Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Dienstag, 29. August 2017

29.08.2017 Das zweite Heimspiel der Saison gegen Eintracht Braunschweig...

1.FCK-Fanclub
HOUSCHDER HAINBACHTEUFEL

Das zweite Heimspiel der Saison gegen Eintracht Braunschweig endete mit einem 1:1 und der totale Fehlstart wurde damit noch einigermaßen abgewendet. Es entwickelte sich ein Spiel auf bescheidendem Niveau. Nach einem anfängerhaftem Ballverlust von Osawe erzielten die Braunschweiger wie aus dem Nichts das 0:1. Damit ging es auch in die Pause nach der Manni Osei-Kwadwo auf's Feld kam und fortan für etwas Belebung im behäbigen Lautrer Spiel sorgte. Als schon niemand mehr mit einem Punktgewinn rechnete, erzielte der schwächste FCK'ler, nämlich Osawe den 1:1-Ausgleichstreffer. Schlußendlich eine gerechte Punkteteilung in einem sehr mäßigen Zweitligaspiel.
In der 2. Runde des DFB-Pokals wird der FCK am Di. oder Mi., 24. oder 25.10. den VfB Stuttgart empfangen. Endlich bekamen wir mal ein Heimspiel zugelost. Um aber hier bestehen zu können, muss sicherlich die maximale Leistung abgerufen werden. Ein ziemlich voller Betze ist wohl sicher und es wäre toll, wenn der FCK in die 3. Runde einziehen könnte. Aber bis dahin ist noch ein wenig Zeit.
Das Hick-Hack um die Position des Sportdirektors beim FCK ist inzwischen beendet. Der ehemalige Chefscout Boris Notzon wurde befördert und wird künftig ausschließlich für den Profi-Kader der Lautrer zuständig. Eine sicherlich vernünftige Lösung mit einer kompetenten Person. Kurz vor Transferende wechselt Robin Koch nun doch noch zum SC Freiburg. Eigentlich unglaubliche rund € 4 Mio. erhält der FCK für den Jungen. Da kann man nur sagen: Gut gepokert FCK!! Dennoch muss man als normaler Arbeitnehmer bei solchen Summen den Kopf schütteln – von anderen, derzeit gezahlten Unsummen, ganz zu schweigen ….
Nach der Länderspielpause folgen dann zwei Auswärtsspiele für die Roten Teufel: Am Sa., 09.09. muss zunächst beim Aufsteiger Holstein Kiel angetreten werden, bevor es am Sa., 16.09. zur Partie beim SV Sandhausen kommt. Das nächste Heimspiel findet dann erst wieder am Di., (!!) 19.09. gegen Erzgebige Aue statt (Spielbeginn: 18.30 Uhr). Zu diesem Spiel wird unser Fanbus um 16.30 Uhr an der „Pfalz“ abfahren. Anmeldungen an Harald Rummel (Tel. 06347/7893) und Holger Laible (Tel. 06347/7594). 

Auch wenn es die 2. Liga nicht betrifft: Seit Beginn der lfd. Saison kommt in der 1. Liga der „Videobeweis“ zum Einsatz. Wer sich die Konferenz der Spiele anschaut, wo jetzt immer wieder Spiele für eine blödsinnige – weil oft nie absolut eindeutig zu entscheidende Szenen überprüft werden – Begutachtung unterbrochen werden, muss sich fragen, welche kranken Hirne haben sich diesen Mist ausgedacht. Die Fußballspiele sollen wohl zu einer sterilen Eventveranstaltung umgezüchtet werden, wo es keine Emotionen mehr geben darf. Die Totengräber des Fußball schaufeln munter weiter und sind auf dem besten Weg, diesen herrlichen Sport kaputt zu machen …..  

