Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Dienstag, 19. September 2017

19.09.2017 Nach der Last-Minute-Niederlage beim Aufsteiger KSV Holstein Kiel...

1.FCK-Fanclub
HOUSCHDER HAINBACHTEUFEL

Nach der Last-Minute-Niederlage beim Aufsteiger KSV Holstein Kiel und dem blamablen Auftritt beim SV Sandhausen, schrillen sämtliche Alarmglocken in den hellsten Tönen. Einfach unglaublich, was dieser Haufen junger Großverdiener an „Arbeit“ abliefert. Was machen die eigentlich unter der Woche?? Trainer Meier hat wohl bald ausgedient – eine Ciri Sforza würde auf dem Betze mal ordentlich aufräumen!

Nach dem Heimspiel in der lfd. Woche gegen Erzgebirge Aue, tritt der FCK am Mo., 25.09. bei Union Berlin an. Am Fr., 29.09. empfangen die Lautrer die SpVgg. Greuther-Fürth. Zu diesem Spiel wird unser Fanbus um 16.30 Uhr an der „Pfalz“ abfahren. Anmeldungen – auch wenn's weh tut – an Harald Rummel (Tel. 06347/7893) und Holger Laible (Tel. 06347/7594). Karten sind noch reichlich verfügbar.

Samstag, 2. September 2017

02.09.2017 Nach der Länderspielpause geht es nun für die Lautrer am kommenden Sa., 09.09.

1.FCK-Fanclub
HOUSCHDER HAINBACHTEUFEL

Nach der Länderspielpause geht es nun für die Lautrer am kommenden Sa., 09.09. zum starken Aufsteiger Holstein Kiel. Kann der FCK dort den ersten Saisonsieg landen? Es wäre dringend angeraten, langsam mit dem Punkte sammeln zu beginnen! Am Sa., 16.09. folgt gleich die nächste Auswärtspartie beim SV Sandhausen. Das nächste Heimspiel findet am Di., (!!) 19.09. gegen Erzgebige Aue statt (Spielbeginn: 18.30 Uhr). Zu diesem Spiel wird unser Fanbus um 16.30 Uhr an der „Pfalz“ abfahren. Anmeldungen an Harald Rummel (Tel. 06347/7893) und Holger Laible (Tel. 06347/7594). Ein weiteres Mal juckt es die Herren in Frankfurt nicht, ob der gemeine Arbeitnehmer zu diesen Unzeiten zum Fußball gehen kann. Hauptsache, die (TV) Kohle stimmt …..

Inzwischen wurde das Spiel im DFB-Pokal gegen den VfB Stuttgart auf Mi., 25.10. um 18.30 Uhr terminiert. Auch hier völlig unverständlich, weshalb diese Begegnung, zu der sicherlich auch viele VfB-Fans gerne anreisen würden, nicht in die späteren Abendstunden gelegt wurde. Auch zu diesem Spiel wird unser Fanbus um 16.30 Uhr aufbrechen (müssen). Sollte die Nachfrage entsprechend groß sein, müssen wir evtl. auf einen großen Bus umswitchen. Daher wäre es schön, wenn sich die Interessierten möglichst früh bei uns anmelden würden, damit wir planen können. Für alle Dauerkarteninhaber, die ihre DK über den Fanclub bezogen haben: Die Karten werden für dieses Spiel freigeschaltet. Unser Fanclub bekommt die Kosten in Rechnung gestellt – entsprechend muss das Pokalspiel an unseren Fanclub von jedem einzelnen beglichen werden.

Dienstag, 29. August 2017

29.08.2017 Das zweite Heimspiel der Saison gegen Eintracht Braunschweig...

1.FCK-Fanclub
HOUSCHDER HAINBACHTEUFEL

Das zweite Heimspiel der Saison gegen Eintracht Braunschweig endete mit einem 1:1 und der totale Fehlstart wurde damit noch einigermaßen abgewendet. Es entwickelte sich ein Spiel auf bescheidendem Niveau. Nach einem anfängerhaftem Ballverlust von Osawe erzielten die Braunschweiger wie aus dem Nichts das 0:1. Damit ging es auch in die Pause nach der Manni Osei-Kwadwo auf's Feld kam und fortan für etwas Belebung im behäbigen Lautrer Spiel sorgte. Als schon niemand mehr mit einem Punktgewinn rechnete, erzielte der schwächste FCK'ler, nämlich Osawe den 1:1-Ausgleichstreffer. Schlußendlich eine gerechte Punkteteilung in einem sehr mäßigen Zweitligaspiel.
In der 2. Runde des DFB-Pokals wird der FCK am Di. oder Mi., 24. oder 25.10. den VfB Stuttgart empfangen. Endlich bekamen wir mal ein Heimspiel zugelost. Um aber hier bestehen zu können, muss sicherlich die maximale Leistung abgerufen werden. Ein ziemlich voller Betze ist wohl sicher und es wäre toll, wenn der FCK in die 3. Runde einziehen könnte. Aber bis dahin ist noch ein wenig Zeit.
Das Hick-Hack um die Position des Sportdirektors beim FCK ist inzwischen beendet. Der ehemalige Chefscout Boris Notzon wurde befördert und wird künftig ausschließlich für den Profi-Kader der Lautrer zuständig. Eine sicherlich vernünftige Lösung mit einer kompetenten Person. Kurz vor Transferende wechselt Robin Koch nun doch noch zum SC Freiburg. Eigentlich unglaubliche rund € 4 Mio. erhält der FCK für den Jungen. Da kann man nur sagen: Gut gepokert FCK!! Dennoch muss man als normaler Arbeitnehmer bei solchen Summen den Kopf schütteln – von anderen, derzeit gezahlten Unsummen, ganz zu schweigen ….
Nach der Länderspielpause folgen dann zwei Auswärtsspiele für die Roten Teufel: Am Sa., 09.09. muss zunächst beim Aufsteiger Holstein Kiel angetreten werden, bevor es am Sa., 16.09. zur Partie beim SV Sandhausen kommt. Das nächste Heimspiel findet dann erst wieder am Di., (!!) 19.09. gegen Erzgebige Aue statt (Spielbeginn: 18.30 Uhr). Zu diesem Spiel wird unser Fanbus um 16.30 Uhr an der „Pfalz“ abfahren. Anmeldungen an Harald Rummel (Tel. 06347/7893) und Holger Laible (Tel. 06347/7594). 

Auch wenn es die 2. Liga nicht betrifft: Seit Beginn der lfd. Saison kommt in der 1. Liga der „Videobeweis“ zum Einsatz. Wer sich die Konferenz der Spiele anschaut, wo jetzt immer wieder Spiele für eine blödsinnige – weil oft nie absolut eindeutig zu entscheidende Szenen überprüft werden – Begutachtung unterbrochen werden, muss sich fragen, welche kranken Hirne haben sich diesen Mist ausgedacht. Die Fußballspiele sollen wohl zu einer sterilen Eventveranstaltung umgezüchtet werden, wo es keine Emotionen mehr geben darf. Die Totengräber des Fußball schaufeln munter weiter und sind auf dem besten Weg, diesen herrlichen Sport kaputt zu machen …..  

Montag, 21. August 2017

21.08.2017 Das Spiel bei Fortuna Düsseldorf wurde mit 0:2 verloren und der FCK...

1.FCK-Fanclub
HOUSCHDER HAINBACHTEUFEL

Das Spiel bei Fortuna Düsseldorf wurde mit 0:2 verloren und der FCK ist mit einem Pünktchen aus drei Spielen denkbar schlecht gestartet. War die erste Halbzeit noch akzeptabel – beide Mannschaften gaben sich hier nichts – kam die Fortuna nach der Pause mit wesentlich mehr Elan zurück. Beide Gegentreffer wurden unter gütiger Mithilfe der Lautrer Abwehr erzielt, die sich in den jeweiligen Szenen anfängerhaft verhielten. Nach vorne ging kaum was und es braucht sich niemand zu wundern, dass nach drei Partien ein ganzes Törchen erzielt wurde. Der FCK ist von einer angestrebten „sorgenfreien Runde“ soweit entfernt, wie die Sonne vom Mond …… 

Am kommenden Mo., 28.08. kommt nun der nächste Hochkaräter auf den Betze. Eintracht Braunschweig wird Trainer Maier im Vorfeld etliche Denksportaufgeben stellen. Unser Fanbus wird um 18.00 Uhr (!!) an der „Pfalz“ abfahren (Spielbeginn: 20.30 Uhr). Karten stehen noch reichlich zur Verfügung. Anmeldungen an Harald Rummel (Tel. 06347/7893) und Holger Laible (Tel. 06347/7594).  

