Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Montag, 28. November 2011

1.FCK-Fanclub
HOUSCHDER HAINBACHTEUFEL
www.houschder-hainbachteufel.de

Am vergangenen Fr. traf sich der hungrige Teil unseres Fanclubs zum „Heimatabend“ beim „Palzwirt-Fritz“. Zu Rumpsteak und Schnitzel bewies Fritz einmal mehr seine Entertainment-Qualitäten. War man Anfang des Abend noch mit einem Punkt am folgenden Sa. im Spiel beim 1. FC Nürnberg zufrieden, wandelte sich dies mit Fortdauer des Abends in sichere 3 Punkte und so verließen wir d’Palz mit großem Optimismus für das Spiel einige Stunden später.
Nach einer gespielten Viertelstunde beim „Clubb“ schenkte man den Franken dann das 1:0 und vorgenannter Optimismus sank auf ein Minimum. Mit der bisher schlechtesten Vorstellung bot der FCK eine grottenschlechte „Leistung“ und gab mal wieder den Aufbaugegner für eine verunsicherte Mannschaft. So darf man in der Bundesliga nicht auftreten!! Einige, die unser FCK-Trikot spazieren tragen, haben schlicht und ergreifend kein Buli-Niveau!! Vor den nächsten Spielen kann einem Angst und Bange werden .......
Am kommenden Sa., 03.12. kommt nun Aufsteiger Hertha BSC Berlin auf unseren Betze. Unsere Stehplatzkarten sind inzwischen alle vergeben – einige wenige Sitzplatzkarten stehen noch zur Verfügung, die bei Harald Rummel (Tel. 06347/7893) und Holger Laible (Tel. 06347/7594) bestellt werden können. Unser Fanbus rollt um 13 Uhr Richtung K-Town.
Am So.(!!), 11.12. begleiten wir den FCK zum Spiel bei Borussia Dortmund. Da wir bereits über 30 Anmeldungen haben (es können sich also noch 20 Personen anmelden), werden wir mit einem großen Fanbus die Reise in den Ruhrpott antreten. Die Abfahrt wird um 8 Uhr erfolgen – direkt nach Spielende treten wir die Heimreise an, so dass wir gegen 0 Uhr wieder zu Hause sein werden. Wieder mal werden wir uns für 90 Minuten Live-Fußball einen kompletten Sonntag um die Ohren schlagen – aber was macht man nicht alles für seinen Verein ......
Am So.(!!), 18.12. ist dann Hannover 96 als letzter Verein zu Gast im Jahr 2011 in KL. Am Mi., 21.12. spielen die Lauterer das Achtelfinale im DFB-Pokal bei Hertha BSC Berlin. Danach geht es für alle in die wohlverdiente Winterpause.

Montag, 21. November 2011

1.FCK-Fanclub
HOUSCHDER HAINBACHTEUFEL
www.houschder-hainbachteufel.de

Unser Bericht der letzten Woche ging im Nirvana des WorldWideWeb verlustig, so dass es erst heute wieder Betze-Info’s gibt. Leider ging die Partie gegen Bayer Leverkusen mit 0:2 verloren. Der FCK hielt weitgehend gut mit, doch wurde einmal mehr versäumt, die sich bietenden Chancen in Tore umzumünzen. Die Werkself machte es cleverer und nahm alle drei Punkte mit.
Nach der Partie am kommenden Sa., 26.11. beim 1.FC Nürnberg kommt dann am Sa., 03.12. Hertha BSC Berlin auf den Betze. Steh- und Sitzplatzkarten stehen hier noch reichlich zu Verfügung und können bei Harald Rummel (Tel. 06347/7893) und Holger Laible (Tel. 06347/7594) bestellt werden. Die Abfahrt wird um 13 Uhr erfolgen. Danach geht es am So.(!!), 11.12. zum Spiel der Lauterer bei Borussia Dortmund, wohin wir den FCK begleiten werden und wo wir bereits jetzt schon diverse Anmeldungen haben. Die Abfahrt wird voraussichtlich um 8 Uhr in der Früh erfolgen – die Heimfahrt direkt nach Spielende.
Am kommenden Fr., 25.11. werden wir im Gasthaus „Zur Pfalz“ einen gemütlichen „Heimatabend“ veranstalten. Erfreulicherweise hat sich inzwischen eine erkleckliche Meute angemeldet, doch noch ist in der „gut Stubb vum Fritz“ Platz – also weiterhin anmelden und einen schönen Abend verleben.
Vom 27.-30.12. wird der VfB Hochstadt wieder die Tischtennis-Dorfmeisterschaft veranstalten. Wie in den letzten Jahren, wollen wir hierbei wieder mit mindestens einem Team vertreten sein. Eine Mannschaft besteht aus einer Dame und drei Herren – es sollte also kein allzu großes Problem sein, mehr als nur ein Team in’s Rennen zu schicken. Wer sich nun zwischen den Jahren sportlich betätigen möchte, hat hier die Möglichkeit.

