Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Montag, 22. September 2014

22.09.2014



1. FCK-Fanclub
HOUSCHDER HAINBACHTEUFEL

Völlig unnötig kassierte der FCK mit 2:1 bei Greuther-Fürth die erste Saisonniederlage. Und wieder konnten diverse Chancen nicht in Tore umgemünzt werden. Dennoch – speziell in der ersten Halbzeit – eine klasse Partie der Lautrer. Der Spaß geht trotz allem weiter ....
Auf Anraten der Polizei hat die DFL die Partie gegen den Karlsruher SC nun vom Fr., 03.10. auf Sa., 04.10. verlegt!! Aha – da haben die Verantwortlichen nun doch schon 14 Tage vor dem Spiel bemerkt, dass es am Fr.-Abend irgendwann dunkel wird!! Als wenn die, die „Böses im Schilde führen“, sich von einer Terminverlegung abhalten lassen würden. Welch eine diletantische Planung!! Dass manche Fans und auch Fanclubs wie wir (kurzzeitig standen wir letzte Woche aufgrund der Verschiebung  „ohne Bus“ da!!) frühzeitig planen müssen – völlig belanglos und uninteressant!! Somit werden wir also am Sa., 04.10. um 11 Uhr am „Ochsen“ starten müssen. Trotzdem darf man sich auf das pfälzisch-badische Derby freuen.
Am vergangenen Mi.-Mittag fuhren wir nun zum Spiel gegen Union Berlin auf den Betze. Unser Fanbus war – trotz dieser unsäglichen Anstoßzeit – erfreulich gut besetzt. Ebenfalls ein Indiz dafür, dass der „Betze-Funke“, der bei vielen Fans noch vor nicht allzu langer Zeit zu verglimmen drohte, wieder mehr und mehr und heißer und heißer lodert!!!
Nach der Partie am Mo., 29.09. beim 1. FC Nürnberg, und dem Spiel gegen den KSC, werden wir am Fr., 17.10. dann unsere Roten Teufel zum Auswärtsspiel beim Aufsteiger 1. FC Heidenheim begleiten. Wir werden um 13 Uhr aufbrechen – einige Karten sind noch zu vergeben, die bei Harald Rummel (Tel. 06347/7893) und Holger Laible (Tel. 06347/7594) bestellt werden können. Am Mo., 03.11. wird sich eine mittelgroße Gruppe per Bahn auf den Weg zum Spiel bei RB Leipzig aufmachen, wo wir natürlich auch unsere Leipziger Freunde – die wohl gemerkt alles andere als RB-Fans sind – treffen werden. Am Abend werden wir gemeinsam das Spiel im Zentralstadion besuchen, bevor es am Di. schon wieder nach Hause geht.

Dienstag, 16. September 2014

16.09.2014



1. FCK-Fanclub
HOUSCHDER HAINBACHTEUFEL

Mit dem 1:0-Erfolg gegen den harmlosen FSV Frankfurt hat der FCK auch das dritte Heimspiel gewonnen. Einziges Manko in einem guten, weil spielstarken Spiel der Lautrer Akteure, ist und bleibt die mangelhafte Chancenauswertung. Aber es macht derzeit einfach Spaß unseren jungen „Betze-Buuwe“ zuzusehen und die Entwicklung der Jungspunde zu verfolgen.
Am kommenden Sa., 20.09. kommt es nun zum Härtetest bei der SpVgg. Greuther-Fürth. Am Mi., (!!) 24.09. um 17.30 Uhr (!!) sind die „Eisernen“ von Union Berlin zu Gast auf dem Betze. Unser Bus muss bereits um 15.30 Uhr aufbrechen!! Hier sind nach wie vor noch einige Karten zur vergeben, die bei Harald Rummel (Tel. 06347/7893) und Holger Laible (Tel. 06347/7594) bestellt werden können. Schön, dass einige „alte VfB-Recken“ einen Betze-Nachmittag mit uns gebucht haben.
Nach der Partie am Mo., 29.09. beim 1. FC Nürnberg, steigt am Feiertag-Freitag, 03.10. das Spitzenspiel gegen den Karlsruher SC. Alle uns zur Verfügung stehenden Karten sind bereits vergeben – weitere Nachfragen zwecklos!! Am Fr., 17.10. begleiten wir dann unsere Roten Teufel zum Auswärtsspiel beim starken Aufsteiger 1. FC Heidenheim. Wir werden voraussichtlich kurz nach Mittag aufbrechen – Karten stehen noch einige zur Verfügung.

