Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Sonntag, 20. Mai 2018

20.05.2018 Während der Abstiegsschmerz langsam abebbt und man sich wohl oder übel langsam mit der 3. Liga anfreunden muss...


1.FCK-Fanclub
HOUSCHDER HAINBACHTEUFEL

Während der Abstiegsschmerz langsam abebbt und man sich wohl oder übel langsam mit der 3. Liga anfreunden muss, sind beim FCK die ersten Neuzugänge zu verzeichnen. Parallel hierzu verlassen auch viele Spieler den Betzenberg – bei etlichen dieser Akteure gut so! Würde die Diskrepanz der Fernsehgelder nicht so sehr ins Gewicht fallen – u. a. deshalb bricht der Etat der Lautrer von € 40 Mio. auf € 15 Mio. herunter – man könnte sogar von einer gewissen Attraktivität der Liga sprechen. Man wird auf einige „alte Bekannte“, aber auch auf gänzlich neue Mannschaften treffen, gegen die der FCK noch nie gespielt hat. Für die „Groundhopper“ sind viele Stadionpunkte zu holen. Die meisten der Stadien, in denen wir in der kommenden Saison gastieren und die wohl oftmals auch zu „Heimspielen“ des FCK umfunktioniert werden, haben wir noch nie besucht. Machen wir das Beste draus und blicken nach vorn …..
Apropos: Alle, die wieder eine Dauerkarte für die kommende Saison über unseren Fanclub ordern möchten, sollten sich bitte in den nächsten Tagen bei uns melden – wir übernehmen dann die Formalitäten. Und nebenbei: Unsere zwei „Oberguru's“ werden seit Jahren wieder jeweils eine DK auf ihren eigenen Namen nehmen! Jetzt erst recht! Jeder darf sich anschliessen ….   

Hiermit laden wir zu unserer Fanclub-Mitgliederversammlung am kommenden Mo., 28.05.2018 um 19.30 Uhr in die Gaststätte „Zur Pfalz“ ein. Die Tagesordnung umfasst folgende Punkte:

  1. Begrüßung
  1. Bericht des Vorsitzenden
  2. Bericht des Schriftführers
  3. Bericht des Kassenwarts
  4. Entlastungserteilung
  5. Bestellung eines Wahlausschusses
  6. Neuwahlen
a)  Vorsitzender
b)  Schriftführer
c)  Kassenwart
d)  Beisitzer
  1. Anträge
  2. Verschiedenes
Einladung erfolgt nur auf diesem Wege.

Es wäre schön, wenn sich ein „erklecklicher Haufen“ für das Vergangene der letzten zwei Jahre und das in naher Zukunft Kommende – und dies ist umfangreich und wichtig – interessiert zeigen würde!!  

Dienstag, 8. Mai 2018

08.05.2018 Ein ganz seltsames Gefühl beschlich uns, als wir am vergangenen Sonntag...




1.FCK-Fanclub
HOUSCHDER HAINBACHTEUFEL

Ein ganz seltsames Gefühl beschlich uns, als wir am vergangenen Sonntag zum letzten Heimspiel in der Saison 2017/18 und zum letzten Heimspiel des FCK in der 2. Liga, in unseren Fanbus stiegen. Nach 20 Jahren – seit Gründung unseres Fanclubs – haben wir per Bus jedes verdammte Heimspiel unseres 1.FCK auf dem Betzenberg besucht. Ca. 360 Fahrten (!!!) nach KL und wieder zurück kamen so über die Jahre zusammen. Jeder hing mehr oder weniger sentimental-depressiv während dieser (vorläufig) letzten Fahrt seinen Gedanken hinterher. Eine Ära ist vorüber – es war so, als wenn man einen sehr guten Freund letztmals besucht hat …..
Das Ergebnis des Spiels, ein „unnötiger“ 1:0-Heimsieg gegen den 1.FC Heidenheim, spielte an diesem Tag nur noch eine untergeordnete Rolle. Die nächsten Wochen werden wohl mit „Pflegen der ach so malträtierten FCK-Fanseele“ zugebracht werden – und in der Hoffnung, dass die Verantwortlichen eine Truppe zusammen bekommen, die die sofortige Rückkehr in die 2. Liga bewerkstelligen kann.
Am kommenden Sonntag, 13.05. fahren zum Abschluß dieser für uns so furchtbaren Saison mit  unserem FCK zum letzten Auswärtsspiel nach Ingolstadt. Alle Karten sind vergeben. Du, unser FCK – you'll never walk alone!! Die Abfahrt erfolgt um 9.30 Uhr an der „Pfalz“. Auf halber Strecke werden wir ein deftiges Frühstück einnehmen, welches wir organisieren werden. Auch Kaffee und Kuchen wird nicht fehlen.
Show must go on …....................