Montag, 21. August 2017

21.08.2017 Das Spiel bei Fortuna Düsseldorf wurde mit 0:2 verloren und der FCK...

1.FCK-Fanclub
HOUSCHDER HAINBACHTEUFEL

Das Spiel bei Fortuna Düsseldorf wurde mit 0:2 verloren und der FCK ist mit einem Pünktchen aus drei Spielen denkbar schlecht gestartet. War die erste Halbzeit noch akzeptabel – beide Mannschaften gaben sich hier nichts – kam die Fortuna nach der Pause mit wesentlich mehr Elan zurück. Beide Gegentreffer wurden unter gütiger Mithilfe der Lautrer Abwehr erzielt, die sich in den jeweiligen Szenen anfängerhaft verhielten. Nach vorne ging kaum was und es braucht sich niemand zu wundern, dass nach drei Partien ein ganzes Törchen erzielt wurde. Der FCK ist von einer angestrebten „sorgenfreien Runde“ soweit entfernt, wie die Sonne vom Mond …… 

Am kommenden Mo., 28.08. kommt nun der nächste Hochkaräter auf den Betze. Eintracht Braunschweig wird Trainer Maier im Vorfeld etliche Denksportaufgeben stellen. Unser Fanbus wird um 18.00 Uhr (!!) an der „Pfalz“ abfahren (Spielbeginn: 20.30 Uhr). Karten stehen noch reichlich zur Verfügung. Anmeldungen an Harald Rummel (Tel. 06347/7893) und Holger Laible (Tel. 06347/7594).  

Freitag, 18. August 2017

18.08.2017 Teil 3 Mit dem 1:1 gegen den SV Darmstadt 98 holte der FCK...

1.FCK-Fanclub
HOUSCHDER HAINBACHTEUFEL

Mit dem 1:1 gegen den SV Darmstadt 98 holte der FCK den ersten Punkt der neuen Runde. Stark verbessert gegenüber der ersten Partie in Nürnberg präsentierten sich die Lautrer, auch wenn noch lange nicht alles zueinander passt! Wie auch, mit den vielen neuen Spielern? Destruktive „Lilien“ versuchten in der ersten halben Stunde die Roten Teufel zu locken und verhalfen so ihrem Torhüter zu gefühlt 100 Ballkontakten. Daniel Halfar ließ dann einigermaßen überraschend den Betze beben – sein Hammer aus 20 Metern schlug mittig im Kasten der Darmstädter ein. Nach der Pause waren dann die Lautrer zu passiv und fingen sich leider den Ausgleich. Osei-Kwadwo und Moritz verpassten mit vergebenen besten Chancen den Siegtreffer. Dennoch können wir mit diesem Team – sofern alle Spieler fit und gesund sind – sicherlich noch viel Spaß haben.
Am kommenden Knoppfest-Samstag spielt der FCK im hohen Norden die erste DFB-Pokalrunde. Keine Frage, dass ein Weiterkommen beim unterklassigen SV Eichede unbedingte Pflicht ist. Es wäre schön, wenn die Lautrer im Pokal mal wieder die eine oder andere Runde überstehen würden und dabei auch mal ein Heimspiel aus- und zugelost bekämen.
Über das am kommenden Wochenende bevorstehende Knoppfest werden uns unsere Leipziger Freunde wieder besuchen. Dass die Mädels und Jungs sich bei uns in Houschd seit langem mehr als heimisch fühlen, ist nichts Neues. Und dem guten Houschder Wei können sie schon lange viel Gutes abgewinnen.
Nach dem Spiel am Sa., 19.08. bei Fortuna Düsseldorf, empfängt der FCK dann am Mo., 28.08. Eintracht Braunschweig. Die Abfahrt unseres Fanbusses wird um 18 Uhr an der „Pfalz“ erfolgen (Spielbeginn: 20.30 Uhr). Anmeldungen nehmen Harald Rummel (Tel. 06347/7893) und Holger Laible (Tel. 06347/7594) entgegen.