Dienstag, 9. September 2014

09.09.2014 - Nach der Länderspielpause geht es nun am kommenden Kerwe-Freitag, 12.09. auf dem Betze gegen den FSV Frankfurt......................



1. FCK-Fanclub
HOUSCHDER HAINBACHTEUFEL

Nach der Länderspielpause geht es nun am kommenden Kerwe-Freitag, 12.09. auf dem Betze gegen den FSV Frankfurt. Karten zu diesem Spiel stehen noch immer einige wenige zur Verfügung, die bei Harald Rummel (Tel. 06347/7893) und Holger Laible (Tel. 06347/7594) bestellt werden können. Um 16.30 Uhr werden wir am „Ochsen“ mit unserem Fanbus abfahren.
Nach der Partie am Sa., 20.09. bei der SpVgg. Greuther-Fürth, spielen die Lautrer am Mi., 24.09. um 17.30 Uhr (!!) gegen Union Berlin. Unser Bus muss bereits um 15.30 Uhr aufbrechen!! Hier sind natürlich noch reichlich Karten zur vergeben.
Inzwischen wurden weitere Spieltage terminiert. Der FCK muss relativ oft Freitags antreten, was nicht das Schlechteste ist. Allerdings wird die Partie bei RB Leipzig am Mo. (!!), 03.11. gespielt werden. Da diverse Mitglieder Interesse an diesem Spiel bekundet haben, gilt es nun abzuklären, ob dies auch noch gilt, wenn man eben 2 Tage Urlaub investieren muss. Der Plan ist, am Mo..-Morgen per Bahn in die Sachsen-Metropole zu reisen und am Di. wieder die Heimreise anzutreten. Die Übernachtung würden wir im altbekannten „T-Mobile-Hotel“ buchen. Wer also immer noch Interesse hat, möge sich schnellstmöglich bei uns melden, da alles geplant und gebucht werden muss!!

Mittwoch, 3. September 2014

03.09.2014



1. FCK-Fanclub
HOUSCHDER HAINBACHTEUFEL

Mit dem 2:2 beim VfR Aalen verschenkte der FCK wieder Mal zwei Punkte! Wer ein Spiel so dominiert, wie der FCK am vergangenen Freitag auf der Ostalb, der muss halt auch mal eine Partie frühzeitig mit drei, vier Toren entscheiden. Andernfalls passiert das, was passierte: Der Gegner kommt glücklich zum Ausgleich – wenn auch mit gütiger Mithilfe des „Mannes in Gelb“....
Aber mit zwei Siegen und zwei Unentschieden stehen die Roten Teufel ganz gut da! Allerdings muss nun nach der Länderspielpause am Fr., 12.09. der FSV Frankfurt besiegt werden, um weiterhin an der Tabellenspitze dabei zu bleiben. Karten zu diesem Spiel stehen noch einige wenige zur Verfügung, die bei Harald Rummel (Tel. 06347/7893) und Holger Laible (Tel. 06347/7594) bestellt werden können. Zu diesem Spiel werden wir um 16.30 Uhr am „Ochsen“ mit unserem Fanbus abfahren.
Nach dem Gastspiel am Sa., 20.09. bei der SpVgg. Greuther-Fürth, empfangen die Lautrer am Mi., 24.09. um 17.30 Uhr (!!) Union Berlin. Hier müssen wir bereits um 15.30 Uhr aufbrechen!! Und wieder mal kann der gemeine Fan schauen, wie er mit dieser tollen Planung der DFL-Herren zurecht kommt! Welcher normale Arbeitnehmer kann sich diese Zeit einrichten, außer man nimmt halt Urlaub ....