Hiermit laden wir zu unserer Fanclub-Mitgliederversammlung am Mo., 28.05.2018 um 19.30 Uhr in die Gaststätte „Zur Pfalz“ ein. Die Tagesordnung umfasst folgende Punkte:

  1. Begrüßung
  1. Bericht des Vorsitzenden
  2. Bericht des Schriftführers
  3. Bericht des Kassenwarts
  4. Entlastungserteilung
  5. Bestellung eines Wahlausschusses
  6. Neuwahlen
a)  Vorsitzender
b)  Schriftführer
c)  Kassenwart
d)  Beisitzer
  1. Anträge
  2. Verschiedenes
Einladung erfolgt nur auf diesem Wege.

Sonntag, 29. April 2018

29.04.2018 Seit vergangenem Freitag ist es amtlich: der FCK...


1.FCK-Fanclub
HOUSCHDER HAINBACHTEUFEL

Seit vergangenem Freitag ist es amtlich: der FCK steigt erstmals in seiner 118-jährigen Vereinsgeschichte, die so viele Meilensteine beinhaltet, in die 3. Liga ab. Durch die 2:3-Auswärtsniederlage ist auch die theoretische Hoffnung auf den Relagationsplatz dahin. Auch wenn man sich lange darauf vorbereiten konnte –  man könnte sich in die Ecke setzen und einfach nur heulen!! Unendliche Leere erfüllt einem!!
Noch zwei mal müssen wir die Versager, die uns in die Niederungen des deutschen Fußballs gebracht haben, ertragen.  Am kommenden So., 06.05. steht das (vorerst) letzte Heimspiel in Liga 2 gegen den FC Heidenheim an. Unser Fanbuns, der bis auf weiteres letztmals Richtung KL zum Einsatz kommen wird, fährt um 13.30 Uhr an der „Pfalz“ ab (Spielbeginn: 15.30 Uhr). Jeder, der sich nochmals einer „Tortur“ hingeben will, ist willkommen. Anmeldungen bitte an Holger Laible (Tel. 06347/7594).
Am Sonntag, 13.05. fahren für unseren FCK zm letzten Spiel der Saison 2017/18 nach Ingolstadt. Und um es klar zu stellen: wir fahren nicht für diesen Alibi-Kicker-Haufen, der dort auflaufen wird, sondern für unseren geliebten Verein, den 1.FC Kaiserslautern, der es, im Gegensatz zu dieser „Mannschaft“, nochmals verdient hat, letztmals „auf großer Bühne“ unterstützt zu werden! Die Abfahrt erfolgt um 9.30 Uhr an der „Pfalz“. Unterwegs werden wir – auf Fanclub-Kosten – ein deftiges Frühstück einnehmen. Lasst es uns dann nochmals zeigen: Wir, die Fans sind der FCK! Wir lieben diesen Verein – egal was kommt …...

Mittwoch, 25. April 2018

25.04.2018 Wer noch einen Funke Hoffnung hatte, dürfte nun...


1.FCK-Fanclub
HOUSCHDER HAINBACHTEUFEL

Wer noch einen Funke Hoffnung hatte, dürfte nun am Ende angekommen sein. Mit dem Saft-, Kraft und mutlosen Auftritt und der 0:1-Niederlage gegen Dynamo Dresden, ist der Abstieg nicht mehr abzuwenden. Die Herren Spieler waren mit ihren Gedanken wohl schon bei neuen Arbeitgebern. Wer in 95 Minuten im eigenen Stadion nicht eine Chance herausspielt, sollte sich schämen! Wer noch lange nach Abpfiff im Stadion war, konnte Enttäuschung und Verzweiflung der FCK-Fans fast mit Händen greifen…..
Bleibt zu hoffen, dass sich dieser Haufen in FCK-Trikots, der nun den FCK in die Niederungen des deutschen Profifußballs führte, sich wenigsten mit Anstand aus der 2. Liga verabschiedet. Am kommenden Fr., 27.04. geht es nun zu Arminia, bevor am So., 06.05. um 15.30 Uhr der FC Heidenheim zum letzten Heimspiel empfangen wird. Auch zu diesem Spiel wird nochmals unser Fanbus rollen, auch wenn es jedem, der mitfährt sehr schwer fallen dürfte, sich nochmals aufzuraffen. Anmeldungen bitte an Harald Rummel (Tel. 06347/7893) und Holger Laible (Tel. 06347/7594). Die Abfahrt wird um 13.30 Uhr an der „Pfalz“ erfolgen. Am So., 13.05. fahren wir zum letzten Auswärtsspiel des FCK nach Ingolstadt. Alle Karten sind vergeben. Die Abfahrt zur Abschiedstournée erfolgt um 9.30 am Morgen!
Am Mittwoch vergangenen Woche konnten wir im Clubhaus des VfB Hochstadt quasi die gesamte Führungsetage des FCK begrüßen. Vorstandsvorsitzender Michael Klatt, Aufsichtsratsvorsitzender Patrick Banf, wie auch Fanbetreuer Christoph Schneller und der Initiator der „Südpfalzinitiative“, Paul Wüst, stellten den Plan zur Ausgliederung der Profiabteilung des FCK vor. Ca. 70 Personen lauschten den Ausführungen von Klatt, der mittel Power-Point-Präsentation die Details des Vorhabens „Lautrer Modell“ darstellte, über das die Mitglieder am 03. Juni bei einer AOM entscheiden werden. Klar ist, dass der FCK ohne Zuführung von Kapital – sprich Gewinnung eines Großsponsors – in absehbarer Zeit tot sein wird!! Unser geliebter Verein ist gerade im Begriff, völlig von der Bildfläche zu verschwinden …..
Hiermit laden wir zu unserer Fanclub-Mitgliederversammlung am Mo., 28.05.2018 um 19.30 Uhr in die Gaststätte „Zur Pfalz“ ein. Die Tagesordnung umfasst folgende Punkte:

