Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Montag, 30. Mai 2016

30.05.2016 Die Relegations-Spiele der 1. und 2. Liga sind absolviert, die jeweiligen Teilnehmerfelder komplettiert. Sage und schreibe 13 ehemalige Erstligisten...



1.FCK-Fanclub
HOUSCHDER HAINBACHTEUFEL

Die Relegations-Spiele der 1. und 2. Liga sind absolviert, die jeweiligen Teilnehmerfelder komplettiert. Sage und schreibe 13 ehemalige Erstligisten tummeln sich inzwischen in Liga 2 – daß die 1. Liga mehr und mehr zur „Plastik- und Event-Liga“ verkommt, immer mehr „Kommerzvereine“ die Traditionsvereine verdrängen und „unser Fußball“ immer mehr zum reinen Geldgenerierungsapparat wird, soll uns Fans eines Zweitligisten zumindest auch in der kommenden Saison 2016/17 nur peripher tangieren. Die jetzt vielleicht wirklich „beste 2. Liga aller Zeiten“ wird vermutlich ungemein spannend werden. Kann unser FCK im vorderen Bereich mitspielen? Führt man sich die finanziellen Zwänge des FCK vor Augen und die enormen finanziellen Verpflichtungen, die vor allem das völlig überdimensionierte Fritz-Walter-Stadion aufwerfen, sind hier dann doch große Zweifel angebracht. Wie auch immer der künftige Trainer in K’lautern heißen wird, Ziel muss sicherlich zunächst das Erreichen von 40 Punkten sein. Sollte dieses Vorhaben flott erreicht werden und das Ende der Saison ist noch in relativer weiter Ferne liegen, können neue Ziele ausgerufen werden.
Und trotz aller Unwägbarkeiten und Spielerab- und zugängen, die noch erfolgen werden, ist eines klar: Wir werden auch in der kommenden Runde zu jedem Heimspiel unseres FCK einen Fanbus einsetzen. Neue Mitfahrer sind herzlich willkommen – natürlich stehen die Fahrten auch für Nichtmitglieder offen. Wer Fragen hierzu haben sollte, kann sich bei Harald Rummel (Tel. 06347/7893) oder Holger Laible (Tel. 06347/7594) informieren.    

Montag, 23. Mai 2016

23.05.2016 Am Mi. vergangener Woche hielten wir in der „Pfalz“ unsere diesjährige Generalversammlung ab. Unser 1. Vorsitzender Harald Rummel konnte...



1.FCK-Fanclub
HOUSCHDER HAINBACHTEUFEL

Am Mi. vergangener Woche hielten wir in der „Pfalz“ unsere diesjährige Generalversammlung ab. Unser 1. Vorsitzender Harald Rummel konnte 25 von aktuell 211 Mitgliedern begrüßen, bevor Schriftführer Holger Laible seinen Rückblick über die letzten zwei Jahre vortrug. Kassenwart Gerd Harsch berichtete von geordneten Finanzen, wobei speziell in der abgelaufenen Saison etliche Busfahrten zu den Heimspielen durch die Fanclub-Kasse subventioniert werden mussten. Der einstimmigen Entlastung der Vorstandschaft  folgten die Neuwahlen, die folgendes Ergebnis brachten: Harald Rummel führt auch künftig die Geschicke unseres Fanclubs, Holger Laible ist weiterhin für die Schreibarbeiten zuständig und Gerd Harsch bleibt Herr über die Finanzen. Als Beisitzer wurden Erich Günthert, Daniel Engelhard und Wolfgang Reichel wiedergewählt. Neu im Gremium ist Stefan Weiß, der künftig Wolfgang Graczyk ersetzen wird, bei dem wir uns für seine geleistete Arbeit bedanken wollen und von dem wir hoffen, daß wir ihn dennoch auch künftig auf „Schnäppchenjagd“ schicken können. Auch in der kommenden Runde 2016/17 werden wir wieder zu jedem Heimspiel einen Fanbus einsetzen, in der Hoffnung, dass der Zuspruch und die Mitfahrer sich etwas mehren werden. Doch hierüber wird nur der sportliche Erfolg unseres FCK entscheiden.
Und um die Rahmenbedingungen hierfür optimal zu gestalten, gehen die „Aufräumarbeiten“ auf dem Betze munter weiter. Am letzten Freitag nun wurde, wie von vielen erwartet, Trainer Konrad Fünfstück freigestellt. Sicherlich ein Fachmann in Sachen Fußball, der jedoch über kein Charisma verfügt und in der Außendarstellung oftmals nicht ganz glücklich agierte. Man darf gespannt sein, wen Sportchef Uwe Stöver als neuen Trainer installieren wird. Auch ohne aktiven Fußball bleibt es rund um den Betzenberg spannend ….

Dienstag, 17. Mai 2016

17.05.2016 Das vergangene Pfingstwochenende nutzten wir dazu, um in Hamburg den Abschluss der Saison 2015/16 zu begehen. Der FCK musste

HOUSCHDER HAINBACHTEUFEL

Das vergangene Pfingstwochenende nutzten wir dazu, um in Hamburg den  Abschluss der Saison 2015/16 zu begehen. Der FCK musste im letzten Spiel der Runde beim FC St. Pauli antreten und bekam mit 5:2 nochmals eine ziemliche Klatsche. Unverständlich, dass (Noch?)Trainer Fünfstück Spieler auflaufen ließ, oder einwechselte, deren Abgang vom FCK feststandenen. Genau so spielten diese Helden dann auch und schenkten fahrlässig ca. 700 Tsd. Euro Fernsehrgelder ab - bei einem Punktgewinn wäre man an Eintracht Braunschweig vorbei gezogen und hätte diese Summe erhalten! Ansonsten: Tolles Stadion - tolle Kulisse!! Und ca. 3.000 FCK-Fans im ausverkauften Millerntor, die im schönen Gästeblock ein Mords-Theater veranstalteten. Es ist immer wieder beeindruckend, wie viele Lautrer sich oftmals dann doch diesen oft nervenzehrenden Torturen unterwerfen! Ein dickes Dankeschön an unsere "Catrerer" Carina, Daniel und Hans, die hervorragend für unser leibliches Wohl während der langen Hin- und Rückfahrt sorgten. Alle hatten viel Spaß, auch wenn es manchmal etweas stressig war und der Schlaf zu kurz kam. Und damit "SIE IMMER LACHT", begaben wir uns alle direkt nach Heimankunft nach Hause zu unseren besseren Hälften! Damit können wir die Saison 15/16 ad acta legen und uns auf kommende Aufgaben konzentrieren.