Freitag, 18. August 2017

18.08.2017 Teil 3 Mit dem 1:1 gegen den SV Darmstadt 98 holte der FCK...

1.FCK-Fanclub
HOUSCHDER HAINBACHTEUFEL

Mit dem 1:1 gegen den SV Darmstadt 98 holte der FCK den ersten Punkt der neuen Runde. Stark verbessert gegenüber der ersten Partie in Nürnberg präsentierten sich die Lautrer, auch wenn noch lange nicht alles zueinander passt! Wie auch, mit den vielen neuen Spielern? Destruktive „Lilien“ versuchten in der ersten halben Stunde die Roten Teufel zu locken und verhalfen so ihrem Torhüter zu gefühlt 100 Ballkontakten. Daniel Halfar ließ dann einigermaßen überraschend den Betze beben – sein Hammer aus 20 Metern schlug mittig im Kasten der Darmstädter ein. Nach der Pause waren dann die Lautrer zu passiv und fingen sich leider den Ausgleich. Osei-Kwadwo und Moritz verpassten mit vergebenen besten Chancen den Siegtreffer. Dennoch können wir mit diesem Team – sofern alle Spieler fit und gesund sind – sicherlich noch viel Spaß haben.
Am kommenden Knoppfest-Samstag spielt der FCK im hohen Norden die erste DFB-Pokalrunde. Keine Frage, dass ein Weiterkommen beim unterklassigen SV Eichede unbedingte Pflicht ist. Es wäre schön, wenn die Lautrer im Pokal mal wieder die eine oder andere Runde überstehen würden und dabei auch mal ein Heimspiel aus- und zugelost bekämen.
Über das am kommenden Wochenende bevorstehende Knoppfest werden uns unsere Leipziger Freunde wieder besuchen. Dass die Mädels und Jungs sich bei uns in Houschd seit langem mehr als heimisch fühlen, ist nichts Neues. Und dem guten Houschder Wei können sie schon lange viel Gutes abgewinnen.
Nach dem Spiel am Sa., 19.08. bei Fortuna Düsseldorf, empfängt der FCK dann am Mo., 28.08. Eintracht Braunschweig. Die Abfahrt unseres Fanbusses wird um 18 Uhr an der „Pfalz“ erfolgen (Spielbeginn: 20.30 Uhr). Anmeldungen nehmen Harald Rummel (Tel. 06347/7893) und Holger Laible (Tel. 06347/7594) entgegen.


18.08.2017 Teil 2 Mit dem 4:0-Pflichtsieg beim Oberligisten SV Eichede zog der FCK...

1.FCK-Fanclub
HOUSCHDER HAINBACHTEUFEL

Mit dem 4:0-Pflichtsieg beim Oberligisten SV Eichede zog der FCK in die 2. Runde des DFB-Pokals ein. Nach wie vor ist das große Manko die Chancenverwertung – es muss unbedingt daran gearbeitet werden, effektiver vor dem gegnerischen Kasten zu werden. Sind wir gespannt, wen uns die Losfee Stefan Kuntz am kommenden Sonntag zulosen wird.

Am kommenden Sa., 19.08. geht es nun zum nächsten Auswärtsspiel bei Fortuna Düsseldorf, wo die Trauben wohl auch recht hoch hängen werden. Am Mo.(!!), 28.08. folgt dann das Heimspiel gegen Eintracht Braunschweig. Die Abfahrt unseres Fanbusses wird um 18 Uhr an der „Pfalz“ erfolgen (Spielbeginn: 20.30 Uhr). Anmeldungen nehmen Harald Rummel (Tel. 06347/7893) und Holger Laible (Tel. 06347/7594) entgegen. 

18.08.2017 Teil 1 Die Auftaktbegegnung der neuen Saison 2017/18 beim 1. FC Nürnberg endete mit einer derben Schlappe für den FCK: mit 3:0...

1.FCK-Fanclub
HOUSCHDER HAINBACHTEUFEL

Die Auftaktbegegnung der neuen Saison 2017/18 beim 1. FC Nürnberg endete mit einer derben Schlappe für den FCK: mit 3:0 fertigten die „Clubberer“ die Lautrer ab und beförderten uns FCK-Fans gleich wieder in die altbekannte Tristesse. Großen Anteil an der Niederlage hatte Torwart Müller, vor dem Spiel von einigen Hohlköpfen mit einem Plakat auf unterstem Niveau begrüßt. Beim ersten Gegentreffer ließ er einen Ball nach vorne prallen, den zweiten Treffer legte er sich nach einem Eckball quasi selbst ins Netz. Die alten Probleme sind auch die neuen: das Mittelfeld mit Halfar und Albaek haben keinen Zugriff auf's Spiel, so dass die Offensive so gut wie nicht stattfindet. Die spärlichen Chancen wurden zudem vergeben. Schon nach dem ersten Spieltag steht der FCK wieder unter Druck und muss aufpassen, dass das Auftaktprogramm nicht zum Fiasko wird …..
Daher wäre es höchst positiv, wenn am kommenden Fr., 04.08. im Spiel gegen den SV Darmstadt 98 Punkte geholt werden würden. An uns soll es nicht liegen – wir werden mit einem sehr gut gefüllten Fanbus die Fahrt nach K-Town antreten. Einige wenige Karten sind noch zu vergeben und können bei Harald Rummel (Tel. 06347/7893) und Holger Laible (Tel. 06347/7594) bestellt werden. Unser Bus startet um 18 Uhr (!!) an der „Pfalz“.

Zwischendurch wollen wir mal wieder auf unsere Biathlon-Tour im Januar 2018 hinweisen. Vom Fr., 12.01. bis Mo., 15.01.2018 nutzen wir die fußball-freie Zeit, um uns in den Schnee zu begeben. Wir werden Sonntags die Massenstartrennen der Frauen und Männer in der Ruhpolding-Arena verfolgen – spannende Wettbewerbe in besonderer Atmosphäre. Der Preis pro Person für diese Fahrt beläuft sich auf ca. € 350,00 und beinhaltet folgende Leistungen: Fahrt mit modernem Reisebus sowie an allen Tagen Transfers zu den jeweiligen Zielen; drei Übernachtungen mit Halbpension im Seehotel Wassermann in Waging am Chiemsee; Eintrittskarte für die Biathlon-Wettbewerbe.  Von den 30 uns zur Verfügung stehenden Plätzen sind inzwischen etwa 2/3 vergeben! Anmeldungen zu diesem tollen Trip können noch bis Ende Oktober getätigt werden, danach gehen die noch nicht vergebenen Plätze in den freien Verkauf.  