  1. Begrüßung
  2. Bericht des Vorsitzenden
  3. Bericht des Schriftführers
  4. Bericht des Kassenwarts
  5. Entlastungserteilung
  6. Bestellung eines Wahlausschusses
  7. Neuwahlen
a)  Vorsitzender
b)  Schriftführer
c)  Kassenwart
d)  Beisitzer
  1. Anträge
  2. Verschiedenes
Einladung erfolgt nur auf diesem Wege.



Donnerstag, 19. April 2018

19.04.2018 Das dürfte es nun wohl gewesen sein. Nach der 2:3-Niederlage...


1.FCK-Fanclub HOUSCHDER HAINBACHTEUFEL

Das dürfte es nun wohl gewesen sein. Nach der 2:3-Niederlage beim VfL Bochum ist der Abstieg des FCK eigentlich nicht mehr zu vermeiden. Früh brachte Halil Altintop die Lautrer mit 1:0 in Front. Doch einmal mehr stimmte die Zuordnung bei einem Eckball nicht und der VfL wurde zum Ausgleich eingeladen. Zu allem Elend produzierte dann Osawe noch ein Eigentor zur Führung der Hausherren. Nach der Pause konnte Vucur nochmals ausgleichen, aber der Ex-Lauterer Stöger erzielte für die Bochumer den Siegtreffer. Das Glück, welches man noch in Duisburg hatte, hat sich schnell wieder verflüchtigt. Tristesse allenthalben – man könnte heulen ……
Am kommenden So., 22.04. empfängt der FCK nun Dynamo Dresden zum vorletzten Heimspiel. Trotz allem rollt auch zu dieser Partie unser Fanbus, welcher um 11.30 Uhr an der „Pfalz“ startet. Anmeldungen bitte an Harald Rummel (Tel. 06347/7893) und Holger Laible (Tel. 06347/7594).
Auch wird unsere Fahrt am So., 13.05. zum letzten Spiel der „Roten Teufel“ beim FC Ingolstadt auf jeden Fall stattfinden. Die Karten sind nahezu alle vergriffen. Geplante Abfahrt ist 9.30 Uhr.