18.08.2017 Teil 2 Mit dem 4:0-Pflichtsieg beim Oberligisten SV Eichede zog der FCK...

1.FCK-Fanclub
HOUSCHDER HAINBACHTEUFEL

Mit dem 4:0-Pflichtsieg beim Oberligisten SV Eichede zog der FCK in die 2. Runde des DFB-Pokals ein. Nach wie vor ist das große Manko die Chancenverwertung – es muss unbedingt daran gearbeitet werden, effektiver vor dem gegnerischen Kasten zu werden. Sind wir gespannt, wen uns die Losfee Stefan Kuntz am kommenden Sonntag zulosen wird.

Am kommenden Sa., 19.08. geht es nun zum nächsten Auswärtsspiel bei Fortuna Düsseldorf, wo die Trauben wohl auch recht hoch hängen werden. Am Mo.(!!), 28.08. folgt dann das Heimspiel gegen Eintracht Braunschweig. Die Abfahrt unseres Fanbusses wird um 18 Uhr an der „Pfalz“ erfolgen (Spielbeginn: 20.30 Uhr). Anmeldungen nehmen Harald Rummel (Tel. 06347/7893) und Holger Laible (Tel. 06347/7594) entgegen. 

18.08.2017 Teil 1 Die Auftaktbegegnung der neuen Saison 2017/18 beim 1. FC Nürnberg endete mit einer derben Schlappe für den FCK: mit 3:0...

1.FCK-Fanclub
HOUSCHDER HAINBACHTEUFEL

Die Auftaktbegegnung der neuen Saison 2017/18 beim 1. FC Nürnberg endete mit einer derben Schlappe für den FCK: mit 3:0 fertigten die „Clubberer“ die Lautrer ab und beförderten uns FCK-Fans gleich wieder in die altbekannte Tristesse. Großen Anteil an der Niederlage hatte Torwart Müller, vor dem Spiel von einigen Hohlköpfen mit einem Plakat auf unterstem Niveau begrüßt. Beim ersten Gegentreffer ließ er einen Ball nach vorne prallen, den zweiten Treffer legte er sich nach einem Eckball quasi selbst ins Netz. Die alten Probleme sind auch die neuen: das Mittelfeld mit Halfar und Albaek haben keinen Zugriff auf's Spiel, so dass die Offensive so gut wie nicht stattfindet. Die spärlichen Chancen wurden zudem vergeben. Schon nach dem ersten Spieltag steht der FCK wieder unter Druck und muss aufpassen, dass das Auftaktprogramm nicht zum Fiasko wird …..
Daher wäre es höchst positiv, wenn am kommenden Fr., 04.08. im Spiel gegen den SV Darmstadt 98 Punkte geholt werden würden. An uns soll es nicht liegen – wir werden mit einem sehr gut gefüllten Fanbus die Fahrt nach K-Town antreten. Einige wenige Karten sind noch zu vergeben und können bei Harald Rummel (Tel. 06347/7893) und Holger Laible (Tel. 06347/7594) bestellt werden. Unser Bus startet um 18 Uhr (!!) an der „Pfalz“.

Zwischendurch wollen wir mal wieder auf unsere Biathlon-Tour im Januar 2018 hinweisen. Vom Fr., 12.01. bis Mo., 15.01.2018 nutzen wir die fußball-freie Zeit, um uns in den Schnee zu begeben. Wir werden Sonntags die Massenstartrennen der Frauen und Männer in der Ruhpolding-Arena verfolgen – spannende Wettbewerbe in besonderer Atmosphäre. Der Preis pro Person für diese Fahrt beläuft sich auf ca. € 350,00 und beinhaltet folgende Leistungen: Fahrt mit modernem Reisebus sowie an allen Tagen Transfers zu den jeweiligen Zielen; drei Übernachtungen mit Halbpension im Seehotel Wassermann in Waging am Chiemsee; Eintrittskarte für die Biathlon-Wettbewerbe.  Von den 30 uns zur Verfügung stehenden Plätzen sind inzwischen etwa 2/3 vergeben! Anmeldungen zu diesem tollen Trip können noch bis Ende Oktober getätigt werden, danach gehen die noch nicht vergebenen Plätze in den freien Verkauf.