Dienstag, 25. Juli 2017

25.07.2017

1.FCK-Fanclub
HOUSCHDER HAINBACHTEUFEL

Das Testspiel am Dienstag vergangener Woche auf dem Offenbacher Sporplatz zwischen dem FCK und dem FK Pirmasens präsentierte sich der Witterung entsprechend als Sommerkick, bei dem dennoch einige schöne Kombinationen zu sehen waren. Sehr auffällig in Halbzeit 1, nicht nur wegen seiner drei Treffer, Manni Osei-Kwadwo. Quirlig, aggressiv, viele Ballkontakte! Der Junge hat sich weiterentwickelt und macht uns hoffentlich noch viel Freude. Auch die komplett neu formierte Abwehr, wenn auch selten gegen den Oberligisten gefordert, machte einen guten Eindruck. In der Pause wurde munter durchgewechselt und alle „jungen Wilden“ bekamen Einsatzzeiten – gut so! Mit dem 7:1 wurde schlussendlich dann auch ein passables Ergebnis erzielt.
Im Rahmen des Stadionfestes am vergangenen Samstag traf der FCK auf Derby County. Trotz guter Leistung wurde der letzte Test mit 0:2 verloren. Das alte Problem, nämlich die Torchancenverwertung, scheint mit in die Runde genommen worden zu sein. Hoffentlich folgt einer verpatzten Generalprobe eine gelungene Premiere ……….
Dennoch – langsam, aber sicher wächst die Vorfreude auf die neue Runde immer mehrNach der ersten Partie der Saison 2017/18 am kommenden So., 30.07. beim 1.FC Nürnberg,spielt der FCK am Fr., 04.08. um 20.30 Uhr das erste Heimspiel gegen den SV Darmstadt 98. Unser Fanbus wirdum 18.00 Uhr (!!) an der „Pfalz“ abfahren. Karten stehen noch zur Verfügung. Anmeldungen an Harald Rummel (Tel. 06347/7893) und Holger Laible (Tel. 06347/7594). Auf geht’s! Zamme nuff!!! 
Auch während der Saison 2017/18 wird unser „Palzwirt Fritz“ im Gasthaus Zur Pfalz bei allen Auswärtsspielen des FCK wieder eine Stehplatzkarte incl. Busfahrt mit unserem Fanclub zum darauf folgenden Heimspiel der Lautrer verlosen. Bei Fritz können wieder alle Spiele der Roten Teufel (und natürlich auch andere Spiele) live und in Farbe verfolgt werden. Bitte macht reichlich Gebrauch hiervon, denn, wie wir alle wissen, ist solch ein Gastro-Sky-Abonnement nicht gerade billig! 
Wir möchten nochmals auf unsere Tippspiele zur kommenden Saison hinweisen: zum einen auf www.tippkick.de unter Tipprunde Hainbachteufel und zum anderen auf unserer Homepage können die Spiele der 2. Bundesliga getippt werden.

Montag, 24. Juli 2017

Nachtrag 17.07.2017 Die Titelverteidigung ist gelungen! Auch in diesem Jahr wurden wir Fußballdorfmeister!! Bei dem vom VfB wieder sehr gut organisierten...

1.FCK-Fanclub
HOUSCHDER HAINBACHTEUFEL

Die Titelverteidigung ist gelungen! Auch in diesem Jahr wurden wir Fußballdorfmeister!! Bei dem vom VfB wieder sehr gut organisierten Turnier in der vergangenen Woche, gewannen wir im ersten Spiel der Gruppenphase mit 6:0 gegen die Kleinohrhasen. Das zweite Gruppenspiel gegen die VfB-Abtlg. Fußball verloren wir mit 1:2. Dennoch standen wir dann am Samstag im Halbfinale gegen die Ghetto-Kicker. Nach regulärer Spielzeit stand es 0:0, so dass ein 9-Meter-Schießen die Entscheidung bringen musste. Hierbei wuchs unser Torwart Patric Rummel über sich hinaus und hielt zwei Schüsse glänzend. Den dritten Strafstoss setzten die Ghetto-Kicker an den Pfosten, während unsere Kicker alle „Neuner“ verwandelten und wir schlussendlich mit 3:0 gewannen. Im Finale, wo wir dann wieder auf die VfB-Abtlg. Fußball trafen setzten wir uns dann überraschen klar mit 3:1 durch und dürfen uns auch 2017 Dorfmeister nennen! Allen Spielern und allen Diensttuenden im Clubhaus, sowie dem für uns pfeifenden Schiedsrichter Wolfgang Reichel vielen Dank für ihren Einsatz.
Unglaubliche 17 Spieler hat der FCK neu in den Profi-Kader für die Saison 2017/18 genommen: Albaek, Atik, Borrello, Correia, Fechner, Guwara, Kastaneer, Kessel, Modica und Spalvis kommen aus anderen Vereinen –  Grill, Mustafa, Müsel, Salata und Tomic aus der eigenen Jugend – Osei Kwadwo war ausgeliehen und nicht zuletzt Torwart Müller, nach nur einem Jahr wieder zurück geholt (und ausgeliehen), sind Namen, an die wir uns alle (wieder) gewöhnen müssen. Mal wieder ein völlig runderneuertes Team, welches uns hoffentlich nicht mehr so oft enttäuscht, wie es in der Vergangenheit der Fall war. 
Am kommenden Sa., 22.07. findet auf dem Betzenberg das diesjährige Stadionfest statt. Neben den üblichen Aktionen (Autogrammstunde, Mitmachstationen, etc.) wird der FCK am späten Nachmittag gegen den 2-maligen englischen Meister Derby County antreten. Eine sicherlich attraktive Partie kurz vor Saisonbeginn.
Nach der ersten Auswärtspartie der Runde 2017/18 am So., 30.07. beim 1.FC Nürnberg, steigt am Fr., 04.08. um 20.30 Uhr das erste Heimspiel gegen den SV Darmstadt 98. Wir haben eine große Nachfrage zu verzeichnen, so dass wir mit einem „Großaufgebot“ auf den Betze fahren werden. Unser Fanbus wird sehr fan- und terminfreundlich um 18.00 Uhr (!!) an der „Pfalz“ abfahren. Nur noch wenige Karten stehen zur Verfügung. Anmeldungen an Harald Rummel (Tel. 06347/7893) und Holger Laible (Tel. 06347/7594). Auf geht’s!  Zamme nuff!!!
Mal wieder lässt die Aussendarstellung des FCK sehr zu wünschen übrig. Die Besetzungen der Posten für sportlichen Belange entwickelt(e) sich zu einem leidigen Theater. H.—P. Briegel sagte dem FCK sein Interesse als Sportvorstand jetzt ab, weil angeblich die (beiden anderen) Vorstände Vorbehalte gegen ihn hätten – dies muss dann natürlich über die Presse kommuniziert werden. Dass ein Sportvorstand beim FCK ausschließlich aufgrund der Satzung durch den Aufsichtsrat bestimmt werden muss, sei nur am Rande erwähnt …. 

Nachtrag 10.07.2017 Seit Donnerstag letzter Woche bis Freitag dieser Woche bereitet sich die Mannschaft des FCK im Österreichischen Zams in der Ferienregion Tirol...

1.FCK-Fanclub
HOUSCHDER HAINBACHTEUFEL

Seit Donnerstag letzter Woche bis Freitag dieser Woche bereitet sich die Mannschaft des FCK im Österreichischen Zams in der Ferienregion Tirol West intensiv auf die kommende Saison vor. Die Spieler werden wenig von Ferien und Urlaub spüren – Trainer Meier wird unseren Mannen in Rot die nötigen Basic‘s für eine wesentliche bessere Runde, als die vergangene, antrainieren! Und welch ein Kommen und Gehen in den letzen Tagen! Wir Fans können mit den teils nicht für möglich gehaltenen Neuverpflichtungen sicherlich sehr gut leben. Völlig überraschend auch die Rückholaktion des vor einem Jahr zum Dosenclub nach Leipzig gewechselten Torwarts Marius Müller. Gerry Ehrmann wird wissen, was er da tut! Das „neue Team“ weckt Vorfreude – bei manchen sogar Euphorie. War man vor wenigen Wochen noch froh, die vergangene Saison „unfallfrei“ überstanden zu haben und hatte die Nase gestrichen voll, so beginnt es nun doch langsam wieder zu prickeln! Der FCK wird seine erste Partie der Saison 2017/18 am So., 30.07. beim 1.FC Nürnberg bestreiten, das erste Heimspiel steigt am Fr., 04.08. um 20.30 Uhr gegen den SV Darmstadt 98. Auch wir werden hoffentlich zu einem sehr gut besuchten Betze beitragen: unser Fanbus wird fanfreundlich um 18.00 Uhr (!!) an der „Pfalz“ abfahren. Es gibt also wenige Gründe, nicht mit uns zu fahren! Anmeldungen – wie immer – an Harald Rummel (Tel. 06347/7893) und Holger Laible (Tel. 06347/7594). Auf geht’s! Auf ein Neues!! Zamme nuff!!!  
Bevor die Runde aber beginnt, kann das neu formierte Team der Lautrer hautnah inspiziert werden. Am kommenden Di., 18.07. um 18.30 Uhr bestreiten die Roten Teufel im benachbarten Offenbach (Sportplatz beim Schwimmbad) ein Testspiel gegen „die Klub“ vom FK Pirmasens.
Vom kommenden Mi., 12.07. bis Sa., 15.07. steigt im „Birkenhain“ die diesjährige Fußball-Dorfmeisterschaft. In Gruppe B geht es in den Gruppenspielen gegen die KleinOhrhasen und die Abtlg.VfB-Fußball. Spielen werden wir Do., Fr. und Samstag (Endspieltag).