Montag, 9. Mai 2016

09.05.2016 Teil 2 Mit 3:1 gewann der FCK das letzte Heimspiel der Runde gegen die SpVgg. Greuther-Fürth und möbelte damit die übersichtliche Heimbilanz auf. Nochmals waren die Treuesten der Treuen auf den Betze gekommen und verbreiteten eine gute Stimmung im weiten Rund des Fritz-Walter-Stadions. Die restlichen FCK-Fans


1.FCK-Fanclub
HOUSCHDER HAINBACHTEUFEL

Mit 3:1 gewann der FCK das letzte Heimspiel der Runde gegen die SpVgg. Greuther-Fürth und möbelte damit die übersichtliche Heimbilanz auf. Nochmals waren die Treuesten der Treuen auf den Betze gekommen und verbreiteten eine gute Stimmung im weiten Rund des Fritz-Walter-Stadions. Die restlichen FCK-Fans werden sicher wieder kommen, wenn es sich ihrer Meinung nach „lohnt“ …..
Das kommende Pfingstwochenende werden wir nun zum Abschluss der Saison 2015/16 in Hamburg verbringen. Am Sa., 14.05. werden wir am frühen Morgen um 6 Uhr an der „Pfalz“ starten. Am So., 15.05. treten die „Roten Teufel“ zum Saisonfinale beim FC St. Pauli an. Die Heimreise erfolgt am Mo., 16.05. nach dem Frühstück.
Derweil werden auf dem Betze die Weichen für die kommende Saison gestellt: Wie von vielen befürchtet, steht der FCK finanziell noch schlechter da, als bisher dargestellt. Der Etat muss auf 9 Mio. Euro gekürzt werden. Der neue Sportdirektor Stöver muss ein sehr gutes „Händchen“ bei Neuverpflichtungen haben. Einige Spieler wurden bereits verabschiedet, andere werden noch folgen. Zur neuen Runde werden wieder viele neue Gesichter unser Trikot tragen. Ein neuerlicher Umbruch unter der neuen Führung, der hoffentlich Langfristigkeit in sich birgt und zielführend sein wird. 
Am 18.05.2016 um 19.30 Uhr findet in der Gaststätte „Zur Pfalz“ unsere Generalversammlung statt. Hierzu sind alle Mitglieder herzlich eingeladen. Die Tagesordnung umfasst folgende Punkte:
1.       Begrüßung
2.       Bericht des Vorsitzenden
3.       Bericht des Schriftführers
4.       Bericht des Kassenwartes
5.       Entlastungserteilung
6.       Bestellung eines Wahlausschusses
7.       Neuwahlen  a) Vorsitzender  b) Schriftführer  c) Kassenwart  d) Beisitzer
8.       Anträge
9.       Verschiedenes
Einladung ergeht nur durch Mitteilung im Amtsblatt.

09.05.2016 Mit 4:1 gewann der FCK beim beim FSV Frankfurt und stürzte den Gastgeber damit in höchste Abstiegsnöte. Allerdings übertüncht das klare Ergebnis....



1.FCK-Fanclub
HOUSCHDER HAINBACHTEUFEL
www.houschder-hainbachteufel.de

Mit 4:1 gewann der FCK beim beim FSV Frankfurt und stürzte den Gastgeber damit in höchste Abstiegsnöte. Allerdings übertüncht das klare Ergebnis die teilweise recht übersichtliche Leistung. Erst in Halbzeit zwei zeigten die Roten Teufel eine einigermaßen gute Leistung.
Das letzte Heimspiel der Saison 2015/16 findet nun am kommenden So., 08.05. um 15.30 Uhr (!!) gegen die SpVgg. Greuther-Fürth statt. Die Abfahrt erfolgt um 13.30 Uhr an der „Pfalz“. Unser Fanbus wird voll besetzt sein. Am Pfingst-Sa., 14.05. starten wir am frühen Morgen um 6 Uhr an der „Pfalz“ nach Hamburg, wo der FCK tags darauf beim FC St. Pauli sein letztes Sasonspiel bestreiten wird. Wir bitten alle Mitfahrer, die Restzahlung von € 105,00 (+ Steh- bzw. Sitzplatzkarte) nun schnellstens zu begleichen.
Am 18.05.2016 um 19.30 Uhr findet in der Gaststätte „Zur Pfalz“ unsere Generalversammlung statt. Hierzu sind alle Mitglieder herzlich eingeladen. Die Tagesordnung umfasst folgende Punkte:
1. Begrüßung
2. Bericht des Vorsitzenden
3. Bericht des Schriftführers
4. Bericht des Kassenwartes
5. Entlastungserteilung
6. Bestellung eines Wahlausschusses
7. Neuwahlen  a) Vorsitzender  b) Schriftführer  c) Kassenwart  d) Beisitzer
8. Anträge
9. Verschiedenes
Einladung ergeht nur durch Mitteilung im Amtsblatt.