Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Montag, 25. Juli 2011

1.FCK-Fanclub
HOUSCHDER HAINBACHTEUFEL
www.houschder-hainbachteufel.de

Nach der harten Zeit ohne Fußball geht es nun am kommenden Sa. endlich wieder los. In der 1. Runde des DFB-Pokals reist der FCK zum fünftklassigen Berliner Oberligisten BFC Dynamo. Alles andere als ein klarer Sieg ist nicht akzeptabel – zumal auch weiterhin das FCK-Bankkonto nach Einnahmen lechzt.
Am Sa., 06. Aug. müssen die Lauterer zum Auftakt der Saison 2011/12 beim SV Werder Bremen antreten. Die von uns geplante Fahrt zu diesem Spiel lassen wir mangels Interesse ausfallen – mit nur 8 Anmeldungen ist kein Bus zu organisieren. Am Knoppfest-So., 14.08. kommt Aufsteiger FC Augsburg zu uns auf den Betze, bevor wir am Sa., 20.08. die Roten Teufel zu unserem Lieblingsgegner 1.FC Köln in’s Müngersdorfer Stadion begleiten. Am Sa., 27.08. darf dann der FC Bayern München im Fritz-Walter-Stadion wieder vorspielen. Zu diesem Spiel sind bereits alle uns zur Verfügung stehenden Karten vergeben – weitere Anfragen haben keinen Sinn mehr. Zu allen anderen Begegnungen können Anfragen an Harald Rummel (Tel. 06347/7893) und Holger Laible (Tel. 06347/7594) gerichtet werden.

Montag, 18. Juli 2011

1.FCK-Fanclub
HOUSCHDER HAINBACHTEUFEL
www.houschder-hainbachteufel.de

Am Dienstag vergangener Woche spielte der FCK im benachbarten Offenbach gegen den FC Metz. Auch der „alte Fritz“ entsandte seine Grüße zu uns in die Südpfalz und ließ kurz vor Spielbeginn ein heftiges „Fritz-Walter-Wetter“ hernieder gehen. Trotz einer flotten ersten Halbzeit erzielten die Roten Teufel „nur“ einen Treffer. In der zweiten Hälfte war der Spielfluss dahin und die Franzosen konnten noch zum obligatorischen 1:1 ausgleichen. Man hat aber gesehen, dass speziell Shahan und Shechter absolute Verstärkungen werden können. Auch in diesem Jahr hätte die Eintrittskarte gerne den einen oder anderen Euro günstiger sein können.
Langsam, aber sicher sieht man am Ende des Tunnel nun endlich den richtigen Fußball auf uns zu kommen. Am übernächsten Wochenende bereits muss der FCK im Pokal beim BFC Dynamo Berlin antreten. Die Woche darauf beginnt die Punkterunde 2011/12. Nichts wird billiger – und so hat nicht nur der FCK die Kartenpreise erhöht, sondern auch das uns transportierende Busunternehmen seine Fahrtpreise leicht angepasst. Die Vorstandschaft unseres Fanclubs hat entschieden, dass die Stammmitfahrer, die eine Dauerkarte über uns beziehen und das letzte Jahr oder schon länger mit uns gefahren sind, einen Zuschuß von € 10,--/Dauerkarte – dies entspricht 50 % des vom FCK festgelegten Aufpreises – erhalten. Weiterhin haben wir beschlossen, dass der Busfahrpreis pro Fahrt und Mitfahrer für Fanclub-Mitglieder bestehen bleibt, Nichtmitglieder jedoch künftig statt der € 8,-- einen Fahrpreis von € 10,-- zu bezahlen haben.
Für die vom So., 24.07. bis So., 31.07.stattfindende Fußball-Dorfmeisterschaft, bei der wir am Mi., 27.07. den Clubhausdienst betreiben müssen, benötigen wir noch den/die eine/n oder andere/n Helfer/in. Es wäre schön, wenn sich der Eine oder die Andere dazu durchringen könnten, uns – und somit den VfB – diesbezüglich zu unterstützen.