Auch in der kommenden Runde werden wir wieder ein Tipp-Spiel anbieten: Einfach unter www.kicktipp.de  das Tipp-Spiel „Hainbachteufel“ suchen und los geht’s mit dem Tippen der Ergebnisse aller Zweitligaspiele. Der Gewinner wird wieder ein „kleines Überraschungspaket“ erhalten!

Nachtrag 03.07.2017 Es ist Sommerpause, aber dennoch gibt es rund um den Fußball im Allgemeinen und dem FCK im Speziellen viel zu berichten: Die deutsche U21-Nationalmannschaft...

1.FCK-Fanclub
HOUSCHDER HAINBACHTEUFEL

Es ist Sommerpause, aber dennoch gibt es rund um den Fußball im Allgemeinen und dem FCK im Speziellen viel zu berichten: Die deutsche U21-Nationalmannschaft hat in Polen den Titel des Europameisters errungen. Große und herausragende Stütze des Teams war unser (inzwischen ehemaliger) Torhüter Julian Pollersbeck, der für knapp € 4 Mio. zum HSV gewechselt ist. Die A-Nationalmannschaft, mit einer „B-Garnitur“ angetreten, hat in Russland den Confed-Cup gewonnen, was aufzeigte, dass der deutsche Fußball auf einen unfassbar großen Pool an sehr guten Fußballern zugreifen kann. Dennoch war und ist dieses Turnier absolut unnötig! Was man jedoch mitnehmen kann ist die Tatsache, dass wir Fußball-Fans, sollte dieser blödsinnige Video-Beweis tatsächlich eingeführt werden, „sehr viel Spaß“ damit bekommen ….
Bei FCK herrscht derweil ein munteres Kommen – mit dem Gehen (einiger Spieler) scheint es noch etwas zu dauern. Spannend wird es sein, zu verfolgen, wie künftig die sportliche Leitung beim FCK aufgestellt sein wird. Ikone Hans-Peter Briegel, seit dem vergangenen Wochenende im Gespräch als Sportvorstand und Boris Notzon als Sportdirektor könnten ein gutes Gespann für die sportlichen Belange darstellen.

Vom kommenden Mi., 12.07. bis Sa., 15.07. findet im „Birkenhain“ die diesjährige Fußball-Dorfmeisterschaft statt. In Gruppe B werden wir in den Gruppenspielen gegen die KleinOhrhasen und die Abtlg.VfB-Fußball antreten. Spielen werden wir Do., Fr. und Samstag (Endspieltag). Am Mi., 12.07. haben wir den Clubhausdienst durchzuführen. Hierzu wird wieder Personal für Ausschank, Küche und Essensausgabe benötigt. Der komplette Spielplan ist unter den VfB-Nachrichten hier im Amtsblatt zu ersehen. 

Nachtrag 26.06.2017 Während beim FCK die Grundlagen für eine hoffentlich viel bessere Saison 2017/18 gelegt werden, haben wir als Fanclub noch „Termine“ abzuarbeiten: Von Mi., 12.07. bis Sa., 15.07. findet im „Birkenhain“ die diesjährige Fußball-Dorfmeisterschaft statt. In Gruppe B...

1.FCK-Fanclub
HOUSCHDER HAINBACHTEUFEL

Während beim FCK die Grundlagen für eine hoffentlich viel bessere Saison 2017/18 gelegt werden, haben wir als Fanclub noch „Termine“ abzuarbeiten: Von Mi., 12.07. bis Sa., 15.07. findet im „Birkenhain“ die diesjährige Fußball-Dorfmeisterschaft statt. In Gruppe B werden wir in den Gruppenspielen gegen die KleinOhrhasen und die Abtlg.VfB-Fußball antreten. Spielen werden wir Do., Fr. und Samstag (Endspieltag). Am Mi., 12.07. haben wir den Clubhausdienst durchzuführen. Hierzu wird wieder Personal für Ausschank, Küche und Essensausgabe benötigt. Freiwillige bitte vortreten! Der komplette Spielplan ist unter den VfB-Nachrichten hier im Amtsblatt zu ersehen. Und selbstredend ist es das ausgemachte Ziel, den im Vorjahr errungen Titel zu verteidigen!
Eine unglaubliche Posse spielt sich derzeit an anderer Stelle ab! Die chinesische U20-Nationalmannschaft wird kommende Runde außer Konkurrenz (!) als 20. Mannschaft in die Regionalliga Südwest, in die die zweite Garnitur des FCK abgestiegen ist, aufgenommen. Auch wenn jeder Gegner der Chinesen € 15 Tsd. erhält (und diese sicherlich auch gerne nimmt) ein Vorgang, der an Absurdität kaum noch zu überbieten ist. Man kann ja mal beim FK Pirmasens nachfragen, wie dort die Meinung hierzu ist. Um an die „großen Geldmärkte“ zu kommen, ist den Totengräbern des Fußballs nichts schäbig genug ……..

Auch wenn man bei den derzeit herrschenden Temperaturen nicht an Schnee, Eis und Kälte denken kann oder will, so wollen wir an dieser Stelle nochmals auf unser Highlight in der Winterpause der kommenden Saison hinweisen: Vom Fr., 12.01.2018 bis Mo., 15.01.2018 fahren wir wieder zum Biathlon nach Ruhpolding. Logieren werden wir wieder im „Seehotel Wassermann“ in Waging am See. Samstags werden wir einen Ausflug nach Reit im Winkel unternehmen, wo – wie wir bei unserem letzten Besuch feststellen konnten – die örtlichen Gastro-Betriebe zum Verweilen einladen. Sonntags geht es dann in die Ruhpolding-Arena, wo wir den Massenstart der Frauen und Männer verfolgen werden. Von der Tribüne, für die wir Karten bekommen werden, hat man einen hervorragenden Blick auf den Schießstand. Der Preis pro Person für Busfahrt, drei Übernachtungen mit Halbpension und die Eintrittskarte beläuft sich voraussichtlich auf ca. € 350,00. Es werden 30 Plätze zur Verfügung stehen, von denen schon jetzt die Hälfte vergeben ist. Anmeldungen müssen aus organisatorischen Gründen bis  - ja noch lange hin, aber dennoch – Ende Oktober d.J. erfolgen. Natürlich ist diese Fahrt auch für Nichtmitglieder offen. 

Nachtrag 19.06.2017 Am Montag dieser Woche nahm der FCK wieder den Trainingsbetrieb auf. Alle bisherigen Neuzugänge...

1.FCK-Fanclub
HOUSCHDER HAINBACHTEUFEL

Am Montag dieser Woche nahm der FCK wieder den Trainingsbetrieb auf. Alle bisherigen Neuzugänge waren dabei – aber auch (noch) Spieler, von denen man sich wünscht, sie nicht mehr im FCK-Trikot zu sehen. Derweil geht es an anderen Fronten mit mehr oder weniger wichtigem Fußball schon wieder los: Kann man der U21-EM, die derzeit in Polen läuft, noch einen gewissen Reiz abgewinnen, fragt man sich, was dieser völlig unnötige „Confed-Cup“ in Russland soll!? Aber Infantino und Konsorten müssen wohl auch im Sommer 2017 die Fußball-Gelddruckmaschine am Laufen halten. Darüber hinaus wird hierbei erstmals der „Videobeweis“ verwandt, was bereits zu absolut grotesken Situationen führte. Naja, die „Hüter des modernen Fußballs“ werden es irgendwann fertig bekommen, diesen tollen Sport kaputt zu kriegen. Die nächste Neuerung steht schon in den Startlöchern: Die beiden Halbzeiten sollen auf 2 x 30 Minuten verkürzt und nur noch die „Nettospielzeit“ gestoppt werden. Der Fußball eilt mit großen Schritten gen Abgrund ………..