Mittwoch, 11. April 2018

11.04.2018 Seltsam gehemmt ging der FCK am letzten Sonntag gegen den starken Aufsteiger SSV Jahn Regensburg...


1.FCK-Fanclub
HOUSCHDER HAINBACHTEUFEL

Seltsam gehemmt ging der FCK am letzten Sonntag gegen den starken Aufsteiger SSV Jahn Regensburg in die Partie. Der zweite von zwei unnötig verursachten Eckbällen führte zur frühen Gästeführung. Die Roten Teufel kamen in der 1. Hälfte überhaupt nicht in die Partie und hatten kaum eine Torchance zu verzeichnen. Die Regensburger spielten aggresiv und clever, mit energischem Pressing – so wie wir es von unseren Mannen gerne gesehen hätten. In der 2. Halbzeit erarbeiteten sich die Lautrer dann einige Chancen, von der der eingewechselte Sebastian Andersson eine zum Ausgleich nutzte. Danach nochmals frenetische Anfeuerung der großen Kulisse, doch wollte der so wichtige Siegtreffer nicht mehr fallen. Ein alles in allem gerechtes Unentschieden, das dem FCK aber nicht wirklich weiterhilft. Warum der ganz schwache Schiri überhaupt nichts gegen das offensichtliche Zeitschinden und ständige „hinlegen“ der Gäste unternahm, bleibt sein Geheimnis. Es geht weiter, immer weiter und weiter …..
Am kommenden Fr., 13.04. reist nun der FCK zum VfL Bochum. Am So., 22.04. erwarten die Toten Teufel Dynamo Dresden zum nächsten „Show Down“. Kartenbestellungen bitte an Harald Rummel (Tel. 06347/7893) und Holger Laible (Tel. 06347/7594). Die Abfahrt zu dieser Partie erfolgt um 11.30 Uhr an der „Pfalz“ (Spielbeginn: 13.30 Uhr).
Zum letzten Punktspiel der Saison 2017/18 (vielleicht bzw. hoffentlich folgen dann noch zwei weitere höchst wichtige Spiele) fahren wir mit einem Fanbus zum Spiel des FCK beim FC Ingolstadt (Spielbeginn: 15.30 – die Abfahrt haben wir für 9.30 Uhr geplant). Wir bitten hier um schnellstmögliche Anmeldung der Interessierten zwecks besserer Planung. Bei Anmeldung sind sofort € 20,00 Anzahlung zu leisten.
Am Mi., 18.04. ab 19.30 Uhr findet Clubhaus des VfB Hochstadt im Sportgelände Birkenhain eine Versammlung der FCK-Fanregion Südpfalz statt. Zentrales Thema wird hier die geplante Ausgliederung des FCK sein. Voraussichtlich wird auch ein Offizieller des FCK an diesem Abend vor Ort sein und Rede und Antwort stehen. Alle Fanclub-Mitglieder und FCK-Fans sind zu diesem Abend herzlich eingeladen.
Und schon heute möchten wir auf unsere Feierlichkeiten zu unserem diesjährigen 20-jährigem Fanclub-Jubiläum hinweisen. Am Wochenende Fr.-So., 20.-22.07.2018 werden wir – wo auch immer unser FCK in der nächsten Saison spielen wird – dieses Jubiläum ausgiebig feiern. Wir werden einiges zu bieten haben  - lasst Euch überraschen …..

Montag, 2. April 2018

02.04.2018 Lautrer geben niemals auf!!! Mit dem 4:1-Auswärtserfolg...



1.FCK-Fanclub
HOUSCHDER HAINBACHTEUFEL

Lautrer geben niemals auf!!! Mit dem 4:1-Auswärtserfolg beim Meidericher SV hat der FCK ein ganz starkes Zeichen gesetzt. Osawe schloss einen schnell vorgetragenen Angriff im Nachschuss zur Führung der Lautrer ab. Zwischen der 25. und 45. Minute hatte dann der FCK endlich auch mal das nötige Glück, das uns diese Saison schon so oft im Stich gelassen hat. Der MSV verbuchte zwei Pfostentreffer und scheiterete einige Male an Torhüter Müller. Nach der Pause dann der schnelle 2. Treffer durch Osawe, der dann auch noch sein 3. Tor folgen ließ. Da war wohl einer im Nachtleben von Paris unterwegs. Nach dem Anschlußtreffer der Duisburger erhöhte Kessel nach klasse Eckball vom starken Guwara auf 4:1. Ein weiterer Treffer nach Vucur-Kopfball fand durch den Abgesandten aus Ffm., warum auch immer, keine Anerkennung. Sei's drum – tolle Leistung geboten – drei sehr, sehr wichtige Ostereierpunkte eingesackt – weiter geht’s. Einen Wahnsinns-Support lieferten die über 3 Tsd. FCK-Fans im Wedau-Stadion ab. Wir haben auswärts mehr Fans dabei, als die meisten Bundesligisten! Als Krönung des Tages konnten wir „unseren Maggie“ in voller Pracht Abends in der Sportschau bestaunen ….
Am kommenden So., 08.04. steht das Heimspiel gegen Jahn Regensburg an. Der Betze muss brodeln und die Turnerriege des Jahn muss schon beim einlaufen die Hosen voll haben! Unser Fanbuns wird um 11.30 Uhr an der „Pfalz“ abfahren. Karten werden uns gerade aus der Hand gerissen! Weitere Anmeldungen bitte an Harald Rummel (Tel. 06347/7893) und Holger Laible (Tel. 06347/7594). Auf geht’s Leit!! Mer paggens!!!

Sonntag, 25. März 2018

25.03.2018 Nach der Länderspielpause muss der FCK...


1.FCK-Fanclub
HOUSCHDER HAINBACHTEUFEL

Nach der Länderspielpause muss der FCK am kommenden Ostersamstag, 31.03. beim MSV Duisburg antreten. Eigentlich helfen jetzt nur noch Siege weiter. Die Roten Teufel haben diese Saison schon so viel auf die Mütze bekommen, dass man hoffen sollte, dass sich Fortuna endlich auch dem Betze zuwendet ….
Am So., 08.04. steht das Heimspiel gegen Jahn Regenburg an. Unser Fanbuns wird um 11.30 Uhr an der „Pfalz“ abfahren. Anmeldungen bitte an Harald Rummel (Tel. 06347/7893) und Holger Laible (Tel. 06347/7594). Der Betze braucht uns – immer noch und mehr denn je!!!