Montag, 11. Juli 2011

1.FCK-Fanclub
HOUSCHDER HAINBACHTEUFEL
www.houschder-hainbachteufel.de

Am Sa., 30.07. beginnt dann endlich wieder „der Ernst des Lebens“. Der FCK muss in der 1. Runde des DFB-Pokals bei BFC Dynamo Berlin antreten. Beim ehemals verpönten „Stasiclub“, der heute in den Niederungen der ostdeutschen Fußballszene herumdümpelt, ist ein Sieg absolute Pflicht. Der darauf folgende Sa., 06. Aug. wird uns zum ersten Saisonpunktspiel zum SV Werder Bremen führen. Einige Anmeldungen sind nun inzwischen eingegangen, doch müssen, um einen Bus rollen zu lassen, doch noch etliche folgen. Anmeldungen an Harald Rummel (Tel. 06347/7893) und Holger Laible (Tel. 06347/7594).
Vom So., 24.07. bis So., 31.07. richtet der VfB Hochstadt die diesjährige Houschder Fußball-Dorfmeisterschaft aus, in die eine Sportwoche mit Spielen einiger hochkarätigen Mannschaften aus der Umgebung integriert ist. Auch wir werden uns natürlich wieder mit einer Mannschaft beteiligen und hoffen auf entsprechende Unterstützung.

Montag, 4. Juli 2011

1.FCK-Fanclub
HOUSCHDER HAINBACHTEUFEL
www.houschder-hainbachteufel.de

Seit Montag dieser Woche logiert der FCK in Hayna und hält sein 1 1/2–wöchiges Südpfalz-Trainingslager mit zwei Trainingseinheiten pro Tag ab. Ein FCK-Sommerfest der Fanregion Südpfalz findet daher am So., 10.07. ab 11 Uhr auf dem Sportgelände der Victoria Herxheim statt, wo die Roten Teufel trainieren. Offizielle und Spieler des FCK werden den Fans einen Besuch abstatten. Wer Lust hat, hier dabei zu sein, ist herzlich eingeladen. Wir treffen uns zwanglos in Herxheim. Am kommenden Di., 12.07. um 18.30 Uhr steigt das Vorbereitungsspiel des FCK in Offenbach/Queich gegen den französischen FC Metz. Um 17 Uhr wird sich ein stattlicher Haufen am Rathaus treffen und per Fahrrad durch den Wald nach Offenbach radeln. Wer sich noch anschließen möchte, kann dies gerne tun.
Unser „K + K-Team“ Kuntz und Kurz haben in den letzten Tagen das Personalrad nochmals kräftig gedreht und hoffentlich noch den einen oder anderen „Goldfisch an Land gezogen“. Der FCK scheint inzwischen gut aufgestellt und bereit für kommende Aufgaben. Sicherlich wird auch noch der eine oder andere Spieler abgegeben werden.
Nachdem unsere vielen Dauerkarten für die Heimspiele bereits eingetroffen sind, haben wir nun auch für diverse Auswärtsspiele schon Karten bestellt. Lasst Euch überraschen, wo es überall hingehen wird. Für das erste Auswärtsspiel der Saison 2011/12 beim SV Werder Bremen gehen inzwischen nach und nach die Anmeldungen ein. Die Partie wurde inzwischen festgelegt auf Sa., 06. Aug. 15.30 Uhr – ergo werden wir am frühen Sa.-morgen Richtung Weser starten.
Vom So., 24.07. bis So., 31.07. findet die diesjährige Houschder Fußball-Dorfmeisterschaft statt. Auch wir werden dabei natürlich wieder eine Mannschaft in’s Rennen schicken. Am Mi., 27.07. haben wir den VfB-Clubhausdienst zu übernehmen, wozu wir entsprechend wieder Helfer benötigen – also bitte Freiwillige nach vorn.