Donnerstag, 22. Juni 2017

22.06.2017 Am Montag dieser Woche nahm der FCK wieder den Trainingsbetrieb auf. Alle bisherigen Neuzugänge...

1.FCK-Fanclub
HOUSCHDER HAINBACHTEUFEL

Am Montag dieser Woche nahm der FCK wieder den Trainingsbetrieb auf. Alle bisherigen Neuzugänge waren dabei – aber auch (noch) Spieler, von denen man sich wünscht, sie nicht mehr im FCK-Trikot zu sehen. Derweil geht es an anderen Fronten mit mehr oder weniger wichtigem Fußball schon wieder los: Kann man der U21-EM, die derzeit in Polen läuft, noch einen gewissen Reiz abgewinnen, fragt man sich, was dieser völlig unnötige „Confed-Cup“ in Russland soll!? Aber Infantino und Konsorten müssen wohl auch im Sommer 2017 die Fußball-Gelddruckmaschine am Laufen halten. Darüber hinaus wird hierbei erstmals der „Videobeweis“ verwandt, was bereits zu absolut grotesken Situationen führte. Naja, die „Hüter des modernen Fußballs“ werden es irgendwann fertig bekommen, diesen tollen Sport kaputt zu kriegen. Die nächste Neuerung steht schon in den Startlöchern: Die beiden Halbzeiten sollen auf 2 x 30 Minuten verkürzt und nur noch die „Nettospielzeit“ gestoppt werden. Der Fußball eilt mit großen Schritten gen Abgrund ……….. 

Montag, 12. Juni 2017

12.06.2017 Teil 2 Wohltuende Ruhe herrscht derzeit an der Fußball-Front – endlich kann man sich auch mal anderen Dingen widmen! Abgesehen von...

1.FCK-Fanclub
HOUSCHDER HAINBACHTEUFEL

Wohltuende Ruhe herrscht derzeit an der Fußball-Front – endlich kann man sich auch mal anderen Dingen widmen! Abgesehen von der einen oder anderen unnötigen Partie der „Nutella-Buben“. Ansonsten ist es spannend, zu beobachten, wer zum FCK kommt und wer den Verein verlässt. Mit Gino Fechner, der vom Dosen-Projekt in Leipzig für „nur“ 50 Tsd. Euro zu bekommen war (dazu muss man wissen, dass das Projekt seine 2. Mannschaft aus dem Spielbetrieb nimmt und daher viele Spieler abgibt), haben die Verantwortlichen des FCK einen vielversprechenden Fang gemacht. Ein „6'er“, den wir dringend brauchen und evtl. ein Talent, das mächtig Rendite bringen kann. Mit Tim Heubach geht ein weiterer mittelmäßiger Spieler, der zwar stets bemüht war, aber hauptsächlich in Sachen Quer- und Rückpässe großes Potential hatte. Weiterer „Großverdiener“ - allen voran der Schönwetter- und Alibifußballer Stieber – sollten baldmöglichst ebenfalls bei anderen Vereinen untergebracht werden!!

Informationsveranstaltung Südpfalzinitiative FCK:

Am Montag den 26.6 2017 um 18 Uhr findet in der "Dampfnudel" in Rülzheim (Am See 2) ein großes FCK-Unterstützertreffen statt.
Dazu sind alle (auch überregional) Unternehmer und Freunde des 1.FC Kaiserslautern ganz herzlich eingeladen.
Die Südpfalzinitiative FCK will helfen, den FCK wieder zu alter Stärke zu führen und in der Region den Mythos FCK wieder aufleben zu lassen.
Die Initiative steht unter dem Motto
„EINE REGION STEHT AUF“ !
In der Veranstaltung werden
- die Motivation und die Ziele der Initiative,
- die Möglichkeiten, FCK-Partner zu werden
- und sonstige Unterstützungsmöglichkeiten erläutert.
Neben den Initiatoren (mit Hans-Peter Briegel) und dem gesamten Team der „Südpfalzinitiative FCK“ werden auch Vertreter des FCK anwesend sein.
Eure Anmeldung hilft bei der Organisation der Veranstaltung.
Kostenloses Ticket über:
oder direkt über:
oder Anmeldung per Mail an:

12.06.2017 Teil 1 Das vergangene Pfingstwochenende verbrachten wir bei unseren Freunden in Leipzig. Am Freitag ging es per Bahn...

1.FCK-Fanclub
HOUSCHDER HAINBACHTEUFEL

Das vergangene Pfingstwochenende verbrachten wir bei unseren Freunden in Leipzig. Am Freitag ging es per Bahn in die brodelnde Sachsenmetropole, wo nicht nur Stadtfest war, sondern sich auch Gruftis aus der ganzen Welt ein Stelldichein gaben. Am Samstag ging ein Teil von uns zur entscheidenden Partie des FC Sachsen Leipzig gegen SC Schott Jena. Mit 3:1 gewannen die Leipziger im Alfred-Kuntze-Sportpark vor an die 10 Tsd. (!!) Zuschauern und machte damit den Aufstieg in die Regionalliga Nordost klar. Welch eine Freude bei den Anhängern! Allerdings werden wir wohl nie verstehen, dass in diesem Verein politische Richtungen eine tragende Rolle spielen, was mehrmals versucht wurde, uns klar zu machen – wir haben es immer noch nicht kapiert! Der Rest unserer Gruppe erkundete die Stadt oder ging shoppen. Am Samstag ging es dann in der großen Gruppe in die Fuzo, wo es wirklich tolle Maskeraden der Freunde der schwarzen Gewänder zu bestaunen gab: Wallende Kostüme, herausgeputzte Herren, „Pferde“ mit Ausführer, Latex-Ganzkörperanzüge und viele, viele weitere unheimlich fantasievolle Ausstattungen. Die Zeit verging wie im Flug und schon am Montag ging es wieder nach Hause. Zum Knoppfest werden unsere Freunde ihren Gegenbesuch bei uns abstatten.
Derweil nimmt das Personalkarussell beim FCK Geschwindigkeit auf. So sehr, dass auch der erst vor einem Jahr installierte sportliche Leiter Uwe Stöver Ende des Monats ausscheidet. Eine Trennung zum absoluten Unzeitpunkt! Denn jetzt müssen die Spieler und Verträge für die kommende Saison fix gemacht werden. Man darf hochgradig auf die kommenden Wochen gespannt sein. Kontinuität ist beim FCK inzwischen ein völliges Fremdwort geworden. 


Dienstag, 30. Mai 2017

30.05.2017 Kaum ist die Saison für den FCK beendet, sind schon neue Spieler verpflichtet: mit dem von Union Berlin kommenden...

