu Gast zu haben. Einige Tausend FCK-Fans werden sich auf den Weg in’s Schwabenland machen. Die genaue Abfahrtszeit unseres Busses geben wir kommende Woche bekannt.

Montag, 9. Juli 2018

09.07.2018 Noch gut zwei Wochen, dann geht es für den FCK...



1.FCK-Fanclub
HOUSCHDER HAINBACHTEUFEL

Noch gut zwei Wochen, dann geht es für den FCK – und somit für uns Fans – wieder mit dem richtigen Fußball los. Voraussichtlich am Sa., 28.07. um 14 Uhr steigt das erste Heimspiel in der 3. Liga gegen Aufsteiger TSV 1860 München. Wäre man nicht in der Realität, man müsste sich kurz schütteln und fragen: 3. Liga? Lautern? 1860? Die Löwen noch als Aufsteiger dazu? Aber dies sind die Fakten anno 2018! Sicherlich werden weit über 30 Tsd. Fans den Betzenberg bei dieser ersten Partie der Saison 2018/19 bevölkern. Hoffen wir, dass auch unser Fanbus, den wir natürlich wieder zu allen Heimspielen einsetzen werden, sehr gut besetzt sein wird. Schon jetzt nehmen wir Anmeldungen entgegen – wie gewohnt bei den üblichen Ansprechpartnern: Harald Rummel (Tel. 06347/7893) und Holger Laible (Tel. 06347/7594). Das Kribbeln geht langsam los …..
Doch bevor wir uns wieder unserem geliebten FCK widmen, haben wir noch ein wichtiges Event abzuarbeiten: Am Fr, Sa. und So., 20., 21. und 22.07. werden wir im altbekannten Festhof unser 20-jähriges Fanclub-Jubiläum feiern. Am Fr., 21. werden wir einen „kleinen offiziellen Festakt“ abhalten, wobei wir natürlich nochmals einen Rück- und Einblick auf und in die beiden letzten Jahrzehnte geben werden. Auch die eine oder andere ehemalige FCK-Größe wird an diesem Abend bei uns zu Gast sein – lasst Euch überraschen. Am Sa., 21. wird uns die Cover-Band DUNE kräftig einheizen.  Rock und Pop der letzten Jahrzehnte werden sicherlich keinen Musikwunsch offen lassen. Und am So., 22.07. haben wir dann ein weiteres Highlight zu bieten: Pfarrer Hans-Helmut Gingerich wird in unserem Hof ab 10.30 Uhr einen „etwas anderen Gottesdienst“ abhalten, zu dem wir hoffentlich auch viele junge und jüngere Gesichter – die es evtl. ansonsten nicht so sehr mit der Kirche haben – begrüßen können. Im Anschluss bieten wir das Houschder Nationalgericht „Flääschknepp unn/oder Rindflääsch unn Merreddich“ an. Danach kann bei Kaffee und Kuchen in unserem Festhof noch kräftig schnabuliert werden. Wir hoffen, viele Gäste begrüßen zu dürfen, gerne auch Neubürger und frisch Zugezogene. Wir freuen uns auf Euch …..