Freitag, 23. März 2018

23.03.2018 Zum Leben zu wenig – zum Sterben zu viel! Genau das traf...


1.FCK-Fanclub
HOUSCHDER HAINBACHTEUFEL

Zum Leben zu wenig – zum Sterben zu viel! Genau das traf nach dem 1:1-Unentschieden im Heimspiel gegen den FC St. Pauli auf die Situation des FCK zu. In einer ersten Halbzeit, in der sich beide Teams gegenseitig abnutzten und kaum Chancen kreierten, hätte der FCK nach einem sehr robusten Rempler gegen Andersson einen Elfer bekommen können – doch der Abgesandte der Vereinigung in Frankfurt ließ natürlich weiterspielen. Ganz anders dann in HZ 2: Calssen-Bracker hielt nach einem Patzer als letzter Mann den gegnerischen Stürmer vor dem 16’er fest, der dann im Strafraum einfach stehen blieb. Freistoß und gelbe Karte wäre korrekt gewesen. Selbstverständlich entschied der Pfeifenmann auf Elfmeter und als Krönung noch die Rote Karte für CB. 10 Minuten vor Schluß bekam der FCK am gegnerischen 16’er eine Freistoß zugesprochen, den der eingewechselte Altintop gedankenschnell kurz auf Spalvis spielte, der zum 1:1 in’s lange Eck einschoß. Dann nochmals eine Höllenstimmung der 32 Tsd. Fans im FWS. Doch leider konnten die Lautrer nicht mehr nachlegen.
Somit ist der Hoffnungsfunke nicht größer geworden. Noch 7 Spiele und 21 zu vergebende Punkte! Die Lage war, ist und bleibt überaus prekär! Nach der Länderspielpause geht es dann am Sa., 31.03. zum MSV Duisburg. Verloren verboten – Gewinnen Pflicht!
Am So., 08.04. kommt dann der starke Aufsteiger Jahn Regensburg auf den Betze. Kartenbestellungen bitte an Harald Rummel (Tel. 06347/7893) und Holger Laible (Tel. 06347/7594). Die Abfahrt erfolgt um 11.30 Uhr an der „Pfalz“ (Spielbeginn: 13.30 Uhr).

Samstag, 17. März 2018

17.03.2018 Eine sehr bittere 1:2-Niederlage kassierte der FCK...


1.FCK-Fanclub
HOUSCHDER HAINBACHTEUFEL

Eine sehr bittere 1:2-Niederlage kassierte der FCK bei der SpVgg. Greuther-Fürth am vergangenen Samstag. Viele Fehler und Unaufmerksamkeiten im Spiel der Lautrer ließen nur selten richtigen Spielfluß aufkommen – die Roten Teufel waren gegenüber dem tollen Spiel der Vorwoche kaum wieder zu erkennen. Und dennoch hätte man mit mehr Konsequenz einen Punkt mitnehmen können. So ist nun die Luft wieder sehr, sehr dünn geworden – noch 6 Punkte auf den Relegationsplatz bei noch 8 zu spielenden Partien, in denen noch 24 Punkte vergeben werden …..
Am kommenden Sa., 17.03. kommt nun der FC St. Pauli auf den Betzenberg. Es gibt kein wenn und aber mehr – das Spiel muss unbedingt gewonnen werden, soll der Funke Hoffnung erhalten bleiben. Karten sind noch einige vorhanden und können bei Harald Rummel (Tel. 06347/7893) und Holger Laible (Tel. 06347/7594) geordert werden. Die Abfahrt erfolgt um 11 Uhr an der „Pfalz“ (Spielbeginn: 13 Uhr). Auf geht’s – rafft Euch nochmals auf! Der Betze braucht seine treuen Fans!!


Dienstag, 6. März 2018

06.03.2018 Was für ein Spiel am vergangenen Freitag auf dem Betzenberg, welch ein Spektakel!! Mit 4:3...


1.FCK-Fanclub
HOUSCHDER HAINBACHTEUFEL

Was für ein Spiel am vergangenen Freitag auf dem Betzenberg, welch ein Spektakel!! Mit 4:3 und einer tollen kämpferischen Leistung sicherte sich der FCK gegen Union Berlin weitere drei überlebenswichtige Punkte. Gegen spielerisch überlegene Köpenicker erzielte Borello in der 7. Minute aus 30 Metern ein „Tor des Monats“ – was für ein klasse Treffer! Nachdem Anderson unglücklich in’s eigene Tor zum Ausgleich traf, erhöhte er auf der andern, richtigen Seite zum 2:1. Wieder der Ausgleich durch die „Eisernen“. Moritz verwandelte dann zum Wetter passend eiskalt einen an Borello verschuldeten Foulelfmeter. Doch wieder zogen die Berliner gleich. Der überragende Philipp Mwene erkämpfte sich dann kurz vor Schluss den Ball am gegnerischen 16’er und schoss zum 4:3 ein. Das Dach des Fritz-Walter-Stadions schien abzuheben! Ein unbeschreiblicher Jubel auf der Westkurve und im ganzen Stadion. Der brachiale Torschrei war wohl bis nach Berlin zu hören. Welch ein Auf und Ab der Gefühle und Emotionen an diesen saukalten Winterabend. Der FCK ist wieder da!!!
Und wie wichtig dieser Sieg war, zeigten die Ergebnisse der Konkurrenz. Die wilde Jagd geht weiter – und zwar am kommenden Sa., 10.03. bei der SpVgg. Greuther-Fürth. Das nächste „6-Punkte-Spiel“! Verloren verboten!! Aber es macht wieder Spaß, Spiele der Roten Teufel zu verfolgen! Das ist Lautern – das ist der Betze!!! Ebenfalls am Samstag findet unser Fanclub-Schlachtfest statt. Ab 11 Uhr  werden in der „Pfalz‘“ leckere Schlachtfest-Spezialitäten zum Preis von € 9,50/Pers. angeboten. Einige wenige Plätze sind noch verfügbar. Nach Stärkung werden wir unserem FCK vor dem TV die Daumen drücken – und wenn’s sein muss, den Ball am Fernsehgerät in’s Tor schreien …………
Am Sa., 17.03. ist dann der FC St. Pauli zu Gast auf dem Betze. Wer jetzt kein Feuer gefangen hat, dem ist nicht mehr zu helfen! Also, auf geht’s! Nur zusammen sind wir Lautern!! Karten können bei Harald Rummel (Tel. 06347/7893) und Holger Laible (Tel. 06347/7594) bestellt werden. Die Abfahrt erfolgt um 11 Uhr an der „Pfalz“ (Spielbeginn: 13 Uhr).

Montag, 26. Februar 2018

26.02.2018 Mit dem 2:1-Auswärtssieg im Nachholspiel am Mittwoch vergangener Woche beim SV Darmstadt 98 hat der FCK...


1.FCK-Fanclub
HOUSCHDER HAINBACHTEUFEL

Mit dem 2:1-Auswärtssieg im Nachholspiel am Mittwoch vergangener Woche beim SV Darmstadt 98 hat der FCK drei enorm wichtige Punkte geholt – und die Lilien mit in den tiefen Abstiegssumpf gezogen. Die Mannschaft scheint inzwischen gefestigt und man hat das Gefühl, dass da eine Elf auf dem Platz steht, wo jeder für jeden kämpft. Jeff Strasser hat in der Vorbereitung scheinbar einen Top-Job gemacht – die Jungs scheinen fitter, als in der Vorrunde. Und Michael Frontzeck ist wohl ein Glücksfall für den FCK – er stellt die Mannschaft nach deren Möglichkeiten auf und ein. Einziger Schönheitsfehler in Darmstadt: der Deckel hätte viel früher drauf gemacht werden müssen – sprich der dritte Treffer hätte (durch Osawe oder auch Mwene) fallen müssen. So strapaziert unser FCK durchaus bis nahe an den Kollaps unsere Nerven. Aber es wäre nicht unser FCK, wenn es anders wäre …..
Nach dem Strauß Lilien, sollten am vergangenen Samstag noch einige Auer Veilchen dem Bund hinzugefügt werden. Doch der heimische FC Erzgebirge spielte da, wie immer wenn der der FCK bei Wismut auftaucht, nicht mit. Einige Ausfälle konnte der FCK an diesem Tag nicht kompensieren. Bereits in der 2. Minute schockten die Auer zudem die Roten Teufel mit dem Führungstreffer und die Lautrer kamen die gesamte 1. Halbzeit nicht mehr in’s Spiel. Nach der Pause wurde der FCK dann deutlich zielstrebiger. Doch Mitte der 2. HZ lief man in einen Konter und kassierte das 2. Gegentor. Vucur erzielte nach einer Ecke per Kopf den 2:1-Anschußtreffer und es keimte nochmals Hoffnung auf. Spalvis vergab in der Nachspielzeit die große Chance zum Ausgleich. Ein Punktgewinn im Erzgebirge wäre soo wichtig gewesen. Aber weiter geht’s! Noch immer ist nichts verloren und alles möglich!!
Am kommenden Fr., 02.03. kommt nun Union Berlin auf den Betzenberg. Leute, der FCK hat es noch immer selbst in der Hand, die Klasse zu halten! Dafür braucht der Betze aber jeden verfügbaren Pälzer Schreihals!! Also, auf geht’s!!! Karten können bei Harald Rummel (Tel. 06347/7893) und Holger Laible (Tel. 06347/7594) bestellt werden. Die Abfahrt erfolgt um 16.30 Uhr an der „Pfalz“ (Spielbeginn: 18.30 Uhr).
Am Sa., 10.03. werden wir in der „Pfalz“ unser Fanclub-Schlachtfest begehen. Ab 11 Uhr  werden leckere Schlachtfest-Spezialitäten zum Preis von € 9,50/Pers. angeboten. Etliche Anmeldungen haben wir bereits erhalten – noch sind aber Plätze verfügbar. Ab 13 Uhr kann dann das Auswärtsspiel der Lautrer bei Greuther Fürth verfolgt werden.


Mittwoch, 21. Februar 2018

21.02.2018 Mit dem 0:1 gegen den SV Sandhausen gab der FCK wichtige...


1.FCK-Fanclub
HOUSCHDER HAINBACHTEUFEL

Mit dem 0:1 gegen den SV Sandhausen gab der FCK wichtige Punkte im Abstiegskampf ab. Gegen einen Gegner, der ausschließlich auf Zerstören aus war und keinerlei Interesse an einem „vernünftigen Fußballspiel“ hatte, tut diese Niederlage doppelt weh. Und dass eine Mannschaft mit solchem Anti-Fußball im oberen Drittel der Tabelle steht, spottet eigentlich jeder Beschreibung. Wie auch immer – diese Woche ist die „Woche der Wahrheit“. Nach dem Nachholspiel am Mittwoch der lfd. Woche beim SV Darmstadt 98, geht es am kommenden Samstag zum FC Erzgebirge Aue. Der FCK braucht Siege und Punkte …..
Am Fr., 02.03. kommt Union Berlin auf den Betzenberg. Karten können bei Harald Rummel (Tel. 06347/7893) und Holger Laible (Tel. 06347/7594) bestellt werden. Die Abfahrt gegen die „Eisernen“ erfolgt um 16.30 Uhr an der „Pfalz“.
Am Sa., 10.03. veranstalten wir unser Fanclub-Schlachtfest. Ab 11 Uhr wird Wirt Fritz wieder die gängigen Spezialitäten zum Preis von € 9,50/Pers. anbieten. Wir bitten unbedingt um vorherige telefonische Anmeldung.


Donnerstag, 15. Februar 2018

15.02.2018 Die Aufholjagd geht weiter! In einem tollen Fußabll-Spiel...


1.FCK-Fanclub
HOUSCHDER HAINBACHTEUFEL

Die Aufholjagd geht weiter! In einem tollen Fußabll-Spiel gewann unser FCK am vergangenen Freitag mit 3:1 gegen den SV Holstein Kiel. Welch eine phantastische Stimmung auf dem Betze. Allenthalben  - auf dem Rasen und auf den Rängen - war der unbdingte Wille zu spüren, dass die Punkte in der Pfalz bleiben werden. Aber es war ein hartes Stück Arbeit. Gegen sehr spielstarke Gäste starteten die Roten Teufel wie die Feuerwehr. Bereits in der 2. Minute erzielt Borello noch starker Vorbereitung von Osawe den 1:0-Führungstreffer.Nach einem gehaltenen Elfer von FCK-Torwart Müller, erzielten die Störche den Ausgleich. Zum „psychologisch günstigem Zeitpunkt“ erhöhte Moritz per Foulelfmeter in der 45. Minute zum 2:1. Osawe, der Mann des Spiels, erhöhte dann Mitte der 2. HZ auf 3:1. Zu Recht wurde die FCK-Elf nach Schlusspfiff enthusiastisch gefeiert. Aber noch ist nichts gewonnen – es muss unbedingt weiter gepunktet werden! Und dies am Besten schon am kommenden Fr., 16.02. gegen den SV Sandhausen. Unser Fanbus wird um 16.30 Uhr an der „Pfalz“ abfahren. Anmeldungen bitte an Harald Rummel (Tel. 06347/7893) und Holger Laible (Tel. 06347/7594). Auf geht’s Leute! Es lohnt wieder, sich Spiele auf dem Betze anzuschauen! Der Betze braucht uns!!!
Am Sa., 10.03. ab 11 Uhr werden wir unser Fanclub-Schlachtfest in der „Pfalz“ durchführen. Hierzu benötigen wir unbedingt vorherige Anmeldungen. Am Mo., 28.05. werden wir unsere diesjährige Generalversammlung durchführen.