Montag, 14. November 2011

1.FCK-Fanclub
HOUSCHDER HAINBACHTEUFEL
www.houschder-hainbachteufel.de
Nach der Länderspielpause geht es nun am kommenden Fr., 18.11. zu Hause gegen Bayer Leverkusen. Alle uns zur Verfügung stehenden Steh- und Sitzplatzkarten sind bereits vergeben – unser Fanbus wird voll besetzt sein. Wir starten um 18 Uhr am „Ochsen“.
Nach der Partie am Sa., 26.11. beim 1.FC Nürnberg kommt dann am Sa., 03.12. Hertha BSC Berlin auf den Betze. Steh- und Sitzplatzkarten stehen hier noch reichlich zu Verfügung und können bei Harald Rummel (Tel. 06347/7893) und Holger Laible (Tel. 06347/7594) bestellt werden. Die Abfahrt wird um 13 Uhr erfolgen. Danach geht es am So.(!!), 11.12. zum Spiel der Lauterer bei Borussia Dortmund, wohin wir den FCK begleiten werden und wo wir bereits jetzt schon diverse Anmeldungen haben. Die Abfahrt wird voraussichtlich um 8 Uhr in der Früh erfolgen – die Heimfahrt direkt nach Spielende.
Am Fr., 25.11. werden wir im Gasthaus „Zur Pfalz“ einen gemütlichen „Heimatabend“ veranstalten. Noch ist in der „gut Stubb vum Fritz“ Platz – also anmelden und einen schönen Abend verleben.

Dienstag, 8. November 2011

1.FCK-Fanclub
HOUSCHDER HAINBACHTEUFEL
www.houschder-hainbachteufel.de


Verdient wäre aufgrund der Leistung in Hoppenheim ein Sieg für den FCK gewesen. Doch da alle Konjunktive dieser Welt im Fußball bekanntlich nicht zählen, sprang „nur“ ein 1:1-Unentschieden heraus. Doch die bisher wohl beste Saisonleistung gibt weiterhin Grund zur Hoffnung, sich bald aus dem Abstiegsgetümmel heraus zu arbeiten.

Während der FCK so einen weiteren Punkt hamsterte, begab sich am letzten Wochenende eine siebenköpfige Reisegruppe unseres Fanclubs in die spanische Hauptstadt, um eventuell kommende Gegner im Europapokal zu beobachten. Im beeindruckenden Estadio Santiago Bernabeu wurde ein 7:1 von Real Madrid über CA Osasuna verfolgt. Enttäuschend allerdings im ausverkauften Fußball-Tempel mitten in der Stadt die Stimmung, die nicht vorhanden war. Da loben wir uns doch unsere deutschen Stadien mit den dazugehörigen Fanszenen. Mehr Stimmung erlebten wir dann bei der Partie Rayo Vallecano, einem Stadtteil von Madrid, gegen Real Sociedad San Sebastian. Im kleine schnuckeligen Stadion „Campo de Futbol de Vallecas“ gewannen die „kleinen Madrilenen“ mit 4:0. Selbstredend kam bei diesem Trip auch der kulturelle Teil nicht zu kurz.

Nach der Länderspielpause können wir am Fr., 18.11. nun endlich mal wieder ein Heimspiel auf unserem geliebten Betzenberg sehen. Gegner wird die selbsternannte Werkself von Bayer Leverkusen sein, die mit wechselnden Leistungen glänzen und die schwer einzuschätzen sind. Alle unsere Karten sind vergeben - die Abfahrt erfolgt um 18 Uhr am „Ochsen“.

Am So.(!!), 11. 12. werden wir den FCK zur Partie bei Borussia Dortmund begleiten. Anmeldungen bitte ab sofort an Harald Rummel (Tel. 06347/7893) und Holger Laible (Tel. 06347/7594).

Zu unserem „Heimatabend“ am Fr., 25.11. im Gasthaus „Zur Pfalz“ haben wir die ersten Anmeldungen erhalten. Zu Rumpsteak oder Schnitzel – für Vegetarier auch wahlweise gebackener Schafskäse – wird unser „Palzwirt“ Fritz sicherlich das eine oder andere Schmankerl aus seinem reichhaltigen Unterhaltungs-Repertoire anbieten. Vor dem Spiel beim 1. FC Nürnberg am folgenden Sa. können wir uns an diesem Abend gemütlich einstimmen.