1.FCK-Fanclub
HOUSCHDER HAINBACHTEUFEL

Kaum ist die Saison für den FCK beendet, sind schon neue Spieler verpflichtet: mit dem von Union Berlin kommenden Kessel und dem von Dynamo Dresden zu uns wechselnden Modica hat SD Stöver zwei solide Spieler geholt, die beide bereits eine gewissen FCK-Vergangenheit haben. Außerdem wurde ein Australier namens Borello verpflichtet, den aktuell jedoch wohl nur Insider beurteilen können. Aber vielleicht ziehen wir mal das große Los und wir haben zwar einen in Deutschland unbekannten, aber bärenstarken Spieler geholt!? Träumen darf man ja …..
Mit Marcel Gaus wird ein Spieler den FCK verlassen, den viele gerne weiterhin im FCK-Trikot gesehen hätten. Wenn auch technisch limitiert, so verkörperte Gaus das, was die FCK-Fans erwarten: Kampf, Leidenschaft und Identifikation mit dem Verein. In England, wohin es ihn wohl ziehen wird, wird er wesentlich mehr verdienen können, als dies in Lautern der Fall gewesen wäre. Wer will ihm daher den Wechsel verübeln? Etliche weitere Spieler, die uns in der abgelaufenen Saison teilweise zutiefst enttäuschten, müssen und werden ebenfalls den Verein verlassen ……
Am kommenden Pfingstwochenende wird nun eine Abordnung unseres Fanclubs zu unseren Freunden des Fanclubs „Adlerhorst“ nach Leipzig reisen. Wir werden am Freitag ab Bahnhof NW (Abfahrt des ICE: 7.50 Uhr) abfahren und am Pfingstmontag wieder die Heimreise antreten. In Leipzig findet das jährliche Stadtfest statt. Außerdem treffen sich in der Sachsen-Metropole „Grufties“ aus der ganzen Welt. Wie auch immer – es wird sehr viel zu sehen geben! Schon jetzt allen Mitfahrern viel Spaß!

Aber schon jetzt wirft die Saison 2017/18 ihre Schatten voraus. Wer wieder eine Dauerkarte über unseren Fanclub haben/bestellen möchte, möge sich bitte umgehend bei uns melden (Harald Rummel – Tel.: 06347/7893). Im Juli steht ein „kleines Highlight“ in der Sommerpause an: Voraussichtlich am Di., 18.07.17 um 18.30 Uhr spielt der FCK im benachbarten Offenbach gegen den FK Pirmasens ein Freundschaftsspiel. Am Sa., 22.07. findet im FWS das jährliche Stadionfest statt, wo am Abend ein weiteres Vorbereitungsspiel gegen Derby County ausgetragen wird. Eine Woche später, am letzten Juli-Wochenende (28.-31.07.), beginnt dann schon die neue Runde. 

Mittwoch, 24. Mai 2017

24.05.2017 Mit dem 1:0 gegen den 1.FC Nürnberg sicherte sich der FCK endgültig...

1.FCK-Fanclub
HOUSCHDER HAINBACHTEUFEL

Mit dem 1:0 gegen den 1.FC Nürnberg sicherte sich der FCK endgültig den Klassenerhalt und machte die ganze Pfalz damit glücklich! Endlich folgten auf Worten auch mal Taten – die Roten Teufel traten so auf, wie man es erwartet: mit dem absoluten Willen, das Spiel zu gewinnen. Welch eine Stimmung im weiten Rund des FWS! Welch eine Energie strahlte die Westkurve aus, die das Team mit brachialer Lautstärke unterstützte. Mannschaft und Fans waren an diesem Tag eine Einheit. Nun haben wir uns tatsächlich die Sommerpause verdient und können tief durchschnaufen.
Für die Verantwortlichen des FCK fängt nun, da Planungssicherheit besteht, die Arbeit erst richtig an. Kein Zweifel besteht daran, dass eine weiterer Umbruch her muss. Einige „faule Äpfel“ aus kem Kader müssen entfernt und die Mannschaft muss mit dem wenigen vorhandenen Geld bestmöglich ergänzt werden. Eine Mammutaufgabe für Stöver & Co. Und das dabei unbedingt auch auf die charakterliche Eignung, unser Trikot zu tragen, großen Wert gelegt werden muss, haben uns die vergangenen Wochen zu oft gezeigt …...

Nun können wir uns in aller Ruhe die diversen Relegationsspiele anschauen, verfolgen, wer den Betze verlässt, wer zu uns kommt und unsere „außerfußballerischen Termine“, wie unsere Fahrt über Pfingsten nach Leipzig, angehen.

Donnerstag, 11. Mai 2017

11.05.2017 Mit 3:1 gewann der FCK das Südwest-Derby beim Karlsruher SC und machte damit...

1.FCK-Fanclub
HOUSCHDER HAINBACHTEUFEL

Mit 3:1 gewann der FCK das Südwest-Derby beim Karlsruher SC und machte damit einen weiteren großen Schritt Richtung Klassenerhalt. Die Lautrer legten im Wildpark los wie die Feuerwehr und gingen bereits nach 5 Minuten nach toller Vorarbeit von Gaus und schönem Kopfballtor von Przbylko in Front. Danach schalteten die Roten Teufel auf „Verwaltungsmodus“, was bekanntlich meist nach hinten los geht. So kam es wie es kommen musste: der KSC verwandelte einen 30-Mtr.-Freistoss, bei dem FCK-Torwart Pollersbeck fiel, wie eine Sack Mehl und die Karlsruher fanden immer besser ins Spiel. In HZ 2 machte sich dann irgendwann wiederum Gaus auf den Weg und erzwang einen Foulelfmeter, den Kerk im Nachschuss – dies war der 3. nicht direkt verwandelte Elfmeter der Saison – einnetzte. Der wiederum ganz schwache Zoua erhöhte kurz vor Schluß auf 3:1 und alle FCK-Fans waren glückseelig! Damit ist der KSC nun definitiv abgestiegen, dessen Fans die ungewöhnliche Maßnahme des Stimmungsboykotts das komplette Spiel durchzogen und der Elf jegliche Unterstützung verweigerten. Das störte die rund 5Tsd. FCK-Fans allerdings wenig, diese wichtigen drei Punkte zu feiern.
Am kommenden Fr., 05.05. ist nun der FC St. Pauli zu Gast auf dem Betze. Mit einem weiteren Sieg könnte der FCK sich endgültig aller Abstiegssorgen entledigen. Für diese Partie haben wir inzwischen erstaunliche viele Anmeldungen erhalten – was uns natürlich sehr freut – und wir mussten gar Karten nachordern. Die Abfahrt unseres Fanbusses wird um 16.30 Uhr an der „Pfalz“ erfolgen. Weiter Anmeldungen sind noch möglich und können bei Harald Rummel (Tel. 06347/7893) und Holger Laible (Tel. 06347/7594) getätigt werden. Nur zusamme sin mer de FCK!!!
Es folgt dann die Auswärtspartie beim FC Erzgebirge Aue, bevor am So., 21.05. der 1. FC Nürnberg zum letzten Spiel der Saison 2016/17 zu Gast im FWS ist. Da erfahrungsgemäß die letzte Partie immer sehr gut besucht ist und auch wir mit einem vollen Fanbus rechnen, bitten wir um frühzeitige Anmeldung, da wir auch hier vermutlich nochmals Karten beim FCK nachordern müssen.


Montag, 24. April 2017

24.04.2017 Endlich hatte der FCK mal das Quäntchen Glück auf seiner Seite, welches man braucht, um auch mal solch ein „dreckiges Spiel“ .....

1.FCK-Fanclub
HOUSCHDER HAINBACHTEUFEL

Endlich hatte der FCK mal das Quäntchen Glück auf seiner Seite, welches man braucht, um auch mal solch ein „dreckiges Spiel“ zu gewinnen. Das 1:0 gegen den TSV 1860 München war sicherlich glücklich, danach frägt aber schon morgen kein Mensch mehr. Wichtig sind die drei Punkte! Einer grottigen 1. HZ, wo jeder Spieler auf dem Platz scheinbar die Hosen gestrichen voll hatte, folgte eine wesentlich bessere 2. Hälfte, an der vor allem der eingewechselte Halfar großen Anteil hatte. So war es auch sein Freistoss, der von einem 60’er in’s eigene Tor geköpft wurde. Welch ein Jubel dann nach dem Schlusspfiff im weiten Rund des Fritz-Walter-Stadions, wo uns FCK-Fans Geröllmassen der Erleichterung vom Herzen gefallen und den Betzenberg hinunter gerollt sind. Der Sieg war ein großer Schritt Richtung Klassenerhalt, aber noch ist nichts endschieden – das Zittern geht weiter ….
Am kommenden Sa., 29.04. kommt es nun zum hochbrisanten Südwest-Derby beim Karlsruher SCDer FCK kann den KSC in dieser Partie auch rechnerisch in die 3. Liga befördern. Über 5.000 FCK-Fans werden im Wildpark unsere Roten Teufel unterstützen. Bleibt zu hoffen, dass es rund um die Begegnung ruhig bleibt …. 
Und am Fr., 05.05. steht dann der nächste Krimi gegen den FC St. Pauli an. Die Abfahrt unseres Fanbusses erfolgt um 16.30Uhr an der „Pfalz“. Anmeldungen an Harald Rummel (Tel. 06347/7893) und Holger Laible (Tel. 06347/7594). Hopp, zamme nuff!!!

Mittwoch, 19. April 2017

19.04.2017 Mit 1:3 verlor der FCK das „Bonusspiel“ beim 1. FC Union Berlin. Nachdem die Roten Teufel schwer ins Spiel kamen...

1.FCK-Fanclub
HOUSCHDER HAINBACHTEUFEL
Mit 1:3 verlor der FCK das „Bonusspiel“ beim 1. FC Union Berlin. Nachdem die Roten Teufel schwer ins Spiel kamen und das 0:1 kassierten, steigerte sich die Elf und war in der 2. Hälfte der 1. HZ gleichwertig, ohne jedoch klare Chancen herausspielen zu können. Auch in Halbzeit zwei boten die Lautrer  Paroli beim Aufstiegsaspiranten und der agile Gaus konnte gar zum 1:1 ausgleichen. Die Hoffnung auf ein '“Zusatzpünktchen“ war gegeben. Doch die Köpenicker bauten gegen Ende der Partie einen enormen Druck auf, dem die Mannschaft des FCK mangels Qualität nicht standhalten konnte. Synonym hierfür der in den letzten Spielen sich steigernde Heubach, der sich aber beim 1:2-Gegentreffer wie ein Schulbub von seinem Gegenspieler Polter wegdrücken liess und beim 1:3 völlig die Orientierung verlor. Somit steckt der FCK weiterhin bis zum Hals im Abstiegskampf. Es folgen jetzt vier Spiele, aus denen mindestens acht Punkte geholt werden müssen. Gegen 1860 München, beim KSC, den FC St. Pauli und in Aue geht'sum alles!!
Ab sofort müssen alle Sensoren auf „Rot“ gestellt werden! Am kommenden Fr., 21.04. ist zunächst der ebenfalls abstiegsbedrohte TSV 1860 München zu Gast auf unserem Betzenberg. Dieses Spiel muss ohne wenn und aber gewonnen werden!!  Die Abfahrt unseres Fanbusses wird um 16.30 Uhr an der „Pfalz“ erfolgen. Karten sind  noch einige wenige vorhanden und können bei Harald Rummel (Tel. 06347/7893) und Holger Laible (Tel. 06347/7594) geordert werden. Auf geht’s Leit – zamme nuff – de Betze braucht uns!!!
Am Sa., 29.04. kommt es dann zum brisanten Südwestduell gegen den Karlsruher SC, die bereits schon mit 1 ¾ Beinen in der 3. Liga stehen. Am Fr., 05.05. kommt es zum nächsten Abstiegskrimi: der von vielen, warum auch immer so gehypte, FC St. Pauli stellt sich im FWS vor. Gelegenheit, den Kiez-Kickern den „Abstiegsstoss“ zu versetzen? Es stehen überaus spannende und dramatische Spiele bevor. Wen dies nicht packt …....

Sonntag, 9. April 2017

09.04.2017 Mit 4 Punkten ging der FCK aus der englischen Woche hervor. Nach der Nullnummer beim VfL Bochum...

1.FCK-Fanclub
HOUSCHDER HAINBACHTEUFEL

Mit 4 Punkten ging der FCK aus der englischen Woche hervor. Nach der Nullnummer beim VfL Bochum, wobei Zoua einen Elfmeter dermaßen schlecht und überheblich schoss, dass man meinen konnte, dem Mann sei der Ernst der Lage nicht bewusst, empfingen die Lautrer am vergangenen Samstag die SpVgg. Greuther-Fürth. Nachdem man nach den Freitagsspielen auf den Relegationsrang zurück gefallen war, präsentierten sich die Roten Teufel jedoch höchst konzentriert und zeigten gegen die Franken ein gutes Spiel. Einen tollen Diagonalball von Heubach über den halben Platz genau in die Schnittstelle der Abwehr erreichte ausgerechnet Zoua, der den Ball perfekt mitnahm und überlegt zum 1:0 einschoss. Ein toller Angriff fünf Minuten vor dem Wechsel vollendete Chr. Moritz, der sein bisher bestes Spiel für den FCK ablieferte, zum beruhigenden 2:0. In HZ 2 wurde dann allerdings versäumt, das eine oder andere Tor nachzulegen – da wurden die sich bietenden Konter viel zu schlecht ausgespielt. Wie auch immer: drei sehr, sehr, sehr wichtige Punkte waren eingefahren – man kann durch-, aber lange nicht aufatmen!! 

Am kommenden Ostersonntag geht es nun zum FC Union Berlin, wo ein Punktgewinn ein Erfolg wäre. Danach beginnen die Wochen der Wahrheit! Am Fr., 21.04. kommt der TSV 1860 München zu uns auf den Betze. Dieses Spiel muss gewonnen werden – koste es, was es wolle!!  Die Abfahrt unseres Fanbusses wird um 16.30 Uhr an der „Pfalz“ erfolgen. Karten sind reichlich vorhanden und können bei Harald Rummel (Tel. 06347/7893) und Holger Laible (Tel. 06347/7594) geordert werden. Auf geht’s – zamme nuff!!!

Dienstag, 4. April 2017

04.04.2017 Mit einer sehr bitteren 0:1-Niederlage gegen Eintracht Braunschweig begann der FCK

1.FCK-Fanclub
HOUSCHDER HAINBACHTEUFEL

Mit einer sehr bitteren 0:1-Niederlage gegen Eintracht Braunschweig begann der FCK die englische Woche. Eine von Trainer Meier sehr gute eingestellte FCK-Elf, die mit flexibler Dreierkette und einem kompakten, aber nach vorne wenig effektiven Mittelfeld, wodurch die einzige Sturmspitze Zoua nicht zur Geltung kam, machte es den Braunschweigern schwer, ihr Spiel aufzuziehen. Dennoch kamen die Lautrer in der 1. HZ das eine oder andere Mal gefährlich vor das gegnerische Gehäuse. In HZ 2 legten die Roten Teufel nochmals zu und das Spiel wogte hin und her. Warum der schwache Schiedsrichter dann ein für jeden im Stadions offensichtliches Handspiel eines BS-Spielers im eigenen Strafraum nicht pfiff (man muss hier eigentlich Vorsatz des Schiris unterstellen), bleibt wohl ein gut gehütetes DFL-Geheimnis. So kam es, wie es kommen musste: Nach einer der gefühlt 40 Ecken, fing sich der FCK dann das Gegentor, wobei ebenfalls eine gegnerische Hand im Spiel war! So schlichen wir nach der Partie bedröppelt den Betze hinunter und trösteten uns damit, dass noch acht Partien zu spielen sind……
Nach dem Auswärtsspiel unter der Woche beim VfL Bochum, empfängt der FCK am kommenden Sa., 08.04. nun die SpVgg. Greuther-Fürth. Die Abfahrt unseres Fanbusses erfolgt um 11 Uhr. Anmeldungen an Harald Rummel (Tel. 06347/7893) und Holger Laible (Tel. 06347/7594). Leute, gebt Euch einen Ruck! Der FCK braucht unsere Unterstützung!! Es geht um die nackte Existenz unseres Verin!!!
Wie bereits mehrfach mitgeteilt werden wir über Pfingsten (Fr., 02.06. bis Mo., 05.06.17) unseren Ausflug nach Leipzig unternehmen. Letzte Möglichkeit zur Anmeldung besteht nun bis 20.04. – danach werden wir fest die Zugfahrt und die Hotelzimmer buchen. Für die drei Übernachtungen mit Frühstück in dem uns gut bekannten Hotel in der Leipziger Innenstadt, sowie die Fahrt im ICE fallen pro Person € 230,00 an. Wer seine Anzahlung in Höhe von € 100,00 noch nicht geleistet hat, möge dies bitte umgehend nachholen.
Vom 18.-24.06. veranstaltet unser heimischer VfB wieder die Fußball-Dorfmeisterschaft. Wer Lust hat, in unserem Team mitzuwirken, ist herzlich willkommen. Unser Teammanager Stefan Weiß ist schon jetzt ganz heiß auf die Titelverteidigung.
Und im kommenden Jahr 2018 – ja, ist noch sehr lange hin – werden wir wieder einen Ausflug in den Schnee unternehmen. Vom 11.-14.01.2018 werden wir wieder zum Biathlon nach Ruhpolding fahren. Wir werden wieder im Seehotel Wassermann in Waging am Chiemsee logieren (welches inzwischen umgebaut und noch moderner ist), am Sa. einen Ausflug nach Reit im Winkel unternehmen und am Sonntag die Massenstarts der Frauen und Männer in der Ruhpolding-Arena verfolgen. Die Fahrt ist auch für Nichtmitglieder offen und wir sind überzeugt, während dieses Ausflugs wieder einen Mordsspaß zu haben. Preis für diese Unternehmung pro Person: € 290,00 – die Eintrittskarte für das Biathlon-Spektakel kommt noch hinzu. Weitere Einzelheiten werden wir noch zu gegebener Zeit bekannt geben. Anmeldungen sind natürlich schon jetzt möglich.


Sonntag, 26. März 2017

26.03.2017 Am kommenden So., 02.04. empfängt der FCK Eintracht Braunschweig auf dem Betzenberg. Nach dem Katastrophen-auftritt auf der Bielefelder Alm...

1.FCK-Fanclub
HOUSCHDER HAINBACHTEUFEL


Am kommenden So., 02.04. empfängt der FCK Eintracht Braunschweig auf dem Betzenberg. Nach dem Katastrophenauftritt auf der Bielefelder Alm sind unsere Protagonisten in der absoluten Bringschuld! Diese Leistung war eine Frechheit gegenüber dem Arbeitgeber FCK, gegenüber den Sponsoren und vor allem gegenüber den vielen FCK-Fans, denen nach solch einem Auftritt immer noch das Herz blutet und von denen nicht wenigen durch solch eine Darbietung das komplette Wochenende versaut ist! Das es auch anders geht und vor allem, sie es auch besser können, haben die Spieler ja mit dem sehr guten Spiel in Dresden gezeigt. Wie auch immer – den Spielern muss bewusst sein, welch ruhmreiches Trikot sie am Leib tragen, die Identifikation mit dem Betze muss zu 100 % gegeben sein und die Bereitschaft und Leidenschaft, bis zum Umfallen zu kämpfen muss vorhanden sein – dann klappt es auch wieder mit dem „Spielen“ und den Toren. Die Abfahrt unseres Fanbusses erfolgt um 11.30 Uhr an der „Pfalz“. Karten sind noch immer reichlich vorhanden und können bei Harald Rummel (Tel. 06347/7893) und Holger Laible (Tel. 06347/7594) geordert werden. In der „englischen Woche“ müssen die Lauter dann am Mi., 05.04. beim VfL Bochum antreten.

Samstag, 25. März 2017

25.03.2017 Wie gewohnt, gab der FCK beim Tabellenletzten Arminia Bielefeld wieder mal...

1.FCK-Fanclub
HOUSCHDER HAINBACHTEUFEL

Wie gewohnt, gab der FCK beim Tabellenletzten Arminia Bielefeld wieder mal den Aufbaugegner. Bei der 0:2-Niederlage auf der „Alm“ hatten die Lautrer zwar zwei, drei ganz gute Chancen, was dieser Haufen, der unser Trikot über den Platz spazieren trägt aber ansonsten zusammen stolpert, ist fast nicht mehr zu ertragen. Keiner, der mal das Spiel an sich reißt, kaum einer, der einen Pass über wenige Meter unfallfrei beim Mitspieler anbringt. Man hat beim Zusehen dieses Gegurkes tatsächlich fast schon körperliche Schmerzen. Damit ist der FCK nun mitten im Abstiegskampf gelandet! Ob die Herren Spieler dies nach diesem Katastrophen-auftritt kapiert haben oder noch kapieren werden – man wird sehen. Es wird noch ein langer, steiniger Weg bis zum Saisonfinale ….......
Am So., 02.04. empfängt der FCK Eintracht Braunschweig im Fritz-Walter-Stadion. Die Abfahrt unseres Fanbusses erfolgt um 11.30 Uhr an der „Pfalz“. Karten sind noch reichlich vorhanden und können bei Harald Rummel (Tel. 06347/7893) und Holger Laible (Tel. 06347/7594) geordert werden. In der „englischen Woche“ müssen die Lauter dann am Mi., 05.04. beim VfL Bochum antreten.


Montag, 13. März 2017

13.03.2017 Ein die FCK-Seele quälendes 1:1-Unentschieden „erreichten“ die Roten Teufel gegen den 1.FC Heidenheim. Nachdem in der ersten Halbzeit...

1.FCK-Fanclub
HOUSCHDER HAINBACHTEUFEL

Ein die FCK-Seele quälendes 1:1-Unentschieden „erreichten“ die Roten Teufel gegen den 1.FC Heidenheim. Nachdem in der ersten Halbzeit sowohl die Spieler auf dem Rasen, wie auch die Fans auf den Tribünen beinahe in vorfrühlingshaften Tiefschlaf zu verfallen drohten, war dann in Halbzeit zwei etwas mehr Druck im Spiel. Nach genau 60 Minuten (!!) kam der erste gefährliche Ball auf das Heidenheimer Gehäuse – damit ist vieles gesagt! Kurz danach erzielte der Gegner den Führungstreffer, der durch ein Eigentor der Heidenheimer egalisiert wurde. Eine grausame Veranstaltung, die einem mit einem großen Fragezeichen im Gesicht zurück lässt ….  
Am kommenden Fr., 17.03. tritt der FCK nun zum Auswärtsspiel bei Arminia Bielefeld an. Sollte diese Partie verloren werden, wird es nochmals ganz, ganz eng in der Tabelle für die Lautrer. Am So., 02.04. kommt dann Eintracht Braunschweig auf den Betze. Karten können bereits jetzt bei Harald Rummel (Tel. 06347/7893) und Holger Laible (Tel. 06347/7594) geordert werden.


Sonntag, 5. März 2017

05.03.2017 Beim 3:3 bei Dynamo Dresden holte der FCK einen wichtigen Auswärtspunkt. In einem tollen Fußball-Spiel...



1.FCK-Fanclub
HOUSCHDER HAINBACHTEUFEL

Beim 3:3 bei Dynamo Dresden holte der FCK einen wichtigen Auswärtspunkt. In einem tollen Fußball-Spiel in der ersten Halbzeit, wo beide Mannschaften meist schnell nach vorne spielten, führten die Lautrer bereits mit 2:0 Toren, die beide unser Newcomer Robert Glatzel erzielte, ehe die Dynamos vor fanatischem Heimpublikum quasi mit dem Pausenpfiff ausglichen. Die zweite Hälfte bot hochinteressanten taktischen Fußball, wobei man bei beiden Teams die jeweilge Handschrift der Trainer erkannte. Nach 2:3-Rückstand glich der FCK nun seinerseits kurz vor Schluß noch aus und sicherte den Punkt. Wohl selten hat man ein gerechteres Unentschieden gesehen, wie in diesem hervorragenden Spiel. So holt der FCK auch wieder die Leute ins Stadion – offensiver, schneller und schnörkelloser Fussball, der die Fans begeistert!!
Und schon am kommenden So., 12.03. können die Fans den FCK auf dem Betze unterstützen. Der 1.FC Heidenheim ist zu Gast im Fritz-Walter-Stadion. Die Abfahrt unseres Fanbusses wird um 11.30 Uhr an der „Pfalz“ erfolgen. Karten sind noch einige vorhanden und können bei Harald Rummel (Tel. 06347/7893) und Holger Laible (Tel. 06347/7594) bestellt werden.