Mittwoch, 7. Februar 2018

07.02.2018 Man kann vieles über den FCK sagen, aber ganz sicher nicht...


1.FCK-Fanclub
HOUSCHDER HAINBACHTEUFEL

Man kann vieles über den FCK sagen, aber ganz sicher nicht, dass es langweilig um diesen Verein werden würde! Nach der Installation der neuen Führungskräfte Bader und Drach, reagiert der FCK auf die Erkrankung von Jeff Strasser und verpflichtete mit Michael Frontzeck einen Mann mit großer Erfahrung im deutschen Fußball. Kurz vor Transferschluss am vergangenen Mittwoch konnte auch tatsächlich noch Halil Altintop nach über 10 Jahren zu einer Rückkehr auf den Betzenberg bewegt werden. Da muss man Boris Notzon ein großes Lob aussprechen: mit den Rückkehrern Jenssen und Altintop, sowie Callsen-Bracker wurden die Voraussetzungen geschaffen, um das „Wunder Klassenerhalt“ zu packen.
Und so spielte man am letzten Sonntag bei Eintracht Braunschweig, wo der FCK alles andere als ein Tabellenletzter auftrat. Eine beherzt kämpfende und spielende Lautrer Mannschaft ging durch zwei Treffer von Lukas Spalvis noch vor der Pause mit 2:0 in Führung. In der 2. HZ wurde der Druck der Gastgeber zunehmend stärker und die Roten Teufel wurden mehr und mehr in die Defensive gedrängt. Nach dem Anschlusstreffer der Braunschweiger stieg der Puls bei allen FCK-Fans wohl in ungeahnte Höhen. Doch mit großem Kampf und endlich auch dem notwendigen Quäntchen Glück wurde die knappe Führung über die Zeit gebracht. Callsen-Bracker, Jenssen, Moritz und Spalvis waren die herausragenden Akteure in einer guten FCK-Mannschaft. Der Anfang für eine Aufholjagd wäre gemacht – jetzt muss in den folgenden zwei Heimspielen nachgelegt werden!!
Und dafür braucht der FCK uns! Also Leute, noch immer fährt unser Fanbus! Meldet Euch an! Der Betze braucht jetzt jeden Fan im Stadion! Wenn es sein muss, werden wir den verdammten Ball in’s gegnerische Tor brüllen!!! Am kommenden Fr., 09.02. kommt Holstein Kiel zu uns auf den Betze. Karten können bei Harald Rummel (Tel. 06347/7893) und Holger Laible (Tel. 06347/7594) bestellt werden. Lasst uns zusammen das „Fussballwunder 2018“ schaffen …..
Bereits eine Woche später, am Fr., 16.02. kommt der SV Sandhausen auf den Betzenberg. Auf geht’s. Wir können noch Karten bestellen und – wenn es sein muss – einen größeren Bus! Nur zusammen sind wir Lautern!!!

Dienstag, 30. Januar 2018

30.01.2018 Am Mittwoch vergangener Woche musste der FCK zum Auftakt...


1.FCK-Fanclub
HOUSCHDER HAINBACHTEUFEL

Am Mittwoch vergangener Woche musste der FCK zum Auftakt des Jahres 2018  beim SV Darmstadt 98 antreten – es sollte eine denkwürdig „halbe“ Partie werden. Nach einer von beiden Seiten spielerisch übersichtlichen ersten Hälfte ging man torlos in die Halbzeitpause. Während dieser ereilte unseren Chefcoach Jeff Strasser einen „medizinischen Notfall“, was sich bei späteren Untersuchungen aber glücklicherweise nicht als Herzinfarkt herausstellte. Das Spiel wurde nicht mehr angepfiffen – was am ausverkauften Böllenfalltor sowohl bei FCK- als auch bei den Lilien-Fans auf großes Verständnis stieß, was sich durch „Solidarisierungsmaßnahmen“ aus dem Lager der DA-Fans äußerte. Eigentlich eine Selbstverständlichkeit, jedoch in der heutigen Zeit dennoch bemerkenswert. Bei aller Rivalität gelten manchmal dann doch noch auch andere Werte! Die Begegnung wird wohl zeitnah nachgeholt werden. Wünschen wir JS gute Besserung! Zeitgleich wurde die Verpflichtung von Martin Bader als Sportdirektor auf dem Betze bekannt gegeben. Eine namhafte Personalie, die etwas Hoffnung in der derzeitigen Tristesse versprüht.
Am Samstag kam dann Tabellenführer Fortuna Düsseldorf zum ersten Heimspiel in 2018 auf den Betze. Lange war der FCK gleichwertig, ja sogar die bessere Mannschaft. Nach einer völlig überflüssigen und dummen gelben Karte, kassierte Torwart Müller dann nach einem Foul im Strafraum die gelb-rote Karte. Nach dem Ausgleich durch diesen FE und mit einem Mann weniger, kam es wie es kommen musste. Der FCK kassierte zwei weitere Treffer zur 1:3-Niederlage und kann sich bei Herrn Müller bedanken! War’s das jetzt? Oder soll man weiter hoffen? Das darf jeder für sich selbst entscheiden …..
Am kommenden So., 04.02. treten die Lautrer nun bei Eintracht Braunschweig an, bevor dann zwei Heimspiele auf dem Betze anstehen: Am Fr., 09.02. kommt das Überraschungsteam von Holstein Kiel, dann wird am Fr., 16.02. der SV Sandhausen erwartet.   Karten zu beiden Partien können bei Harald Rummel (Tel. 06347/7893) und Holger Laible (Tel. 06347/7594) bestellt werden. Wir beißen durch bis zum bitteren Ende ……