Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Dienstag, 29. August 2017

29.08.2017 Das zweite Heimspiel der Saison gegen Eintracht Braunschweig...

1.FCK-Fanclub
HOUSCHDER HAINBACHTEUFEL

Das zweite Heimspiel der Saison gegen Eintracht Braunschweig endete mit einem 1:1 und der totale Fehlstart wurde damit noch einigermaßen abgewendet. Es entwickelte sich ein Spiel auf bescheidendem Niveau. Nach einem anfängerhaftem Ballverlust von Osawe erzielten die Braunschweiger wie aus dem Nichts das 0:1. Damit ging es auch in die Pause nach der Manni Osei-Kwadwo auf's Feld kam und fortan für etwas Belebung im behäbigen Lautrer Spiel sorgte. Als schon niemand mehr mit einem Punktgewinn rechnete, erzielte der schwächste FCK'ler, nämlich Osawe den 1:1-Ausgleichstreffer. Schlußendlich eine gerechte Punkteteilung in einem sehr mäßigen Zweitligaspiel.
In der 2. Runde des DFB-Pokals wird der FCK am Di. oder Mi., 24. oder 25.10. den VfB Stuttgart empfangen. Endlich bekamen wir mal ein Heimspiel zugelost. Um aber hier bestehen zu können, muss sicherlich die maximale Leistung abgerufen werden. Ein ziemlich voller Betze ist wohl sicher und es wäre toll, wenn der FCK in die 3. Runde einziehen könnte. Aber bis dahin ist noch ein wenig Zeit.
Das Hick-Hack um die Position des Sportdirektors beim FCK ist inzwischen beendet. Der ehemalige Chefscout Boris Notzon wurde befördert und wird künftig ausschließlich für den Profi-Kader der Lautrer zuständig. Eine sicherlich vernünftige Lösung mit einer kompetenten Person. Kurz vor Transferende wechselt Robin Koch nun doch noch zum SC Freiburg. Eigentlich unglaubliche rund € 4 Mio. erhält der FCK für den Jungen. Da kann man nur sagen: Gut gepokert FCK!! Dennoch muss man als normaler Arbeitnehmer bei solchen Summen den Kopf schütteln – von anderen, derzeit gezahlten Unsummen, ganz zu schweigen ….
Nach der Länderspielpause folgen dann zwei Auswärtsspiele für die Roten Teufel: Am Sa., 09.09. muss zunächst beim Aufsteiger Holstein Kiel angetreten werden, bevor es am Sa., 16.09. zur Partie beim SV Sandhausen kommt. Das nächste Heimspiel findet dann erst wieder am Di., (!!) 19.09. gegen Erzgebige Aue statt (Spielbeginn: 18.30 Uhr). Zu diesem Spiel wird unser Fanbus um 16.30 Uhr an der „Pfalz“ abfahren. Anmeldungen an Harald Rummel (Tel. 06347/7893) und Holger Laible (Tel. 06347/7594). 

Auch wenn es die 2. Liga nicht betrifft: Seit Beginn der lfd. Saison kommt in der 1. Liga der „Videobeweis“ zum Einsatz. Wer sich die Konferenz der Spiele anschaut, wo jetzt immer wieder Spiele für eine blödsinnige – weil oft nie absolut eindeutig zu entscheidende Szenen überprüft werden – Begutachtung unterbrochen werden, muss sich fragen, welche kranken Hirne haben sich diesen Mist ausgedacht. Die Fußballspiele sollen wohl zu einer sterilen Eventveranstaltung umgezüchtet werden, wo es keine Emotionen mehr geben darf. Die Totengräber des Fußball schaufeln munter weiter und sind auf dem besten Weg, diesen herrlichen Sport kaputt zu machen …..  

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen