Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Dienstag, 25. Juni 2013

25.06.2013



1.FCK-Fanclub
HOUSCHDER HAINBACHTEUFEL
Nach und nach zeichnet sich die neue Kontur im Kader des FCK ab und die ersten Testspiele werden gespielt. Scheinbar schlägt man inzwischen eine andere Strategie der Spielerbindung an: Es werden weniger Leihspieler geholt und mehr langjährige Verträge geschlossen. Derweil wurde der Spielplan für die neue Saison 2013/14 vorgestellt. Danach müssen die Lauterer am ersten Spieltag (19.-22.07.) beim SC Paderborn antreten – das erste Heimspiel findet gegen den FC Ingolstadt statt (26.-29.07.). Die genauen Spieltermine  werden von der DFL noch bekannt gegeben.
Das DFB-Pokalspiel bei der Sportunion Neckarsulm (02.-05.08.) wird nun definitiv im Heilbronner Frankenstadion gespielt. Da es in diesem Stadion keine Flutlichtanlage gibt, stehen die Chancen gut, dass Samstags gespielt wird. Sollte zu dieser Partie ausreichend Interesse bestehen, haben wir in’s Auge gefasst, das Spiel anzufahren. Anmeldungen wie immer an Harald Rummel (Tel. 06347/7893) oder Holger Laible (Tel. 06347/7594).

Dienstag, 18. Juni 2013

18.06.2013



1.FCK-Fanclub
HOUSCHDER HAINBACHTEUFEL
Während der FCK derzeit hauptsächlich den aufgeblähten Spielerkader ausdünnt – was auch dringend nötig ist – wurde am vergangenen Sa. die 1. Runde des DFB-Pokals ausgelost. Dabei erwischten die Roten Teufel den vom Papier her einfachsten  - weil unterklassigsten – Gegner, nämlich den Verbandsligisten Neckarsulmer Sportunion. Dass die 2. Runde erreicht werden muss, bedarf keiner weiteren Erwähnung – schon deshalb, weil es auch in diesem Jahr im Pokal wieder gutes Geld zu verdienen gibt. Interessant wird werden, wo das Spiel stattfinden wird. Vermutlich geht es in das ungeliebte Stadion des Herrn Hopp oder in die Heimstätte der SG Großaspach-Sonnenhof. Auf alle Fälle wird die Anreise der FCK-Fans nicht allzu lange dauern.  
Für die vom 7. bis 14. Juli stattfindende Fußball-Dorfmeisterschaft, an der auch wir wieder mit einem Team teilnehmen werden, brauchen wir für einen Clubhausdienst einige freiwillige Helfer. Den genauen Termin, wann genau wir Dienst haben werden, teilen wir noch mit.

Dienstag, 11. Juni 2013

11.06.2013



1.FCK-Fanclub
HOUSCHDER HAINBACHTEUFEL
Langsam aber sicher fängt sich das Spielerkarussell an zu drehen. Auch beim FCK werden wieder reichlich Spieler gehen und kommen. Hat man sich an den einen oder anderen Namen kaum gewöhnen können, wandern die Spieler schon wieder weiter zum nächsten Verein – manche werden auch „gewandert“. Ausnahmen wie Sippel oder Dick werden immer seltener. Aber dies ist wohl der Lauf der Dinge – ob wir das gut finden oder nicht.
Vom 7. bis 14. Juli veranstaltet unser heimischer VfB wieder die Fußball-Dorfmeisterschaft, an der auch wir wieder mit einer Mannschaft teilnehmen werden. Wer Lust hat, wieder mal die Fußballschuhe zu schnüren und halbwegs gerade aus laufen kann, möge sich bei uns melden. Unser „Koordinator und Sportlicher Leiter“ Stefan Weiß freut sich über jeden Neuzugang. Natürlich müssen wir während der Woche auch wieder einen Clubhaus-Dienst übernehmen, zu dem wir wieder auf tatkräftige Mithilfe angewiesen sind.
Am Horizont kommt auch langsam unser diesjähriges Sommernachtsfest in Sicht. Dieses werden wir am Sa., 20. Juli an altbekannter Stelle feiern. Schon jetzt laden wir alle, die mit uns feiern wollen, herzlich ein.

Donnerstag, 6. Juni 2013

06.06.2013



1.FCK-Fanclub
HOUSCHDER HAINBACHTEUFEL
Es hat leider nicht sollen sein! (Auch) Das Rückspiel gegen das „Projekt aus dem Kraichgau“ hat der FCK mit 1:2 verloren und muss nun mindestens ein weiteres Jahr in Liga 2 herumdümpeln. Neue Strahlkraft allerdings hat der Mythos Betze erhalten – was die Fans vor, während und nach dem Spiel abzogen, kann man mit Worten eigentlich gar nicht beschreiben. Brachial laute Gesänge und Anfeuerungen unserer Mannschaft – Fußball-Emotionen pur – Adrenalin bis unter die Schädeldecke. Alle vier Tribünen des Fritz-Walter-Stadions verschmolzen „in Eins“. Erwachsene Männer, die nach dem Spiel mit Tränen in den Augen ihr „Olé Rot-Weiß“ schmetterten. Man war und ist stolz, Teil dieses Vereins zu sein – ein Gefühl, das Fans vieler anderer Vereine gar nicht kennen, schon gar nicht die, irgendwelcher Plastikclubs. Trotzdem bleibt aber auch die Enttäuschung, auch die nächste Spielzeit nicht mit den Großen des deutschen Fußballs spielen zu dürfen.
Auf FCK-Führungsebene darf man sich dann auch mal über Trainer Foda seine Gedanken machen. Hatten wir über die Runde viele Täler, in denen grausliger Angsthasenfußball gezeigt wurde und nur wenige spielerische Glanzlichter, wie z. Bsp. gegen Köln, registrierte man die Aufstellung – und auch die damit verbundene taktische Ausrichtung – im Relegationsrückspiel doch ziemlich fassungslos .....
Und dennoch und trotz allem bleibt ein Gefühl zurück, dass die große FCK-Familie wieder enger zusammen gerückt ist. Auch in diesem Wissen werden wir unsere Fanclubarbeit weiterhin voran treiben. Und so sind wir gedanklich schon fast wieder in der nächsten Saison. Nur noch bis zum 07.06. können wir Dauerkarten für die Saison 2013/14 beim FCK ordern. Wer also eine DK über unseren Fanclub bestellen möchte, möge sich – sofern noch nicht geschehen –  bei Harald Rummel (Tel. 06347/7893) oder Holger Laible (Tel. 06347/7594) melden. Natürlich werden wir aber auch wieder genügend Karten für Selten-, Spontan- und Gelegenheitsmitfahrer zur Verfügung haben. Wie die letzen 15 Jahre, werden wir auch in der kommenden Runde alle Heimspiel der „Roten Teufel“ per Fanbus besuchen – auch wenn dies von der einen oder anderen Gruppierung im Dorf ignoriert wird. Nach Bekanntgabe des neuen Spielplans werden wir dann entscheiden, welche Auswärtspartien wir besuchen werden.